Seite 36 von 40 ErsteErste ... 263435363738 ... LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 360 von 394

neue Gerüchte zur F800GS

Erstellt von MP, 28.06.2007, 12:32 Uhr · 393 Antworten · 88.064 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    53

    Standard

    @Jupp,
    da kannst du sicher sein daß TT das tut. Wird aber teuer, weil aufwändig. Die Frage ist, ob man sich, wenn nötig, nicht doch besser mit Zusatzkanistern behilft.

    Eines noch: Wenn es aus meiner (subjektiven) Sicht etwas an der 800GS zu bemängeln gibt, dann ist es das Gewicht. Meiner Meinung nach wären 10-20 kg weniger im Bereich de Möglichen.

  2. Registriert seit
    03.02.2008
    Beiträge
    139

    Standard

    Zitat Zitat von schlork Beitrag anzeigen
    ...
    Es wird immer Nörgler geben, die Sachen bemängeln, die in der Natur der Sache liegen (manche würden sich auch gerne einen Schimmel in schwarz wünschen)...

    Auch die Sache mit dem Tank... Klar wären ein paar Liter mehr besser, aber würde man diese mit insgesamt größeren Abmessungen teuer bezahlen müssen? Nein Danke!!! Mit einer Tankfüllung kommt man sicherlich 300km weit, was aus meiner Sicht auf den meisten europäischen Strassen ausreichend ist und für Fernreisen wären auch 5 Liter mehr Tankinhalt zu wenig.
    Hi,
    ich stimme Dir in den "Händlerpunkten" durchaus zu. Was das Genörgel anbelangt: die weichgespülten "Testberichte" in den meisten Mopedzeitschriften gehen mir da schon gewaltig auf die Nerven - eben weil kaum noch genörgelt wird. Wenn ich dagegen eine "Motorrad" aus den Siebzigern lese - da sah die Welt noch anders aus. Interessante technische Analysen bis ins Detail - und trotzdem verständlich geschrieben. Dazu aufrichtige Kritik mit Rückgrat!
    Wie ich schon angedeutet hatte, liest sich so mancher "Testbericht" heutzutage eher wie ein Werbeprospekt. Was meine bescheidenen Erfahrungen betreffen, ziehen die Briten schon einmal ein Bike mehr durch den Kakao - auch wenn es zur Knieschleiferkategorie gehört.

    Was den Tank anbelangt, stimme ich nicht zu: 6 Liter zusätzlich unterzubringen, wäre bestimmt möglich gewesen - auch wenn der Hintern dann vielleicht ein Hauch pummeliger geworden wäre. Bei einem Verbrauch von 5l/100km mit Gepäck und Sozia wäre man so 440 km weit gekommen. Für meine Fernreisen hätte das gelangt! Sollte der Bock tatsächlich mit 4 Litern auskommen, wären das 550km: meiner Meinung nach sehr gut? Mit den aktuellen 16 Litern käme bei 5l/100km eine theort. Reichweite von 320 km heraus. Nehmen wir einmal einen Rest von einem nicht nutzbaren Liter an, bleiben immer noch 300km. Da wird es dann schon einmal enger, vor allem wenn man durch schlecht kalkulierbare Sand- oder Schlammpassagen muss. Da wird dann vermutlich auch der Twin deutlich mehr verbrauchen.
    Und ich hasse es, externe Kanister mitzuschleppen!

    Jedenfalls bin ich für jede kritische Bemerkung dankbar. Dass das Motorrad eine tolle Optik bietet und nach Fernreise schreit, sieht doch jeder selbst (oder eben nicht - ganz nach Geschmack) - oder lässt es sich von der PR-Abteilung eintrichtern.
    Aber dass der Motor Vibrationen produziert, der Wetterschutz vielleicht nicht so toll ist und die Sitzbank keindesfalls den Komfort der R-Bänke bietet, sieht man ja nicht auf den ersten Blick .

    Ich habe jedenfalls erst einmal eine "kritische" Liste im Kopf, wenn ich den neuen Geräten zum ersten Mal auf die Speichen-, pardon - Gussfelgen, rücke bzw. die erste Probefahrt mache. Dann lässt sich nämlich genau diese Liste schnell durchgehen und die Punkte als berechtigt oder "Nörgelei" abhaken.
    Und was mich angelangt: zum Teufel mit der Markentreue! Auch eine BMW ist nur ein Moped - und ich hatte und habe von der 75/5 bis zur 1150GS jede Menge Plus- und auch Minuspunkte gefunden! Und sollte eine andere(r) Landsfrau/Landsmann ein gleich gutes Gerät zu günstigerem Preis oder ein für mich optimaleres, besseres Moped auf die Räder stellen: tschüss BMW!
    Außerdem darf (oder muss) man doch gerade Hochpreisprodukte mit Top-Anspruch besonders kritisch betrachten dürfen, oder? Ich zahle jedenfalls nur ungern nur für den Markennamen!

