Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

ÖLAUSTRITT ZYLINDERKOPF??? MIT BILD!!

Erstellt von christricks, 04.10.2009, 16:35 Uhr · 17 Antworten · 10.910 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Techniker Beitrag anzeigen
    Seltsame Aussage

    Für den Überdruck hat das Kühlsystem einen Ausgleichsbehälter,
    in den sich das überschüssige Wasser ergiesen sollte.
    Von dort wird es dann beim Abkühlen durch den entstehenden
    Unterdruck wieder ins Kühlsystem gesaugt.

    Gruß Manfred
    laut dem gibt es eine Serie defekter Kühlerverschluss- und Druckausgleichsverschlusskappen / verschraubungen. Dadurch laüft die mit Frostschutz versehen Plörre (Viskosität nahe eines Öles) am Motorblock herunter...
    angeblich gibt es für gewisse Serien einen stillen Rückruf, d.h. bei Inspektionen/Wartungen werden die Kappen stillschweigend ausgetauscht...zumindest bei F650GS
    Gruß
    Dirk

  2. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    103

    Standard Auch undicht...

    #12
    Hallo Gemeinde,

    die 800er meiner Frau (Bj.2010/18000km) schwitzt auch seit kurzem am linken Ventildeckel. Ich werde in der Winterpause die Ventile mal einstellen, dabei halt dann auch die Ventildeckeldichtung einkleben. Weiß jemand mit was da BMW klebt und wie (evtl. Bild)? Dafür wäre ich dankbar....

    Oder hat das jemand schon mal mit Erfolg gemacht? Wenn ja, wie?


    Schönes WE,,

    Rudi

  3. Registriert seit
    03.06.2012
    Beiträge
    25

    Standard

    #13
    Laut RepRom 3 Bond 1290 Dichtmasse



    Gesendet von meinem Nexus S mit Tapatalk 2

  4. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    103

    Standard

    #14
    Hallo Chatterboxdeluxe,

    Danke schonmal. Hab mal gegooglet, bei Threebond finde ich allerdings keine 1290er Dichtmasse.....geht nur bis 1230, dann gehts mit 1300 weiter...????

    Gruß Rudi

  5. Registriert seit
    03.06.2012
    Beiträge
    25

    Standard

    #15
    Hallo Rudi,

    sorry hatte mich verschrieben.
    Meinte 3 Bond 1209, und das finde ich irgendwie auch nur bei eBay für 8 EUR.

    Bei mir war der Deckel auch undicht und dort haben sie mit einer Art grauem Silikon abgedichtet. Ich weiß aber nicht ob es dass ist was in der RepRom drinnen steht, also das 3 Bond.

    Wenn du es kauft wäre es nett wenn du mal die Konsistenz und Farbe vom 3 Bond beschreiben könntest.

    Wir verwenden in der Arbeit zum abdichten Hylomar. Ist auch Hitzebeständig sieht aber anders aus. Ich weiß auch nicht mit was ich abdichten soll, da mein Deckel auch wieder schwitzt.

    Gesendet von meinem Nexus S mit Tapatalk 2

  6. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    103

    Standard

    #16
    Hallo Chatterboxdeluxe,

    ich denke ich verwende wohl Dirko, das gibts ja bei Polo/Louis etc. und das kenne ich. Spaaaaarsam anwenden! Wenn´s dann immer noch nicht klappt ists ja auch kein Beinbruch.

    Dirko kannst halt für alles Mögliche verwenden, bei Threebond weiß ich das nicht.

    Merci für´s Nachschauen

    Gruß Rudi

  7. Registriert seit
    07.08.2010
    Beiträge
    107

    Standard

    #17
    So nun hat es mich auch erwischt, meine hat an der selben Stelle Öl wie im Beitrag 1
    Mein Händler vermutete zu erst die Wasserpumpe, eventl. auch die Kopfdichtung. Habe gerade angerufen, es ist die Wasserpumpe. Gut das ich eine Anschlussgarantie habe.
    Wenn ich die Maschine am Samstag nicht geputzt hätte, dann hätte ich das galtt übersehen. Nun wird das ganze mit der 20.000er Inspektion erledigt. Glück gehabt, Anfang September wollen wir Richtung Alpen.

    Gruß Anja

  8. Registriert seit
    18.06.2012
    Beiträge
    43

    Standard

    #18
    Hallo,
    ich habe kürzlich meiner Freundin eine 2009er mit 7000 km grkauft. Schon bei der Probfahrt ist mit der leichte Ölnebel am Ventildeckel aufgefallen. Nach Rücksprache mit dem Freundlichen haben wir dann den Kaufpreis um die eventuellen Reparaturkosten (150€) gesenkt. Die Reparatur haben wir gegen Beobachten ausgetauscht. Jetzt, beim Kundendienst wurde die Dichtung erneuert. Der Freundliche bemerkte, dass sich die Teilenummer geändert hat und die Dichtung deutlich fester war als die alte. Da gibt es scheinbar eine Verbesserung. Jedenfalls ist unsere seit dem dicht.

    Gruß
    klemens


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Ölaustritt am Riemengehäusedeckel
    Von dirk0815_1 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.11.2011, 10:29
  2. Ölaustritt am Öldeckel
    Von stromerandi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 19:42
  3. Ölaustritt am Motorgehäuse
    Von makoll im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.04.2010, 22:04
  4. Ölaustritt Hohlachse
    Von biker55 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.07.2006, 08:09
  5. Ölaustritt am Kardan?!
    Von ahorn-palisander im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.04.2006, 12:05