Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 103

never more BMW

Erstellt von galileo2, 28.06.2013, 08:32 Uhr · 102 Antworten · 17.568 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.09.2009
    Beiträge
    124

    Cool

    #51
    Zitat Zitat von 1100gs Beitrag anzeigen
    Etwa so ?:

    Anhang 101221

    Hand auf´s Herz. So war´s doch, oder?

    Gebt Euch die Hand und Gut is´

  2. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #52
    Zitat Zitat von galileo2 Beitrag anzeigen
    WAS SOLL ICH ZU SO EINER ANTWORT NOCH SCHREIBEN?
    2 jahre? 2 jahre war er schon alt, als er mir montiert wurde.....das sind mit den zwei jahren die ich auch noch gefahren bin damit, 4 jahre....
    Du hast den Reifen also 2 Jahre drauf???? Fährst nicht gerne Mopped? Bei mir hat 'n Satz Reifen noch nie länger als ein Jahr gehalten. Meistens brauche ich 2-3 pro Jahr. Wenn du den Reifen also 2 Jahre drauf hast und er ist rissig (weil er evtl. permanent draußen und in der Sonne stand), dann schmeiß ihn halt runter und kauf 'n neuen. Wirste finanziell schon verkraften (sonst is' Moppedfahren eh das falsche Hobby) und hör auf zu lamentieren und zu weinen!!

    Upps ... nu habbich ihn doch gefüttert....

  3. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von galileo2 Beitrag anzeigen
    schwachkopf!! KOMMST DIR BESONDERS LUSTIG VOR NICHT WAHR
    War das Dein Kommunikationsstil oder gar Dein Eingangssatz beim Hinweis auf den Reifen?

  4. Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    124

    Standard

    #54
    Guten Morgen in die Runde, guten Morgen Herr Architekt,

    ich habe wirklich lange überlegt, ob ich mich hier äußere, jetzt kann man lesen, zu welchem Entschluss ich gekommen bin. Eines gleich vorweg, ich bin weder studiert, graduiert, noch ein Akademiker,
    nehme mir jetzt trotzdem das Recht raus, meinen Senf dazuzugeben. Ich habe auch keine Ahnung, wie ich meinen Wortschatz beschreiben soll... sagen wir mal so, gutbürgerlich !

    Die erste Frage, die sich mir sofort stellte:
    Wie kann man sich überhaupt einen Reifen montieren lassen, der bereits 2 Jahre alt ist ?
    Ja, ich kenne die schwachsinnige Altersregelung der Reifen, die noch als Neureifen verkauft werden dürfen, aber ich schaue mir immer vor einer Reifenmontage, egal ob Auto, oder Motorrad, das
    Reifenalter an. Ist der Reifen älter als 6 Monate, dann darf der Händler diesen Reifen gern behalten. Ich muss diesen Reifen nämlich nicht kaufen ...
    Ich habe es bisher auch erst einmal erlebt, dass ein älterer Reifen (fast 1 Jahr) bei mir aufgezogen werden sollte, den habe ich dankend abgelehnt, mit dem freundlichen Hinweis darauf, dass dieser Reifen obendrein nicht sachgemäß gelagert wurde. Nur dann, aber auch nur dann, greift überhaupt die "rechtgesprochene" Altersgrenze.

    Wer also einen 2 Jahre alten Reifen kauft, der muss ohnehin damit rechnen, dass dieser nach insgesamt vier Jahren hin ist, egal mit welcher Laufleistung.

    Die zweite Frage die ich mir dann stellte: Wie kann man überhaupt auf die Idee kommen, einen 4 Jahre alten Reifen bei einer Werkstatt zu monieren?
    Bevor ich jemanden in Regress nehmen will, denke ich doch vorab mal darüber nach, ob es überhaupt einen Sinn macht, oder? Apropos Sinn ...

    Die dritte Frage, die sich mir dann zwangsläufig aufdrängte: Wieso versucht man das eigentlich in der Werkstatt, die diesen Reifen offensichtlich montiert hat, wieso wendet man sich nicht gleich an den Reifenhersteller? Wer hat den Reifen gebaut, die Werkstatt, oder der Reifenhersteller? Oder noch einfacher formuliert, wer ist eigentlich der "Garantiegeber"? Das ist doch bestimmt keine Eigenproduktion von BMW-Salzburg, oder?

    Die fast wichtigste Frage stellte ich mir dann: Was wollte denn der Themenstarter überhaupt bei der Werkstatt, bzw. im Hause BMW erwirken? Sollte die Werkstatt die Risse verspachteln, einen neuen Reifen spendieren, oder evtl. einen Betrag "X" für einen anderen Reifen übernehmen?

