Ergebnis 1 bis 8 von 8

Radbuchsen

Erstellt von Norton 2008, 28.07.2008, 23:15 Uhr · 7 Antworten · 1.113 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    3

    Standard Radbuchsen

    #1
    Guten Abend und gute Nacht.
    Ich möchte an dieser Stelle einmal mein letztes F 800GS Erlebnis zum Besten geben.Ich hatte bei Kilometer 4400 einen Reifenschaden.Im Zuge des Reifenwechsel sind mir die Distanzbuchsen am Hinterrad heraus gefallen.Sie sitzen auf der Achse rechts und links vom Rad.
    Da die Dinger in einem Simmerring laufen ,wollte ich sie neu einfetten.Beim reinigen habe ich auf beiden Seiten ungleichmäßige Riefen entdeckt.
    Habe meinen Händler darauf angesprochen und der war erstmal ratlos.
    Nachdem er in der Werkstatt die Buchsen seiner Vorführmaschine ausgebaut hat und diese auch schon Laufspuren aufwiesen, war er der Meinung ,dies sei wohl normal. Ich habe diesen Mißstand BMW gemailt und die haben von mir Fotos haben wollen.
    Nun stellt sich mir die Frage,ob noch jemandem diese Riefen aufgefallen sind?

  2. Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    3

    Standard

    #2
    Hallo.Ich habe eine Antwort von BMW bekommen.
    Laut BMW sind Kerben in ALU Buchsen normale "Einlaufspuren".
    Ich habe mal versucht ein Bild davon zu zeigen.
    Ich bin da anderer Meinung als BMW und werde diese Teile kurz vor Ablauf der Gewährleistung auf jeden Fall nochmal prüfen.
    Gruß und gute Nacht!!!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken buchse-links-2.jpg  

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #3
    Ist schon ein wenig derbe fuer Einlaufspuren. Aber ein Problem sehe ich da nicht.

    Schoenen Dank fuer den Bericht!

  4. Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    309

    Standard

    #4
    Ich kenne das von meinen Dreckfräsen (WR 400, CR 250), für die gibbet im Zubehör Buchsen mit besonders harter Oberflächenbeschichtung (eloxiert oder nitriert), da dauert das Einlaufen dann wesentlich länger.
    Vielleicht kümmert sich ja mal jemand von den großen Deckel- und Abdeckungsherstellern Tourateuer und Wundersam um solche sinnvollen Dinge (ist bestimmt sinnvoller als eine Abdeckung der Diodenkühlrippen und Verkleidung vom Bremsenpissbecher)

  5. Ulf
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    353

    Standard

    #5
    Ich habe vor wenigen Tagen an meiner 6000 km alten X Challenge einen neuen Vorderreifen montieren lassen, das Rad selbst ausgebaut. Die aus dem Simmerring herausnehmbare Buchse hat auch Einlaufspuren, jedoch nur leicht und vor allem über den gesamten Umfang gleichmäßig. Die Buchse ist bei mir aber nicht aus Aluminium.

  6. Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    309

    Standard

    #6
    . . . das Prob mit den zu schnell einlaufenden Radbuchsen kennen die Dreckfräsen Jungs auch

    guggsdu hier:

    http://www.forum.drz400s.de/viewtopi...er=asc&start=0

    Bei einer ausreichenden Stückzahl (>50) könnte ich mich auch um die Herstellung kümmern

  7. Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    3

    Standard

    #7
    Bei "Dreckfräsen" kann ich das verstehen.Sand und Fett wirken wie Schmirgelpapier.Ich war aber garnicht im Gelände.Der Abrieb mischt sich mit dem Fett und was passiert dann?

  8. Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    1.180

    Standard

    #8
    tja auch bei BMW ist halt nix mehr für die Ewigkeit....

    Tom