Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Neu: Technische Aktion Kettensatz (nur für Testpiloten?)

Erstellt von freshman, 10.05.2010, 22:47 Uhr · 18 Antworten · 3.610 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    274

    Standard Neu: Technische Aktion Kettensatz (nur für Testpiloten?)

    #1
    Es steht bei einigen 650ern und anscheinend auch 800ern eine neue technische Aktion an. Der Kettensatz wird komplett getauscht. So ist es an meiner 650er aus 01/2008 heute geschehen. Es sind nur bestimmte Fahrgestellnummern betroffen. Der alte Kettensatz ist zu 'schwach'. Mein Kettenrad, das Ritzel und die Kette sahen zwar nach 14.000 km noch nicht so schlecht aus, aber eine Art von Geschenk ist der neue Satz nun schon. Leider beträgt das Kettenspiel(gemessen wie auf der Schwinge vorgegeben) nach ca. 80 km bereits gut 5 cm...


    freshman

    PS Auf dem Protokoll 'Übersicht Fehlerspeicher' steht im Kopf bei den Fahrzeugdaten unter 'Sonderausstattung' u.a. "715: Sonderkontrolle für Testmaschinen"! Was hat es damit auf sich? Bin ich jetzt ein 'Testpilot'?

  2. Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von freshman Beitrag anzeigen
    Es steht bei einigen 650ern und anscheinend auch 800ern eine neue technische Aktion an. Der Kettensatz wird komplett getauscht. So ist es an meiner 650er aus 01/2008 heute geschehen. Es sind nur bestimmte Fahrgestellnummern betroffen. Der alte Kettensatz ist zu 'schwach'. Mein Kettenrad, das Ritzel und die Kette sahen zwar nach 14.000 km noch nicht so schlecht aus, aber eine Art von Geschenk ist der neue Satz nun schon. Leider beträgt das Kettenspiel(gemessen wie auf der Schwinge vorgegeben) nach ca. 80 km bereits gut 5 cm...


    freshman

    PS Auf dem Protokoll 'Übersicht Fehlerspeicher' steht im Kopf bei den Fahrzeugdaten unter 'Sonderausstattung' u.a. "715: Sonderkontrolle für Testmaschinen"! Was hat es damit auf sich? Bin ich jetzt ein 'Testpilot'?

    Hi,

    hab auch ein Schreiben bekommen - der Kettensatz sei im Rückstand wurde mir gesagt.

    EZ 4-08 , Produktiondatum weiss ich nicht.

    Der aktuelle Satz ist nach 8000km noch top, musste erst 1 mal nachspannen.

    Kettenspiel 5cm nach 80km
    Wie war der Wert als du sie bekommen hast?

  3. Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    274

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Heizgriff Beitrag anzeigen
    ...Kettenspiel 5cm nach 80km
    Wie war der Wert als du sie bekommen hast?
    War nach der Jahresinspektion in Eile und von einem Lieferwagen auf dem NL-Gelände zugeparkt und glücklich über 'nur' ca. 120 Euro Kosten(ohne Bremsflüssigkeitswechsel) und so zufrieden mit meinem neuen, sauberen Kettensatz, daß ich den Durchhang bzw. das Kettenspiel gar nicht 'gemessen' habe. Aber dann am Abend, nachdem ich dem neuen, noch schnell auf dem Hinterhof montierten TT-Motorschutz(klein) die obligatorischen 50 km vor dem Nachziehen der Schrauben gegönnt hatte, fiel mir das Kettenspiel auf. Ich gehe davon aus, daß der Anteil evtl. Kettenlängung nach der kurzen Strecke von insgesamt 80 km vernachlässigbar sein sollte. Vielleicht lag's an der Montage? Auf dem Hauptständer kann ich die Kette auf der Hälfte der Strecke von Ritzel- zur Hinterradachse so an die untere Gleitschiene drücken, daß es nicht mehr weitergeht, aber nur, weil die Gleitschiene dies verhindert... Vom Fahrgefühl her kam es mir ein kleines bißchen so vor, als ob beim Beschleunigen aus dem Stand oder bei geringer Geschwindigkeit der Gasbefehl etwas deutlicher am Hinterrrad ankam als mit dem alten Kettensatz, aber auf der Autobahn(nicht abschüssig, kein Rückenwind, eher im Gegenteil) waren nicht viel mehr als 190 km/h bei guten 7000 min-1 drin. Früher beschleunigte da der Twin, wenn ich mich richtig erinnnere, das Moped noch ein kleines bißchen, fast wie an einem feinen Seidenfaden. Aber das sind vielleicht subjektive Empfindungen oder es lag vielleicht an den Rahmenbedingungen. Werde trotzdem mal die Zähnchen zählen... Wieviele sind am originalen Satz?

    Naja, nach dem Fahrsicherheitstraining am Freitag werde ich dann in der nächsten Woche die Bremsbeläge erneuern und dabei gleich die Kette spannen(lassen). Bin entsetzt von dem bißchen Bordwerkzeug...


    Gruß
    freshman

  4. Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von freshman Beitrag anzeigen
    ....... Werde trotzdem mal die Zähnchen zählen... Wieviele sind am originalen Satz?
    ...
    Na die werden die Übersetzung doch wohl nicht ändern .