    Viele Grüße

    Pavian

  3. Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    77

    Standard

    - die erste Modellpflege stattfinden
    da gibts dann vielleicht auch die Speichen fuer die 650er

    Noch eine Anmerkung zu 21" Vorderrad und ähnlichen Diskussionen. Es wird immer Nörgler geben, die Sachen bemängeln, die in der Natur der Sache liegen (manche würden sich auch gerne einen Schimmel in schwarz wünschen).
    wird sicher nicht lange dauer bis jemand seine Supermoto F800GS vorstellt, das waer dann schon eher ein richtiger Rappe als ein schwarzer Schimmel.

    Mit einer Tankfüllung kommt man sicherlich 300km weit, was aus meiner Sicht auf den meisten europäischen Strassen ausreichend ist und für Fernreisen wären auch 5 Liter mehr Tankinhalt zu wenig.
    bei mir faengt des Licht normalerweise so um die 180 Meilen (ist halt eine englische F650GS) zu brennen an. Ich fahr dann meist weiter bis so ca 220 Meilen bis zum tanken, bin aber auch schon bis 250 weitergefahren, allerdings breitet sich da halt dann doch langsam ein mulmiges Gefuehl aus wenn man in einer Gegend die man nicht kennt abseits der Hauptverkehrsrouten ist. Ich glaub dann zwar dran dass ich noch was an Reserve drin habe, bin aber halt nicht sicher. Das GPS hilft dann zwar sehr bin aber auch schon an Wochenenden vor geschlossenen Tankstellen gestanden.

    Wuerde mich in diesem Zusammenhang interessieren was die Boxer Kollegen von ihren Tankanzeigen/Tripcomputern halten. Werden ja wahrscheinlich aehnlich wie in den neuen F's sein.
    Zeigen die die Reichweite noch einigermassen zuverlaessig an wenn da nur noch ein paar Liter im Tank sind?

    was den tank angeht denke ich mal, dass ein tt teil mit mehr fassungsvermögen nicht lange auf sich warten lassen wird
    da waers dann finanziell wahrscheinlich guenstiger wenn ich meine jetzige behalte und mir noch zusaetzlich eine gute gebrauchte 1200er zulege.

  4. Registriert seit
    03.02.2008
    Beiträge
    139

    Standard

    Zitat Zitat von Der Lustenauer Beitrag anzeigen

    ...
    da waers dann finanziell wahrscheinlich guenstiger wenn ich meine jetzige behalte und mir noch zusaetzlich eine gute gebrauchte 1200er zulege.

    Das sehe ich auch so!

    Pavian

  5. Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    53

    Standard

    @Pavian
    nicht falsch verstehen, wir liegen glaub insgesamt schon auf einer ähnlichen Wellenlänge.

    die weichgespülten "Testberichte" in den meisten Mopedzeitschriften gehen mir da schon gewaltig auf die Nerven - eben weil kaum noch genörgelt wird.
    Das unterschreibe ich sofort! Muss man aber deshalb einen englischen Bericht loben, weil er ein 21" VR an einer Enduro bemängelt? Es gibt doch 19" Alternativen (F650GS, 1200GS oder andere)

    zum Tank: Deine subjektive Sicht zugrunde gelegt hast du Recht. Ich wiederum bewege mich meist im westlichen Europa und mache spätestens sowieso nach 150km eine Pause, ein Tankstop ist für mich kein Problem mit einer dieser Pausen zu verbinden. Richtigerweise hätte ich sagen sollen "Die Meisten werden mit den 16l ohne Probleme auskommen" Noch dazu bin ich meistens im Freundeskreis unterwegs und was nützt dir ne Reichweite von 500km, wenn dein Kumpel nach 300km zum Tanken muss?

    Jede Medaille hat zwei Seiten, als Beispiel picke ich noch die von dir erwähnte Sitzbank raus. Meine Dakar hat eine Sitzbank, breit und bequem wie ein Sofa. Was sich als multiluxuriös auf Strassenfahrten erweist ist offroad echt als ein Manko. Deshalb denke ich (subjektiv), nachdem ich auf einer 800GS probegesessen bin, daß die Sitzbank gerade richtig ist. Schmal aber noch bequem.

    Zurück zum Genörgel:
    - Die momentanen Kardanfahrer beklagen sich daß die 800GS weder Kardan noch Zahnriemen hat
    - Die Frauen schreien "Frauenfeindlich" weil zu hoch
    - wiederum andere beklagen den kleinen Tank
    - andere (ich) das hohe Gewicht
    - oder natürlich so Sachen wie das 21" VR etc. etc.

    Es gibt leider noch keine massgeschneiderten Motorräder (obwohl BMW schon eineiges dafür tut z.B. Sitzbänke) und jeder muss eben für sich die bestmögliche Alternative heraussuchen und eben nicht an Sachen rumnörgeln, die andere vielleicht gut finden. Keine Frage man soll kritisch sein und auch seinen Unmut äussern, aber wenn möglich objektiv d.h. Sachen die die Mehrheit auch schlecht finden.

