Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Navianschluß BMW F 650 GS BJ 08

Erstellt von BGM1980, 20.05.2011, 12:52 Uhr · 14 Antworten · 6.084 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    6

    Standard Navianschluß BMW F 650 GS BJ 08

    #1
    Hallo Gemeinde kann mir jemand sagen wie ich mein Garmin zumo 660
    an meine Maschine anschließe mit Stromversorgung bzw wo ich am besten den Strom herbekomme ??

    Danke Gruß Markus

  2. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.838

    Standard

    #2
    Hab die Zuleitung zu der Steckdose neben dem Zündschloss blank gemacht und das Kabel daran angelötet.

    Hat den Vorteil, daß sich das Navi nach dem Zündung ausschalten nach 20 Sek. auch abschaltet.

    Ansonsten direkt den Strom vom pluspol der BAtterie holen.

    Und wie immer: Schön ne Sicherung dazwischen machen.

  3. Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    6

    Standard

    #3
    Sicherung hätte ich fast vergessen was nimmt mann denn da ??
    Leider habe ich da nicht wirklich ahnung

  4. Registriert seit
    16.05.2011
    Beiträge
    155

    Standard

    #4
    Warum denn den Zumo nicht an die Steckdose anschließen?
    Dazu kleinen Kfz-Stecker an die offenen Kabelenden montieren.
    Ruckzuck kannst du dann die Fassung vom Motorrad abnehmen.
    Zurück bleibt nur die Ram-Mount-Kugel.

    Den dafür etwas zu langen Kabelbaum habe ich zu einem kleinen Bündel aufgerollt, Kabelbinder verhindern ein Wiederaufdröseln.

    Lässt du die Fassung dauernd am Motorrad, nicht vergessen, empfiehlt es sich, die offenen Stecker gegen eindringende Feuchtigkeit abzudichten.

    Gruß
    Helmut

  5. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.838

    Standard

    #5
    wenn der Stromanschluss fest ist, kann nichts loswackeln und die Motorradhalterung ist i.d.R. eh fest mit dem Motorrad verschraubt, da man für das Auto eine separate Halterung hat.

  6. Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    142

    Standard

    #6
    Da ich vorhabe, irgendwann mir auch ein Navi zuzulegen,bin ich ein wenig verwirrt,ob der Diskussion.
    Ich nehme das Navi, lege es in die Halterung, Stecker in die Steckdose, und gut ist,oder?????????

    Was ist denn sonst zu beachten??

    Danke & Grüße

    taunusbiker

  7. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.838

    Standard

    #7
    Tja, manche mögens eben fest verkabelt ohne Kabelsalat aufgeräumt im verborgenen, andere machen es so, wie Du es vorschlägst.

    Jedem so, wie er es möchte.

    Ich bevorzuge halt die aufgeräumte Version.

  8. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    #8
    Wenn feste Verkabelung vorgesehen, gibt es auf der Batterieabdeckung einen Zubehörstecker. Hier lässt sich z.B. das BMW-Cradle des Navigator IV oder zümo 660 anschliessen. Der Anschluss schaltet nach Zündung aus nach etwa 1 Min. auch ab.

  9. Registriert seit
    16.05.2011
    Beiträge
    155

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von taunusbiker4 Beitrag anzeigen
    Da ich vorhabe, irgendwann mir auch ein Navi zuzulegen,bin ich ein wenig verwirrt,ob der Diskussion.
    Ich nehme das Navi, lege es in die Halterung, Stecker in die Steckdose, und gut ist,oder?????????

    Was ist denn sonst zu beachten??

    Danke & Grüße

    taunusbiker
    @ taunusbiker:
    Hier geht's nur um das Garmin Zumo 660. Das hat für Motorrad und Auto verschiedene Halterungen. Das BMW-Navi ist baugleich mit dem Zumo, mit kleinen Abänderungen.

    Im Auto kommt der Ton aus dem im Navi eingebauten Lautsprecher.
    Am Motorrad hört man über Helmlautsprecher, entweder per Kabel mit 3,5 mm Stereo Klinkenstecker oder per Bluetooth. Im Kabelbaum der Halterung sind außer dem Audio-/Kopfhöreranschluss noch ein Mikrofonanschluss und ein Mini-USB-Anschluss für Verkehrsfunkempfänger enthalten. Diese Steckverbindungen verschließt man besser sorgfältig, wenn die Halterung am Motorrad bleibt, denn auch kleinste Kriechströme können bei eindringender Feuchtigkeit das Zumo durcheinander bringen.
    Motorradhalterung:


    Wird die Motorradhalterung fest angeschlossen, kann man sie nach Gebrauch nicht abnehmen, d.h. Teile davon könnten auch geklaut werden.

    Ich bevorzuge eben die andere Lösung mit der Bordsteckdose im Cockpit. Der aufgewickelte Kabelbaum liegt um das Ram-Mount-Kugelgelenk, wenn ich das Navi montiert habe und stört nicht.
    Abnehmen läßt sich die Halterung mit zwei Handgriffen:
    a) Flügelmutter aufdrehen
    b) Stecker ziehen

    Meist bin ich aber ohne Navi unterwegs und dann ist nur eine kleine Kugel am Lenker.

    Gruß Helmut

  10. Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    6

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von BMW-Hans Beitrag anzeigen
    Wenn feste Verkabelung vorgesehen, gibt es auf der Batterieabdeckung einen Zubehörstecker. Hier lässt sich z.B. das BMW-Cradle des Navigator IV oder zümo 660 anschliessen. Der Anschluss schaltet nach Zündung aus nach etwa 1 Min. auch ab.
    Ist der Stecker vorhanden oder bei Bmw zu kaufen ?


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 19:31
  2. Steuerstrom vom Navianschluß abnehmen 2004 er GS
    Von Schweinehund im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.05.2011, 16:02
  3. Navianschluß für Garmin Oregon
    Von ulixem im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.08.2009, 13:28