    Schlussendlich dann noch die Frage aller Fragen:
    Was kann denn eigentlich BMW dafür, wenn ein Reifen, egal von welchem Hersteller, nach vier Jahren hin ist?

    Zu allem Anderen werde ich mich höflichst zurückhalten, denn ich will nicht "werten oder füttern", dafür ist mein "Schatten" zu klein. Was ich allerdings gut finden würde... Antworten auf meine Fragen, am liebsten vom Themenstarter.

    Gruß aus BS, der F700GS-Rookie

  5. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Daumen runter

    #55
    Ich denke, es gibt Kunden, auf die würde BMW liebend gern verzichten!

  6. Registriert seit
    20.02.2013
    Beiträge
    69

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von Theo.Turnschuh Beitrag anzeigen
    Ich denke, es gibt Kunden, auf die würde BMW liebend gern verzichten!
    Nicht nur BMW ...

  7. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #57
    Also bei mir ist jetzt auch endgültig Schluss mit BMW, das war mein letztes Motorrad von BMW.
    Gestern war mein Benzintank schon wieder leer, wollten die in der Werkstatt noch nicht wieder auffüllen!

  8. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von Theo.Turnschuh Beitrag anzeigen
    Ich denke, es gibt Kunden, auf die würde BMW liebend gern verzichten!
    Stimmt.
    Aber auch Kunden, die würden auf manche BMW NL lieber verzichten.
    Manchmal aber schwer vermeidbar.

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.771

    Standard

    #59
    wenn sich das Gespräch in der Werkstatt ähnlich entwickelt hat wie hier ... dann bin ich nicht verwundert über dessen Ausgang ...

  10. Registriert seit
    28.06.2010
    Beiträge
    166

    Standard

    #60
    Also zu diesem Posting muss ich unseren Freund in zwei Punkten in Schutz nehmen:

    Zitat Zitat von F700GS-Rookie Beitrag anzeigen
    Die erste Frage, die sich mir sofort stellte: Wie kann man sich überhaupt einen Reifen montieren lassen, der bereits 2 Jahre alt ist ?
    Ich hab auch noch nie das Alter überprüft. Bei einer BMW-Werkstatt, die ja eigentlich mehr als genug Reifen pro Woche Durchlauf hat, würde ich nie auf die Idee kommen, dass die einen zwei Jahre alten Reifen montieren. Das ist schon nicht ganz OK, schliesslich ist es keine Hinterhof-Motorrad-Verwerter-Werkstatt. Hier ist unser Freund tatsächlich ein Opfer, nicht Täter!

    Zitat Zitat von F700GS-Rookie Beitrag anzeigen
    Die zweite Frage die ich mir dann stellte: Wie kann man überhaupt auf die Idee kommen, einen 4 Jahre alten Reifen bei einer Werkstatt zu monieren?
    Der Zug ist allerdings abgefahren. Definitiv zu spät. Die können nach so einer langen Zeit nicht die Verantwortung für einen Per-Se-Verschleissartikel übernehmen. Die können auch nicht kontrollieren, ob das Motorrad jeden Tag in der prallen Sonne gestanden ist. Oder ob das überhaupt noch der Reifen ist, der damals montiert wurde.

    Zitat Zitat von F700GS-Rookie Beitrag anzeigen
    Die dritte Frage, die sich mir dann zwangsläufig aufdrängte: Wieso versucht man das eigentlich in der Werkstatt, die diesen Reifen offensichtlich montiert hat, wieso wendet man sich nicht gleich an den Reifenhersteller?
    STOP! Gewährleistung hat IMMER zuerst mal der zu leisten, der das Produkt verkauft hat. Das ist ganz eindeutig! Niemand kann gezwungen werden, Schäden direkt mit dem Hersteller oder Importeur zu melden.

    Zitat Zitat von F700GS-Rookie Beitrag anzeigen
    Die fast wichtigste Frage stellte ich mir dann: Was wollte denn der Themenstarter überhaupt bei der Werkstatt, bzw. im Hause BMW erwirken?
    Na, einen neuen Reifen oder Geld - wozu soll man sonst hingehen? Natürlich absolut absurd, nach zwei Jahren!

    Aber der Ton macht die Musik. Wenn unser Architekten-Freund in der Werkstatt so aufgetreten ist, wie es hier im Forum seine übliche Umgangsform ist, ist die Reaktion ganz klar.


 
Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte