Seite 2 von 40 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 394

neue Gerüchte zur F800GS

Erstellt von MP, 28.06.2007, 12:32 Uhr · 393 Antworten · 88.039 Aufrufe

  1. Ulf
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    353

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von nypdcollector
    Zahnriemen auf einer Enduro ist eher kontraproduktiv. Stichwort "Matsch und Schlamm".
    Geht alles, die Bilder stammen von mir:
    http://f650.wjs.de/Treffen/Chiemsee2.../img_4460.html
    Der Mensch fahert auch Schotter mit seiner Dakar und war mit dem Zahnriemen auf Endurotraining.

  2. Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    745

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Ulf
    Geht alles, die Bilder stammen von mir:
    http://f650.wjs.de/Treffen/Chiemsee2.../img_4460.html
    Der Mensch fahert auch Schotter mit seiner Dakar und war mit dem Zahnriemen auf Endurotraining.
    Im Wirkungsbereich des ADAC ist das mit Zahnriemen überhaupt kein
    Problem. In die Wüste würde ich mich aber nur mit einem Sack voll
    Ersatzzahnriemen trauen

  3. MP
    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    1.159

    Beitrag F800GS: Gewicht

    #13
    Moin, moin,

    überragend leicht soll die F800GS ja nicht unbedingt werden: so um die 215 kg. Wenn 215 kg zutreffen, so ist der Gewichtsvorteil zur R1200GS schon fast als marginal zu bezeichnen.

  4. Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    319

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von nypdcollector
    Zahnriemen auf einer Enduro ist eher kontraproduktiv. Stichwort "Matsch und Schlamm".
    Also doch mit Kardan und dann aber bitte auch mit Boxer-Motor oder wie?

  5. Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    319

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von hixtert
    Im Wirkungsbereich des ADAC ist das mit Zahnriemen überhaupt kein
    Problem. In die Wüste würde ich mich aber nur mit einem Sack voll
    Ersatzzahnriemen trauen
    Moderne Zahnriemen sind doch inzwischen genauso stabil und reissfest wie ne Kette, eher besser.
    Ausserdem längen sie sich im Laufe ihres "Lebens" nicht so wie eine Kette!

  6. G/S
    Registriert seit
    01.10.2005
    Beiträge
    33

    Standard

    #16
    Hallo,
    das Märchen von den ach so robusten Zahnriemen. Einer der
    Hauptursachen von kapitalen Motorschäden, ist ein gerissener Zahnriemen.
    Von gerissenen Steuerketten hab ich selten oder überhaupt nicht gehört.

  7. Ulf
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    353

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von G/S
    Von gerissenen Steuerketten hab ich selten oder überhaupt nicht gehört.
    Der Vergleich hinkt ein wenig, weil die Steuerkette (im Gegensatz zu Riemen oder Motorradkette) fast perfekt mit Motoröl geschmiert wird.

  8. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von G/S
    Hallo,
    das Märchen von den ach so robusten Zahnriemen. Einer der
    Hauptursachen von kapitalen Motorschäden, ist ein gerissener Zahnriemen.
    Von gerissenen Steuerketten hab ich selten oder überhaupt nicht gehört.
    Obacht, nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.
    Der von dir angesprochene Zahnriemen/Steuerkette ist für die Ventilsteuerung im Motor zuständig, nicht für den Sekundärantrieb. Letzteres ist aber das Thema, um das hier diskutiert wird.

  9. Freiburger Gast

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von JWe69
    Moderne Zahnriemen sind doch inzwischen genauso stabil und reissfest wie ne Kette, eher besser.
    Ausserdem längen sie sich im Laufe ihres "Lebens" nicht so wie eine Kette!
    Ja, im Prinzip schon richtig.
    Kommen aber Dreck und Steinchen in den Riementrieb dann ist der Riemen hinüber. Daher wird es eine Enduro nie mit Riemenantrieb geben, es sein denn er ist vollständig gekapselt.
    Bei Straßenmoppeds sieht das wieder anders aus, hier funktioniert der Riemen sehr gut.

  10. Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    319

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Freiburger
    Ja, im Prinzip schon richtig.
    Kommen aber Dreck und Steinchen in den Riementrieb dann ist der Riemen hinüber. Daher wird es eine Enduro nie mit Riemenantrieb geben, es sein denn er ist vollständig gekapselt.
    Bei Straßenmoppeds sieht das wieder anders aus, hier funktioniert der Riemen sehr gut.
    Ein blödes Dilemma!


 
Seite 2 von 40 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete F 650 (GS, Dakar) Einzylinder F800GS & F650GS & 1Zyl. neue OVP Lucas Bremsbeläge hinten
    Von Bluebeduin im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.09.2012, 13:17
  2. Neue BMW F700GS und F800GS
    Von AlpenoStrand im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 09.07.2012, 09:14
  3. Der Neue und seine F800GS aus Bonn
    Von Bonner-800GS im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 19:46
  4. Neue F800gs
    Von harry69 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.05.2011, 12:20
  5. Gerüchte: Neue GS zwischen 650er und 1200er???
    Von feuerrot im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.09.2004, 09:32