  6. Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    77

    Standard

    Zitat Zitat von schlork Beitrag anzeigen
    Muss man aber deshalb einen englischen Bericht loben, weil er ein 21" VR an einer Enduro bemängelt? Es gibt doch 19" Alternativen (F650GS, 1200GS oder andere)
    Das list sich im Original so:

    The 800 is not especially agile, though, mostly because of its large-diameter (21-inch) front wheel. This is a major asset off the road, but it's one of those areas where image and reality conflict, because it makes the 800 more reluctant to change direction on asphalt.

    Da hat der Kerl wohl recht mit was er so sagt. Noergeln ist da nicht.

    Fuer mich ist ja grad deswegen die 650er das geeignetere Motorrad.

  7. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    ich kann die Blindbesteller schon verstehen. Wenn man das Motorenkonzept mag, ist die 800er GS ein tolles Möpp.

    Ich habe in Sinsheim auf ihr rumgelümmelt und sie gefällt mir echt gut, auch wenn sie für mich nichts ist

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    Zitat Zitat von Der Lustenauer Beitrag anzeigen
    Das list sich im Original so:

    The 800 is not especially agile, though, mostly because of its large-diameter (21-inch) front wheel. This is a major asset off the road, but it's one of those areas where image and reality conflict, because it makes the 800 more reluctant to change direction on asphalt.

    Da hat der Kerl wohl recht mit was er so sagt. Noergeln ist da nicht.
    Wenn man kurze Fahrwerke mit 17 Zoll Raedern in den Knochen hat, dann mag dieses Gefuehl - nun ploetzlich mit einem 21-Zoeller Motorrad konfrontiert - schon staerker auftreten.

  9. Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    77

    Standard

    Zitat Zitat von schlork Beitrag anzeigen
    und eben nicht an Sachen rumnörgeln, die andere vielleicht gut finden. Keine Frage man soll kritisch sein und auch seinen Unmut äussern, aber wenn möglich objektiv d.h. Sachen die die Mehrheit auch schlecht finden.
    Ja, da noergl ich jetzt mal, vielleicht liest da jemand von BMW mit und da wird was im Zuge der Modellpflege verbessert.

    Bin da zwar recht frueh dran, hab die Dinger ja noch nicht gefahren. Gesehen und draufgesessen, das schon. Besser zu frueh als zu spaet, des noergln mein ich.

    Supertoll, die Mopeds. Will ich haben, muss ich haben. Bald. Ehrlich. Habe ja schon lange genug darauf gewartet.

    Aber die Reichweite. Ein paar Liter mehr nur, bitte, bitte. Koennt sich doch ausgehen.
    Und eine ultrapraezise Tankanzeige bis zum letzten milliliter oder so.
    Hatte halt gerne dass mein neues Moped rundherum besser ist als mein jetziges, nicht nur in Teilbereichen.

    Das waers dann schon. Danke im voraus.

    Und vielleicht........

    Speichenraeder fuer die 650er, des haette ich auch gern, wahlweise,
    und koennte man nicht die 650er so toll ausschauen lassen wie die schwarz gelbe 800er?
    und vielleicht die Urinprobendose samt Befestigung am Lenker rechts durch was pratischer/schoeneres ersetzen? Schaut doch auch mit dem Touratech Blechle scheusslich aus, nicht?

    Ob das alles wohl irgendwann mehrheitsfaehig wird, da habe ich nun selbst Zweifel. Ist halt doch sehr subjektiv.

    Freu mich trotzdem auf die Probefahrten!!! Und auf die ersten Berichte in den Foren.

  10. Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    77

    Standard

    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Wenn man kurze Fahrwerke mit 17 Zoll Raedern in den Knochen hat, dann mag dieses Gefuehl - nun ploetzlich mit einem 21-Zoeller Motorrad konfrontiert - schon staerker auftreten.
    Da hast Du ganz sicher recht. Ist auch dem Amerikaner aufgefallen der sonst eine GSA faehrt.

    If I thought that the 800GS was flick-able on the tar, you can imagine how the lower slung 650 performed.
    Wuerde den Test in 'Adventure Rider' aber wohl eher mit dem Wort 'Lobhudeln' belegen als mit 'Noergeln'.


 
Seite 36 von 40 ErsteErste ... 263435363738 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete F 650 (GS, Dakar) Einzylinder F800GS & F650GS & 1Zyl. neue OVP Lucas Bremsbeläge hinten
    Von Bluebeduin im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.09.2012, 13:17
  2. Neue BMW F700GS und F800GS
    Von AlpenoStrand im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 09.07.2012, 09:14
  3. Der Neue und seine F800GS aus Bonn
    Von Bonner-800GS im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 19:46
  4. Neue F800gs
    Von harry69 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.05.2011, 12:20
  5. Gerüchte: Neue GS zwischen 650er und 1200er???
    Von feuerrot im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.09.2004, 09:32