    Die Übersetzung ist 17/41 , auf Ritzel und Kettenblatt (an einer Schraubenbohrung) eingeschlagen.

  5. Südwestfahrer Gast

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Heizgriff Beitrag anzeigen
    Na die werden die Übersetzung doch wohl nicht ändern .

    Die Übersetzung ist 17/41 , auf Ritzel und Kettenblatt (an einer Schraubenbohrung) eingeschlagen.

    Hallo ,

    ich habe 16-41 übersetzte und das läuft gut . gruss michael

  6. Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    274

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Südwestfahrer Beitrag anzeigen
    Hallo ,

    ich habe 16-41 übersetzte und das läuft gut . gruss michael

    Interessant! In einem anderen Thread zum gleichen Thema äußert sich Benno dazu auch postitiv. Er erwähnt auch bessere Fahrbarkeit in Serpentinen. Kannst Du mal beschreiben, welche Vor- und Nachteile Du bei der 16/41 siehst? Wie hoch ist z.B. die Endgeschwindigkeit und bei welcher Drehzahl liegt sie an. Verbrauch auf der Landstrasse? Beschleunigungsverhalten?


    Danke und Gruß
    freshman

  7. Registriert seit
    28.02.2008
    Beiträge
    253

    Standard Kette

    #7
    Wir F 650 GS Twin 25.000km Bj 3.2008 und F 800 GS Twin 37.000km Bj 3.2008 nehmen das BMW- Geschenk neue Kette mit Ritzel gerne an, obwohl bei beiden dank Drylube-Kettenspray man eigentlich noch 1 Jahr warten könnte.
    Gruß Peter

  8. Registriert seit
    10.10.2005
    Beiträge
    186

    Standard

    #8
    Habe vorgestern auch Post von der heimischen NL bekommen. Mein Moped, welches wohl im Mai 2008 produziert wurde, bekommt auch am 02.06. ein neues Kettenkit.
    Ist vielleicht bei 10 TKM noch nicht nötig, aber ich nehm' das gerne an

  9. Südwestfahrer Gast

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von freshman Beitrag anzeigen
    Interessant! In einem anderen Thread zum gleichen Thema äußert sich Benno dazu auch postitiv. Er erwähnt auch bessere Fahrbarkeit in Serpentinen. Kannst Du mal beschreiben, welche Vor- und Nachteile Du bei der 16/41 siehst? Wie hoch ist z.B. die Endgeschwindigkeit und bei welcher Drehzahl liegt sie an. Verbrauch auf der Landstrasse? Beschleunigungsverhalten?


    Danke und Gruß
    freshman
    hallo . leider kann ich dir nur von kurzstrecken berichten und da war das fahrverhalten sehr gut .guter anzug , nicht im ersten gang durch die ortschaften ,kein kettenschlagen . super aus engen kurven . eigentlich rundum eingutes gefühl viel besser als vorher.
    gruss michael

  10. Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    274

    Standard Chakka!

    #10
    Zitat Zitat von Südwestfahrer Beitrag anzeigen
    ... fahrverhalten sehr gut .guter anzug , nicht im ersten gang durch die ortschaften ,kein kettenschlagen . super aus engen kurven . eigentlich rundum eingutes gefühl viel besser als vorher.
    gruss michael
    Grins, nehmen wir einmal an, ich würde jetzt seit ca. 400 km auch einen Vorderzahn verloren haben und wäre damit auf meinem Grundstück unterwegs, dann könnte ich das alles bestätigen. Rasanter Anzug, aber mehr Schaltarbeit beim schnellen Beschleunigen(da muß man fix hinterher sein), in Ortschaften locker im 3. und 4. Gang, Landstraßenpassagen im 5. und 6., schön im 1. und im 2. durch's Gemüse und über Schotter(ohne immer mit der Kupplung fummeln zu müssen). Verbrauchsmessung und Topspeederkundung folgen noch. Das zuweilen etwas höhere Drehzahlniveau, also wenn man nicht Gebrauch des nächsthöheren Gangs machen will oder kann, bringt kernigen Sound, aber massiert den Hintern auch ordentlich... Mal sehen, wie sich das entwickelt. Das nagelneue 17er Gebiß der Austauschaktion liegt im Glas auf dem Nachttisch und könnte wieder reaktiviert werden. Vorerst fahr' ich mal etwas dynamischer und sammle ein paar Erfahrungen.


    Danke und Gruß
    freshman

    PS Aber man muß ganz schön aufpassen. Nach ein oder zwei Schaltvorgängen läuft der Tacho meistens deutlich über...


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Technische Aktion Verschraubung vordere Tankaufnahme
    Von Berte im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.08.2011, 16:40
  2. BMW-Technische Aktion "Kettenritzel-Kettenrad-Kettenantrieb"
    Von hubs im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 11.10.2010, 12:58
  3. F 650 (GS, Dakar) Einzylinder Kettensatz
    Von herbert_r im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 18:23
  4. Technische Aktion-Update Klopfregelung BMW-KP
    Von deep4blue3 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 11.04.2008, 13:25
  5. Technische Aktion Bremsleitungen
    Von joschbob im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.04.2008, 17:08