Ergebnis 1 bis 8 von 8

Rückblick

Erstellt von gelle, 31.05.2009, 11:54 Uhr · 7 Antworten · 1.287 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.05.2009
    Beiträge
    16

    Standard Rückblick

    #1
    Hallo,
    bin vor kurzem von der alten auf die neue 650gs umgestiegen. Alles super soweit, mehr Hubraum und mehr Leistung können nie schaden , nur die neuen Rückspiegel sind längst nicht so gut. Im Zubehör gibts den ERGO Spiegelversatz, hat den jemand schon und wie isses ? Alternativen ?

  2. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #2
    Also die neuen Spiegel der 800er und 650er sind doch Top im Vergleich zu dem, was es bei BMW bisher gab. Endlich sehe ich auch mal was nach hinten (und ich bin nicht gerade schmal). Wird auch in allen Tests so beschrieben.

  3. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von gelle Beitrag anzeigen
    Hallo,
    bin vor kurzem von der alten auf die neue 650gs umgestiegen. Alles super soweit, mehr Hubraum und mehr Leistung können nie schaden , nur die neuen Rückspiegel sind längst nicht so gut. Im Zubehör gibts den ERGO Spiegelversatz, hat den jemand schon und wie isses ? Alternativen ?
    Hmm, der Mensch ist ein Gewohnheitstier -> ich würde daher folgendes Vorschlagen:
    Klebe die originalen Spiegel so ab, daß nur noch ein 5x5cm großer Bereich übrigbleibt. Damit eine Tankfüllung lang fahren und anschliessend das Tape wieder abmachen. Danach solltest Du die Spiegel als ideal groß empfinden.

    Gruß
    Stefan

  4. Registriert seit
    29.05.2009
    Beiträge
    16

    Standard

    #4
    erst mal danke für die Antworten, und den "Tip"...
    habe mich für das versetzen der Spiegel nach vorn und nach aussen entschieden, finde es so besser, und formschön sind sie ja schon die neuen Spiegel !

  5. Registriert seit
    10.09.2008
    Beiträge
    27

    Standard spiegel versetzen

    #5
    hi,

    ich hab meine mit wunderlich teil versetzt
    gerade die paar cm die die spiegel nach vorne und aussen bringen machen
    für mich den riesen unterschied ( zwischen NIX sehen und VIEL sehen ... )


    ( mir persönlich gefallen die orginalteile wesentlich besser als die anderen ... )


  6. Registriert seit
    29.05.2009
    Beiträge
    16

    Standard

    #6
    hi miro
    hab sie auch von Wunderlich, nicht billig aber solide, in schwarz fallen kaum auf und helfen mehr sehen.
    Seit einem (zum Glück) Autoauffahrunfall letztes Jahr schau ich noch öfter auch nach hinten, hasse dichtes auffahren-fühl mich unwohl wenn mir so ein möchtegernschumi im Nacken sitzt. Da gibts nur entweder davonfahren oder vorbeiwinken und locker+entspannt weiterfahren

  7. Registriert seit
    10.09.2008
    Beiträge
    27

    Standard

    #7
    ja kenn ich obwohl ich ein "bloddy beginner" bin - meine 650er GS hat gerade jungfräuliche 560 km drauf :-) - ich auch soviel am MR ( mit dem auto fahr ich schon 60 tsd. jährlich ... ) - gestern hat mich so eine tante mit einem ford mondeo voll bedrängt - hätt ich was in der hand gehabt dann hätt ich es ihr auf die windschutzscheibe "geschmissen" :-)

    naja.... mein blickwinkel auf MR hat sich seit dem ich selber fahre voll geändert - die autofahrer sind schon rücksichtslos ...

    damit kämen wir wieder zum thema - gute rückspiegelsicht braucht man

  8. Registriert seit
    29.05.2009
    Beiträge
    16

    Standard

    #8
    genau, heisst doch immer "Rücksicht nehmen im Straßenverkehr" und heil ankommen ist das wichtigste.
    noch viel spass beim MR fahren !


 

Ähnliche Themen

  1. Das 1.Jahr mit der Q/die 1. Saison überhaupt-ein Rückblick
    Von dr.musik im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.10.2009, 09:37
  2. Rückblick
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.12.2004, 09:05