Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35

Rahmenschaden BMW 800 GS

Erstellt von OVERCROSS, 11.09.2016, 20:10 Uhr · 34 Antworten · 4.511 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2016
    Beiträge
    21

    Standard

    #11
    [...]Also ich beschäftige mich quasi seit Ersterscheinung der F800GS mit dem Moped und fahre
    es seit 2009. Rahmenbrüche im Rahmen der üblichen Verwendung und entsprechende Fotos
    sind mir keine bekannt.





    Ich weiß natürlich nicht was du unter der üblichen Verwendung verstehst?
    Die Übliche Verwendung wäre Straße, denn das fahren 90% der GS Fahrer!
    WICHTIG: Dass soll nicht abwertend gemeint sein oder als Beleidigung Ähnliches verstanden werden!

    Ich wollte eigentlich auch nicht wissen, wer alles KEINEN Rahmenbruch hatte, oder davon auch noch nie was gehört hatte!
    Hätte ich dieses getan, würden dann tausende schreiben, dass sie keine Probleme haben und......



    Die Frage war:
    Wem sind die Rahmenbrüche bei der 800 GS bekannt und kann mir Rückmeldung geben?

    - Kommt es öfter vor dass sich bei der GS der Rahmen an der Stoßdämpfer Aufnahme hinten verzieht /Rahmenschaden.
    - Wo sind die ganzen 800GS Bilder hin, die im Netz mit gebrochenen Frontrahmen kursierten?
    - Hat noch jemand von Euch Bilder von Rahmenschäden der 800 GS?


    Noch mal, die Frage war NICHT:

    Wem sind die Rahmenbrüche unbekannt,
    denn
    ich gehe davon aus, dass dies nicht die Regel ist und solch ein sensibles Thema in den gängigen Motorradzeitschriften nicht thematisiert wird oder wurde.
    Um Vorzubeugen: Ich will damit nicht behaupten dass BMW die Zeitschriften mit Ihre Werbeanzeigen finanziert und diese sich gar nicht trauen dürfen über diese Marke negativ zu outen.
    NEIN: Ich bin der Meinung, dass BMW eine gute Marke mit einem 100% perfekten Marketing ist!


    Wenn meine Frage nicht klar formuliert ist, ändere ich diese gerne ab und bitte um Nachsicht.



    Mir geht es nicht darum im GS Forum über die Marke BMW her zu ziehen
    oder diese in Misskredit zu bringen, was per se im GS Forum sicherlich
    dem Sprung in einen Wespenhaufen gleichen würde ;-)



    Ich fahre selbst BMW und habe mit meiner alten 1100 GS tausende
    Kilometer "off Road" hinter mich gebracht und diesen Haufen Schrott (den
    ich selbst mehrfach wegen "Überbeanspruchung" (Überschlag etc. )) auch
    wieder aufgebaut ;-) Eventuell stellen wir sogar die alte Monsterkuh auf der Intermot in der Halle 7 aus.
    War das jetzt Schleichwerbung? ;-)



    Lg Joe

  2. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    25.277

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von OVERCROSS Beitrag anzeigen
    War das jetzt Schleichwerbung? ;-)



    Lg Joe
    nein, nur ganz unglücklich formuliert......

    stell doch mal Fotos rein!

  3. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.032

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von OVERCROSS Beitrag anzeigen
    [...]

    Ich wollte eigentlich auch nicht wissen, wer alles KEINEN Rahmenbruch hatte, oder davon auch noch nie was gehört hatte!
    [...]



    Die Frage war:
    Wem sind die Rahmenbrüche bei der 800 GS bekannt und kann mir Rückmeldung geben?

    [...]
    Wirklich trollig...

    Du hast im Eingangsposting 5 Fragen gestellt. Wenn Du davon nur
    eine beantwortet haben willst, schreibe es nächstens dazu oder
    stelle nur eine einzige Frage.

    Ansonsten vergisst das Internet nichts. Wenn es also diese Fotos
    tatsächlich mal im Netz gab, dann wirst Du sie auch wiederfinden.

    Canario

  4. Registriert seit
    01.05.2014
    Beiträge
    1.372

    Standard

    #14
    ...da war mal was im Land der unbegrenzten Möglichkeiten

    Klickerdiklack

    Aber da würd ich nicht unbedingt Ingenieursversagen bei BMW anmelden - eher Überanspruchung durch Fremdeinwirkung...

