Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Leuchtmittelfrage

Erstellt von sPrmaRv, 29.12.2010, 21:05 Uhr · 11 Antworten · 3.954 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.11.2010
    Beiträge
    99

    Standard Leuchtmittelfrage

    #1
    Hallo,

    ich hätte da mal eine Frage, kann mir einer sage ob man die BlueVision Leuchten von Philips auch verwenden kann?

    http://www.lighting.philips.com/de_de/consumer/carlighting/1_car_lighting/products_for_car/4_bluevision.php?main=de_de_consumer_lighting&pare nt=89083467512&id=de_de_car_lighting&lang=de


    Ohne das der TÜV rummeckert? Werden von Philips als Autoleuchten angeboten

    gruß

    Marv

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #2
    es gibt keine speziellen Autoleuchten oder Motorradleuchten. entweder sind die Leuchtmittel zugelassen oder nicht Marv.
    Es muß nur die Art z.b H4 oder H7 passen und die Wattzahl dann rein damit.

  3. Registriert seit
    21.11.2010
    Beiträge
    99

    Standard

    #3
    Ok, also laut Handbuch passt die H7.

    Dann kann ich die reinknallen und ich hab xenonähnliches Licht. Supi

    Danke für die Antwort

  4. Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    518

    Standard

    #4
    naja nicht Xenonähnlich, weil es keine Zündung beim einschalten gibt, aber schon heller und intensiver bei er Dunkelheit als normales H7 Licht.

    Habe beides ausprobiert, also Xenon ist sehr viel angenehmer bei Nacht als die Philips Lampen.

    Aber eine Verbesserung sind sie allemal.

    Stets gute fahrt und linke zum Gruß

    Chris

  5. Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    2.220

    Standard oder mal bei Osram vorbeischauen ...

    #5
    alternativ die Osram Night-Breaker - fahren wir auch in unseren beiden Mopeds (1200er GSA und F650 Twin) in allen Hauptscheinwerfern als Fern- und Abblendlicht als H7, in den Nebel sind H11 und alle sind auch zugelassen.

    Auch im Auto sehr zu empfehlen!!!

    Günstig als Paar H7 um die 17,- € bis 20,- € und als H11 um die 27,- € bis 30,- € in der Bucht oder Metro

    VG Martin
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken cimg0070.jpg  

  6. Registriert seit
    21.11.2010
    Beiträge
    99

    Standard

    #6
    Hi,

    hab mich jetzt mal n bissel eingelesen und die NightBreaker scheinen ne bessere Wahl zuseien als die BlueVision.

    Jetzt gibt es auch von Osram die NightRacer extra für Motorräder, hab aber noch nichts weiter drüber gefunden.

  7. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #7
    Ich habe auch viel rum gelesen und habe mich für die Osram Night Breaker entschieden. Mal sehen , wie es mit der Haltbarkeit aussieht. Die original Bestückung hat bei mir knapp 25.000 km in der Gs 1200 gehalten. Die Leuchtkraftvermehrung ist, meiner Meinung nach, nicht so wundersam, wie es immer wieder geschrieben wird.
    Da ich es, nach Möglichkeit, vermeide, im Dunkeln zu fahren, und so maximal 5% meiner km Nachts gefahren werden, würde ich das auch nicht als Argument hernehmen.
    Im direkten Vergleich zur original Beleuchtung, die ja (quasi als Reservelampe, praktischerweise als Fernlicht immer mit dabei) noch tut, ist auch der vielzitierte weisse, xenonähnliche Farbton ein Werbegag. Gut, leichte Unterschiede, aber nix wirklich handfestes.
    Zumindest waren sie bei Amazon im Doppelpack nicht teurer ( 17,-) als die originalen. Wobei manche Gestalten im www für einen Brenner schon 24 Euro aufrufen .

  8. Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    2.220

    Cool Night Breaker => da passt der Preis => Leistung => Haktbarkeit

    #8
    Hallo,

    die Haltbarkeit bei unseren beiden GSen und weiteren Fahrzeugen:

    R1200GSA:
    H7 => ca. 30.000 Km zusammen auf 3 Motorräder verteilt => keine Ausfälle mit den Night Breaker Birnen => die originale Scheinwerferbirne war nach aber ca. 7.000 Km defekt … auch BMWs Zulieferer kocht nur mit Wasser
    H11 => nach 30.000 Km zusammen auf 3 Motorräder verteilt => 1 Defekt nach ca. 3.000 Km ... passiert halt schon mal

    F650 GS 1 Zylinder:
    H4 => ca. 5.000 Km => alles bestens

    F650GS Twin:
    H7 => nach ca. 20.000 Km auf 2 Motorräder verteilt => alles bestens

    F800GS Twin:
    H7 => nach ca. 20.000 Km => alles bestens

    KTM LC8 950 Adventure:
    H7 => ca. 10.000 Km => alles bestens (Abblendlicht)
    H3 => ca. 10.000 Km => alles bestens (Fernlicht)

    KTM LC8 990 Adventure:
    H7 => ca. 20.000 Km => alles bestens (Abblendlicht)
    H3 => ca. 20.000 Km => alles bestens (Fernlicht)

    Skoda Fabia 1.9 TDI 74 KW:
    H7 => ca. 10.000 Km => 1 Ausfall beim Abblendlicht links
    H3 => ca. 10.000 Km => kein Ausfall als Fernlicht

    Opel Insignia 2.0 CDTI ECO Flex:
    H1 => 13.000 Km => alles bestens (Abblendlicht)
    H7 => 13.000 Km => alles bestens (Fernlicht)

    Hier mal ein Link zum "Osram PKW Konfigurator"

    ich würde die Dinger immer wieder einbauen

  9. Registriert seit
    21.11.2010
    Beiträge
    99

    Standard

    #9
    Hallo,

    ich hab mir gestern Nacht noch die Night Breaker 2.Genration bestellt...angeblich langlebiger. Da ich n 10€ Gutschein von Amazon hatte hat mich das ganze nur 16€ für 2 Birnen gekostet.

    Malsehen

    marv

  10. Registriert seit
    23.09.2010
    Beiträge
    613

    Standard Osram Nightbreaker H7

    #10
    Hallo!
    Habe heute die Birne im Hauptscheinwerfer gewechselt. Nun ist die Osram Nightbreaker H7 drin (35W).
    Links Original, rechts Osram Nightbreaker (mit gleicher Blende und Belichtungszeit aufgenommen): Seht ihr einen Unterschied . Ich nicht!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken original-licht-kleiner.jpg   osram-nightbreaker-h7.jpg  


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte