Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Leo Vince 800GS Problem?!

Erstellt von B-F800gs, 18.02.2012, 20:35 Uhr · 24 Antworten · 7.606 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.09.2010
    Beiträge
    92

    Standard

    #21
    achso...

    es sieht auf dem Foto so aus, als wäre immer noch spannung drauf....

    biegt sich die Schelle nicht nach innen?

    nicht, dass irgendwann auf ner Tour das Carbon versagt und dir der Auspuff runterdonnert...

  2. Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    110

    Standard

    #22
    hallo!

    der auspuff ist völlig spannungsfrei montiert, aber tatsächlich habe ich kein großes vertrauen in die carbonschelle. wenn das moped einmal umfällt, ist der auspuff wahrscheinlich ab.
    werde sie bei gelegenheit gegen eine stahlschelle tauschen.

    lg
    berli

  3. Registriert seit
    23.09.2010
    Beiträge
    92

    Standard

    #23
    ich glaub wenn du dein mopped ticken lässt, ist die carbonschelle der geringste schaden...

  4. Registriert seit
    04.09.2007
    Beiträge
    37

    Standard Komm` auch nicht klar

    #24
    Liebe Foristen,

    habe mir auch den Leo Vince für meine 800 GS gekauft und komme absolut nicht klar. Habe die Distanzhülle weggelassen, da die Spannungen, die damit entstanden meiner Meinung nach nicht hinnehmbar waren. Ohne Distanzhülle, mit ein wenig verdrehen des Zwischenstücks, gings dann halbwegs.

    Nun zeigt der Endtopf aber natürlich stark nach innen ... . Nehm ich erstmal so hin. Was mich aber definitiv stört, ist , dass nun am Übergang Zwischenstück - Endtopf enorm viel Abgas, Lautstärke und vor allem störend, es ständig eine wässrige, schwarze Flüssigkeit austritt, die mir ständig über Zwischenrohr und Endtopf läuft, die alles immer stark russig verschmutzt.

    Ich habe den Eindruck, dass das Zwischenrohr nicht passend vom Endtopf umschlossen wird und zu kurz ist. Es ist zudem unangenehm laut, da gerade der Übergang undicht ist.

    Mein Verkäufer bemüht sich um eine Lösung mit Leo Vince. ich hoffe auf ein längeres, evtl. auch größeres (Durchmesser !) Zwischenrohr, welches dann bündig und passend in das ENdrohr mündet.

    Bin da doch sehr unzufrieden mit.

    Ob man nicht die Stelle Endtopf - Zwischenrohr nicht mit einer stabilen Schelle verbinden kann, um den ABgas - Russ flüssigkeit Austritt zu vermeiden? Allerdings werden die sich was gedacht haben, warum sie alles mit Federn verbinden ... ?
    Für Tipps bin ich dankbar
    Danke
    DB

  5. Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    110

    Standard

    #25
    hi!

    bei mir wars am anfang auch locker, ich konnte den endtopf etwas drehen. allerdings ist kaum etwas ausgetreten, flüssigkeit schon gar nicht. nach ca. 250km ist er irgendwie fest geworden und absolut dicht.
    wenn bei dir tasächlich so große maßabweichungen sind und du kein anderes zwischenrohr bekommst, würde ich den spalt mit auspuffkitt füllen.

    lg
    berli


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Suche 800GS
    Von PilotXXL im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.05.2012, 23:22
  2. F 800gs drosseln??
    Von KTM Rida im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.01.2012, 11:05
  3. Suche 800GS Modell
    Von dom_747 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 16:22
  4. Untersetzung für 800GS
    Von 800gs im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2009, 19:54
  5. Tankrucksack für 800GS
    Von Burgerkiller im Forum Zubehör
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.2008, 16:29