    Gruß
    Andreas

  5. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.032

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von OVERCROSS Beitrag anzeigen
    [...]
    Ich weiß natürlich nicht was du unter der üblichen Verwendung verstehst?
    Die Übliche Verwendung wäre Straße, denn das fahren 90% der GS Fahrer!
    [...]
    Übliche Verwendung einer Reiseenduro sieht so aus, daß nach dem Einsatz
    ein serienmäßiges Topcase weder aufgegangen noch abgeflogen ist.
    Straße, leichtes Gelände, Sicherheitstrainings, kein Trial, kein Cross.

    Canario

  6. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.182

    Standard

    #16
    Motorräder bzw. Komponenten werden doch heute von allen Herstellern Weltweit produziert und es ist zunächst mal unerheblich wo.
    Wichtig ist lediglich wie gut die Teile Konstruiert und wie gut die Fertigung überwacht wird und das sollte bei namhaften Herstellern gewährleistet sein.
    Was nicht ausschließt das mal Fehler passieren.
    Aber es gieb offentsichtlich doch Unterschiede unter den Herstellern, BMW's gehören leider nicht immer zur Spitzengruppe der zuverlässigsten Motorräder wie viele Langzeittest immer wider gezeigt haben.

    In in diesem speziell Fall würde ich es als Einzelfall einstufen, zumal Rahmenbrüche extrem selten geworden sind. Es können auf einen Hersteller Regressansprüche in Millionen Höhe zu kommen, von verheerenden Rufschäden ganz zu schweigen deswegen passen sie bei der Sicherheit schon auf.
    Bei älteren Motorrädern weiß man natürlich auch nicht was damit schon alles passiert ist. Bei gebraucht gekauften ist ein Unfallschaden auch nicht ausgeschlossen.
    Deswegen wäre ich bei der Einschätzung von Bildern im Internet sehr vorsichtig.

  7. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Canario Beitrag anzeigen
    Rahmenbrüche im Rahmen der üblichen Verwendung und entsprechende Fotos
    sind mir keine bekannt.
    Eigentlich ist die F800 eher für Motorschäden bekannt: F800-Forum.de - F 800 GS - F 800 R - F 800 S - F 800 ST - F 800 GT ? Thema anzeigen - Motorschaden an meiner F800GS

  8. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.032

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Aber sowas von...

    Canario

  9. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.310

    Standard

    #19
    "
    hmm fahren eine ST aus 2007 und ne GS aus 2008, beide mit fast 30.000KM, wenn ich jetzt ne K1300 fahren würde, hätte ich mehr Sorgen, hat im 50.000 KM Test bei Motorrad bereits den 2. Austauschmotor bekommen.
    Die F800S im Jahr 2006 nicht, man hatte nur die Kolbenbeschichtung beanstandet, diese wurde ja geändert.

    Bei unseren 2 F800ern, mache ich mir da weniger Sorgen, brauchen kein Öl, haben jetzt Norwegen ohne Blessuren überstanden und es gibt immer mal wieder einen der nen Motorschaden hat, auch mit nem Japaner :roll: "

    Solche Beiträge (selbes Forum/Seite) werden gerne überlesen.

  10. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Henryt Beitrag anzeigen
    man hatte nur die Kolbenbeschichtung beanstandet, diese wurde ja geändert.
    Liess nochmal nach: Geschafft - Motorrad-Dauertests - Dauertest-Abschlussbilanz BMW F 800 S - MOTORRAD
    Auch die BMW F800 hat die 50.000 nicht ohne Motorschaden geschafft. Verschlissene Kolbenringe + Metallausbrüche an Zahnrädern im Getriebe sind nämlich genau dass. Honda und Yamaha hatten bei den Langzeittests seit Jahren keinen einzigen Motorschaden mehr. Von BMW aber jede zweite Testmaschine und jede GS.


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BMW-Tankrucksack für F 650/800 GS (Zweizylinder)
    Von Seegockel im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 21:37
  2. IXIL X-TREM SHORTY Auspuff BMW F 650/800 GS, 09-10
    Von TamsO im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.06.2010, 16:57
  3. Biete F 800 GS GPS Anbauadapter BMW F 650/800 GS Twin
    Von Gert im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.05.2010, 22:06
  4. ZU VERKAUFEN BMW F 800 GS
    Von Immo Boxer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.09.2008, 11:47