Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 49

Radlager hinten wieder defekt

Erstellt von Benno, 11.11.2009, 16:53 Uhr · 48 Antworten · 22.959 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    120

    Standard

    #31
    moin,
    mein Hinterrad mit den def Lagern hatte ich ganz einfach in eine Werkstatt gebracht die weiß was sie macht, Himmelheber und Fruhner in Gr Umstadt. Von welchem Hersteller die Lager sind ist mir egal wenn die Jungs die verbauen ist das ok.
    Ich bin ja kein Metallurge
    Bei Abholung die Info: Hülse passend abgedreht, jetzt passt das... Dieses "Problem" kenne ich auch von meiner ExGuzzi V11sport...
    gleiche Werkstatt, gleiche Lösung!!
    Damit bestätigt sich die Info von UliG
    Sind halt Grosserienprodukte, mit Toleranzen wie in anderen Industriezweigen auch, mit einkalkulierten Ausfällen.
    BMW Motorrad arbeitet mit dem gleichen Industriestandart wie alle anderen auch, Mythos hin oder her.

    Gruß kai

  2. Registriert seit
    14.07.2009
    Beiträge
    310

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Das muss aber nicht unbedingt Chinaramsch sein, um z.B. durch ungenügende Ausdistanzierung ziemlich fix zerstört zu werden.

    Ich kenne den genauen Aufbau der Hi-Radlagerung der F650/800 nicht, gehe aber mal von der Verwendung von Kugellagern aus. dann muss der Abstand der Lager über eine Hülse im Nabeninneren so festgelegt werden, daß die Lager praktisch niemals beidseitig an der Nabe anliegen (die Hülse muss länger sein als der Abstand der inneren Anlageflächen für die Lageraußenringe). Ist das nicht der Fall, wird bereits beim Anziehen der Achsmutter der Grundstein für einen frühzeitigen Lagerausfall gelegt. Selbst geringes Unterschreiten der erforderlichen Hülsenmaße führt zu Kräften in den Lagern, die ein Vielfaches der zul. Lagerbelastung betragen. Folge davon ist z.B. Fressen eines Lagers, Mitdrehen des Lageraußenringes, Zerstörung des Lagersitzes...
    Selbst wenn's nicht zu letzterem kommt, bringt Ersatz der Lager nach nur kurzer Laufzeit nichts, das ist lediglich rumkurieren an den Symptomen, während Ursachenforschung u. ~beseitigung aud Dauer erheblich effektiver wären.

    Grüße
    Uli
    Das ist m.E. die Ursache. Prüfung: man nehme eine 10er oder größere Gewindestange, stecke diese durch die Radlager und zieht li + re mit den entsprechenden Muttern an, wobei diese nur an den Innenringen der Lager angreifen dürfen. Damit simuliert man im ausgebauten Zustand das Anziehen der Achsmutter. Drehen sich nun die Lager schwer, bzw. beim Lockern der Mutter leichter, hat man den Übeltäter: Distanzrohr innen zu kurz. Da kann man noch so viel Lager aller Güteklassen einbauen, der Defekt kommt früher oder später.
    Gruss Thomas

  3. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    27

    Standard

    #33
    Hallo,
    bei 30.000km hat es die kleine von meiner Frau hinten auch erwischt

    Im ETK von BMW stehen zwei verschiedene Lager (20X47X14 für links und 6204-2RS für rechts), welche nach Maßen aber gleich sind, weiß jemand hierfür einen Erklärung?


    Viele Grüße
    witt-witt

  4. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    120

    Standard

    #34
    n'abend,

    das eine ist offen, das andere beidseitig gedichtet

    Gruß kai

  5. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    #35
    wäre da ein C3 oder C4 lager mit etwas mehr Spiel nicht auch möglch gewesen?
    Sicher das ausdistanzieren ist vl genauer, aber da ist vl auch die Wärmedehnung der Radnabe noch nicht berücksichtigt, sofern das ein Punkt ist.
    Auch wäre eine "nicht ganz fest auf Sitz Einpressung " der neuen Lager eine Fehlermöglichkeit

  6. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von witt-witt Beitrag anzeigen
    [...]Im ETK von BMW stehen zwei verschiedene Lager (20X47X14 für links und 6204-2RS für rechts), welche nach Maßen aber gleich sind, weiß jemand hierfür einen Erklärung? [...]
    Die linke Lagerung ist mit zusätzlichem Radialwellendichtring geschützt.

    Canario

  7. Registriert seit
    13.05.2013
    Beiträge
    109

    Standard

    #37
    Hallo Leute,

    Ich hab mir nen zweiten Radsatz zugelegt und brauch vorne sowieso neue Lager.
    Als ich die hintere Felge mal gecheckt hab habe ich gemerkt, dass auch hier ein Lager bereits unrund läuft.
    Wenn ich das Lager tausche, muss ich dann auch die Wellendichtringe tauschen oder kann ich die alten benutzen?
    Gibts irgendwas wichtiges zu beachten beim aus/einbau?

    Vielen Dank
    Stefan

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #38
    Den alten Wellendichtring kann weiter verwendet werden wenn die Dichtlippen nicht gerissen sind....
    Kaufe Dir anständige und gute Radlager und nicht die originalen BMW die in Polen gefertigt werden und noch dazu viel zu teuer sind.
    Ich kaufe meine Radlager und Wellendichtringe bei AGRO-Lager übers Internet. Sind SKF oder FAG Lager die wesentlich haltbarer und qualitativer sind. Und dazu auch noch günstiger....
    Bei Fragen wegen der richtigen Größe werden die Dir gerne per Email helfen.

    Gruß Andreas

  9. Registriert seit
    13.05.2013
    Beiträge
    109

    Standard

    #39
    Hallo Andreas,

    Danke für die schnelle Antwort. Ich hab mir über den Ebay shop "waelzlager24" Lager von SKF/FAG und auch gleich ein paar Dichtringe dazu bestellt 4 Rillenkugellager Kugellager 6204 2RS 2RSH - FAG / SKF | eBay .

    Bei der passenden Größe hat mir schon der Frankenschorschle geholfen, auch nochmal Danke an ihn.

    Vielleicht kannst du mir aber sagen wie ich das Lager am einfachsten aus- und wieder einbauen kann?
    Brauch ich da Spezialwerkzeug?

    Danke dir,
    Gruß

    Stefan

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #40
    den Lagersitz aud 100° erhitzen (Föhn) dann fällt es fast alleine raus

    trotzdem würde ich überprüfen ob der Anstandshalter in der Länge stimmt (Rohr zwischen den Lager in der Narbenmitte)
    Das ist nicht normal, auch für Schrottlager, das die so schnell sterben

    Ich denke die zereiben sich weil das Rohr zu kurz ist.


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Radlager hinten
    Von Kroni im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 29.03.2015, 00:39
  2. Federbein hinten Stellschraube defekt
    Von 6jason im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.2010, 10:48
  3. Lenkkopflager schon wieder defekt
    Von Fränki im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.06.2010, 21:35
  4. Radlager defekt?
    Von Kurvi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.08.2009, 18:37
  5. Radlager defekt
    Von Blubber im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 20:31