Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 73

"neue" Lebensabschnittsgeföhrtin und offene Fragen

Erstellt von ChrisCook, 30.01.2013, 09:51 Uhr · 72 Antworten · 13.457 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    532

    Frage "neue" Lebensabschnittsgeföhrtin und offene Fragen

    #1
    Moin,
    im letzten Jahr habe ich mich nach mehr als einem 1/4 Jahrhundert von meiner K100 getrennt. Kurze Zeit später ging die Beziehung zur F650 den gleichen Weg, sie brannte nach Norwegen durch.....
    Soviel zur Einstimmung.....

    nach ewig langer Suche ist es dann passiert....
    "Sie" hat mich angesprungen, und ich stehe seit einigen Tagen in einem erfrischenden Kontakt zu "ihrem" Nocheigner.
    "Sie" hat eine sehr kurze aber absolut aussergewöhnliche Geschichte.
    Gebaut für einen Traum, ohne Kompromisse, optimiert und ergänzt mit allem was an guten Namen so zuliefert....
    ...aber wie das Leben so spielt, ein Traum weicht der Realität, das Interesse orientiert sich neu,.....Leben halt.
    Schon auf den ersten Blick war mir klar, dass "Sie" eine Geschichte verkörpert, eine Seele hat.....
    Das ließ mich einen einzige Satz formulieren.....und der Funke sprang über.
    Bei Gelegenheit werd´ ich "Sie" Euch vorstellen, auf meine Art....und ich denke "Sie" wird Eindruck machen....
    und Teil eines neuen Traumes werden....
    tscha, so in etwa,
    neues Kapitel...

    Fragen....F650 GS

    1.Gibt es ne´ stärkere Lima für die Baureihe?
    2.Wirft die Bus-Technik unwichtige Verbraucher ab, wenn es eng wird?
    3.Ist eine stärkere Batterie erhältlich?
    4.Gibt es die Möglichkeit Schutzbleche/Kotflügel mit mehr Abstand zum Reifen zu montieren? Grund Spikes/Schneeketten
    5.Ist mehr als eine Steckdose möglich?
    6.Ladegerät speziell, oder direkt mit herkömmlichen Gerät an die Batterie?

    Ich gehe mal davon aus, dass hier im Forum schon einiges geschrieben steht, aber ich bin jetzt schon schwindlig vom vielen Lesen....
    Danke für die Aufmerksamkeit
    cu
    CC

  2. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.654

    Standard

    #2
    1.Gibt es ne´ stärkere Lima für die Baureihe?

    Nein, ist auch nicht nötig, da die serienmäßige (ungeregelte) schon überschüssige Leistung über Widerstände verbrät.

    2.Wirft die Bus-Technik unwichtige Verbraucher ab, wenn es eng wird?

    Es wird nicht eng. Einige Verbraucher werden bei Fehlfunktion oder zu hoher Stromaufnahme abgeschaltet


    3.Ist eine stärkere Batterie erhältlich?

    Weiß ich nicht, viel Platz ist aber nicht.

    4.Gibt es die Möglichkeit Schutzbleche/Kotflügel mit mehr Abstand zum Reifen zu montieren? Grund Spikes/Schneeketten

    Musst du selbst basteln.

    5.Ist mehr als eine Steckdose möglich?

    Ja, natürlich.

    6.Ladegerät speziell, oder direkt mit herkömmlichen Gerät an die Batterie?

    Normales Gerät reicht, direktes Laden über die originale Steckdose nur mit speziellem Ladegerät.


    Was willst du denn an der GS betreiben, wie hoch ist dein Strombedarf?

  3. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    532

    Standard

    #3
    Moin Benno,
    ich kenne bisher nur die Beschreibung des Besitzers, der hat von Xenon über Zusatzfunzeln, beheizte Sitzbank und Griffe, Navi und was weiss ich, alles elektrifiziert. Die 400 W vom Original erscheinen mir da nachdenkenswert vor dem Hintergrund, das ABS in den Regelbereich zu fahren. Nun, mag alles aufeinander abgestimmt sein, ich werde es hinterfragen. Von meiner Seite aus geht es nur um die Kameratechnik....
    Aus Deinen Ausführungen sehe ich allerdings, was ich da noch abklopfen muss....
    Danke erstmal
    cu
    CC

  4. Registriert seit
    30.07.2012
    Beiträge
    90

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von ChrisCook Beitrag anzeigen
    Moin,
    im letzten Jahr habe ich mich nach mehr als einem 1/4 Jahrhundert von meiner K100 getrennt.
    ...
    Verräter !

