Ergebnis 1 bis 5 von 5

Quitschgeräusch beim Einkuppeln 650GS

Erstellt von christophh, 25.12.2009, 15:11 Uhr · 4 Antworten · 1.143 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.03.2009
    Beiträge
    27

    Standard Quitschgeräusch beim Einkuppeln 650GS

    #1
    Salü zäme

    Wenn ich meine F650GS stehen gelassen habe (zum Beispiel über Nacht) und danach neu starte und wegfahren will, höre ich regelmässig ein Quitschgeräusch, wenn ich die Kupplung kommen lasse. Zudem habe ich das Gefühl, wie wenn die Kupplung rutschen würde. Das ist die ersten paar Mal so, anschliessend wieder nicht mehr. Kann es sein, dass die Kupplung in diesem Zustand trocken läuft? Ist dies normal oder ein Grund zum zu fahren?

    Danke für Eure Antworten und allerseits schöne Festtage.

    Christoph

  2. LGW Gast

    Standard

    #2
    Trocken laufen sollte sie eigentlich nicht, denn sie steht ja eigentlich im Öl. Deswegen backen die Lamellen am Anfang sogar ein bisschen zusammen wenn man die Kupplung zieht - der berühmte "Hüpfer" wenn man den ersten Gang reintritt kommt daher.

    Was da genau quitscht kann ich auch nicht sagen, vielleicht einfach der Mitnehmermechanismus oder so? Ich glaub' ich würd' damit im Zweifel mal beim aufschlagen (solange der nicht fürs "unnötig Rechnung generieren" bekannt ist).

    Vielleicht wissen ja andere noch mehr...

    Böh äh... das ist ja gar nicht die Einzylinder... stimmt das mit der Nasskupplung bei der Zweizylinder überhaupt... mea culpa... nicht richtig gelesen

  3. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.654

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Böh äh... das ist ja gar nicht die Einzylinder... stimmt das mit der Nasskupplung bei der Zweizylinder überhaupt... mea culpa... nicht richtig gelesen
    Auch die 2-Zyl. hat eine Nasskupplung.

  4. Registriert seit
    29.03.2009
    Beiträge
    27

    Standard

    #4
    Salü zäme

    Ich hole den alten Beitrag noch einmal hervor. Der hat seinerzeit das Geräusch bei der Kupplung lokalisiert und den Kupplungskorb gewechselt, dann war alles gut. Dem Korb sah man überhaupt nichts an, er sah nach ca. 6700 km aus wie neu. Nun habe ich 8200 km auf der Uhr, das Geräusch ist wieder da, ebenso das Gefühl der schleifenden Kupplung. Es kann doch nicht sein, dass ich nun alle 1500 km den Korb wechseln muss. Kennt noch jemand dieses Ärgernis und wie wurde es behoben. Bin froh um Eure konstruktiven Beiträge.

    Danke und Gruess

    Christoph

  5. LGW Gast

    Standard

    #5
    Hört sich eher danach an, als hätte die Demontage geholfen, nicht der neue Korb. Zumal wenn der alte aussah wie neu.

    Würde erstmal beim aufschlagen und fragen, was das wohl soll...


 

Ähnliche Themen

  1. Satz Variokoffer F 650GS und lt. ETK auch die G 650GS
    Von Stopsi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.02.2012, 14:15
  2. Klackgeräusch nach Einkuppeln
    Von Jonni im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.10.2011, 12:48
  3. Quitschgeräusch beim Wegfahren
    Von GS Torero im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.08.2011, 16:34
  4. Undefinierbare Vibrationen beim Einkuppeln
    Von Jocht im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 20:57
  5. Kupplungs-Ruck beim langsam einkuppeln
    Von moto-adventure.ch im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.12.2008, 19:11