Ergebnis 1 bis 7 von 7

Ölkontrolle bei F 650 GS / Twin

Erstellt von Germed, 26.06.2008, 16:26 Uhr · 6 Antworten · 2.408 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    693

    Standard Ölkontrolle bei F 650 GS / Twin

    #1
    Hallo Forum,

    meine zukünftige Frau hat letzte Woche Ihre 650 Twin bekommen. Das war alles schon ne Interessante Sache überhaupt eine zu bekommen, aber das ist ein anderes Thema.

    Als wir die Maschine abgeholt haben, gab es natürlich auch eine Einweisung. Beim Thema Öl sagte die Verkäuferin expliziet, dass bei Ölkontrolle der Ölmeßstab auf jeden Fall eingeschraubt werden muss !!!

    Heute kam per Post die bei der Übergabe vergessene Betriebsanleitung. Dort steht auf Seite 94, oben links:

    "Ölstandsmessstab auf Öleinfüllöffnung aufsetzen, jedoch nicht einbauen."

    Was ist denn nun richtig ???

    Danke und Gruß

    Uli

  2. Registriert seit
    25.03.2008
    Beiträge
    60

    Standard

    #2
    naja, genau weiss ich es auch nicht, aber ich schraube ihn jedesmal ganz rein. Das gute an diesem Motor ist jedoch, dass ich nach 9000km nicht ein mal Öl nachfüllen musste

  3. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #3
    Na ja, ich glaube der Betriebsanleitung. Wenn dann was schief gehen sollte, habe ich es Schwarz auf Weiß.

  4. Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    66

    Standard

    #4
    In der Reparatur-DVD steht auch drin,daß man den Meßstab aufsetzen und eine halbe Umdrehung LINKS herum(zur besseren Ablesbarkeit)drehen soll,einschrauben wäre ja andersrum.

  5. Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    1.180

    Standard Ölstand ebenso bei der F800GS????

    #5
    Hallo,
    bei mir war's gestern genau so....
    in der Einweisung hieß es einschrauben, im Handbuch Seite 88 steht ganz klar "Ölmessstab auf Öleinfüllöffnung aufsetzen jedoch nicht einbauen".

    Schade das sich BMW nicht eimal selber sicher ist.
    Wie halten's denn die Freunde der Kilometerfresserfraktion?

    Tom

  6. Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    66

    Standard

    #6
    Während der ersten 10000 km brauchte ich nix nachzufüllen,ich hab immer nach der Betriebsanleitung gemessen,d.h. Meßstab aufgesetzt,und Motor ist bis jetzt nicht verreckt...

  7. Registriert seit
    03.06.2008
    Beiträge
    154

    Standard

    #7
    So, wie bislang bei jedem meiner Motorräder und so, wie es auch in der Betriebsanleitung steht: Motorrad gerade halten, Ölpeilstab herausschrauben, abwischen und dann einfach auf das Gewinde aufsetzen OHNE ihn hineinzuschrauben. Dann wieder herausziehen und den Ölstand ablesen. Wer es anders macht, der wird zu wenig Öl einfüllen bzw. den Ölstand fälschlich zu hoch messen.


 

Ähnliche Themen

  1. Auf BC bei Ölkontrolle Verlass?
    Von Krabbe im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 14.07.2012, 01:38
  2. Ölkontrolle Schauglas / Bordcomputer
    Von Weißesmonster im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 16:34
  3. Suche F 650 GS TWIN Handprotektoren
    Von Schnupsel im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 15:43
  4. Biete F 650 GS (Zweizylinder) F 650 GS TWIN
    Von Kramer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.02.2011, 11:30
  5. Ölkontrolle HAG?
    Von Berte im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.06.2009, 10:34