  5. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von ChrisCook Beitrag anzeigen
    hat von Xenon über Zusatzfunzeln, beheizte Sitzbank und Griffe, Navi und was weiss ich, alles elektrifiziert
    Also wenn alles gleichzeitig eingeschaltet ist (vor allem das unterstrichene), dann könnte es schon knapp werden. Selber werde ich mir deswegen "nur" LED-Zusatzscheinwerfer anbauen.

    Was die Kameratechnik angeht (und ich denke mal, es geht hierbei vor allem um das Laden von Akkus), ist das im Normalfall kein Problem. Hatte auch schon über Nacht eine DSLR an der Batterie für eine Serienaufnahme mit Auslöse-Intervall von 30 Sekunden über 10 Stunden am Laufen und die Maschine ist am nächsten Morgen problemlos angesprungen.

  6. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    532

    Standard

    #6
    ...tscha,
    da bin ich eiskalt.....
    Aber tröste Dich, der neue Ziegeltreiber ist zufrieden und hält sie am Leben...
    cu
    CC

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von tuxbrother Beitrag anzeigen
    Also wenn alles gleichzeitig eingeschaltet ist (vor allem das unterstrichene), dann könnte es schon knapp werden. Selber werde ich mir deswegen "nur" LED-Zusatzscheinwerfer anbauen.
    .
    ...danke, Bruder....
    deshalb meine Fragen....
    cu
    CC

  7. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #7
    Hey CC,

    wenn Du eine Zusatzsteckdose dranbaust, dann schließe sie am besten direkt an die Batterie an (Dauerplus) und sichere sie mit 5 A ab. Die serienmäßige Steckdose ist über den CanBus gesteuert, läd also nur bei "Zündung an" und die ersten 10 sec danach...

    Noch ein Tipp: laß Dir ein 16er-Ritzel montieren (Serie 17). Damit ist die Twin viiel agiler und fahraktiver!

  8. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    532

    Standard

    #8
    ...Danke für die Hinweise.
    das mit der Steckdose hat mir im letzten Jahr mit der 12´er schon zu Denken gegeben. Neben all den Fragen werd´ ich wohl erst mal einen Satz Reifen zum Kennenlernen gleichmäßig über die Alpen verteilen, dann sehen wir weiter.
    merci
    CC

  9. Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    274

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von ChrisCook Beitrag anzeigen
    Moin Benno,
    ... Die 400 W vom Original erscheinen mir da nachdenkenswert vor dem Hintergrund, das ABS in den Regelbereich zu fahren. ...
    Hey, so ein Problem wie mit dem unterversorgten Bremskraftverstärker und dem abschaltenden ABS gibt es bei den jüngeren Modellen nicht mehr. Schon gar nicht bei der F650 GS mit 2 stehenden Eutern... Brauchst Dir also um Deinen Saft keine Sorgen machen!


    freshman

  10. Registriert seit
    25.07.2012
    Beiträge
    223

    Standard

    #10
    Es gibt Menschen, die finden für einen Haufen Blech schönere Worte als für die geliebte Frau.
    Ich freu mich auch riesig, uis ich meine GS wieder satteln darf - aber es bleibt eben auch nur ein Blechhaufen - ohne Seele!
    Herbygruß


 
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 26.09.2010 "offene" Nordlichter Tagestour
    Von Klaus_D im Forum Treffen - Region Nord
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.09.2010, 20:17
  2. Biete: Nahezu neue Action Cam "ATC 3K" von Oregon
    Von SaschaS im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.11.2009, 09:52
  3. die "kleine" neue gs-treiberin aus HH sagt: tach
    Von frosch im Forum Neu hier?
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.11.2009, 18:11
  4. Verk. neue Touratech Sitzbank "High End hoch"
    Von pumpe im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 10:14