Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Schräglagenfreiheit

Erstellt von PeGi, 19.04.2014, 21:38 Uhr · 28 Antworten · 3.409 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #21
    Das ist auf jeden Fall nicht der originale Hauptständer der F650GS, der hat nämlich gerade Enden.
    (Zumindest bei der 2010er meiner Liebsten)

  2. Registriert seit
    03.08.2013
    Beiträge
    14

    Standard

    #22
    Es gibt persönliche Betriebszustände, besonders nach dem Grillen, in denen man besser nicht das Moped in der Waage hält, misst und gleichzeitig noch Fotos macht :-)
    Ich hatte aber auch schon mal nachgemessen. Nebenbei, ich finde es blöd wenn einem nicht geglaubt wird.
    Ok bin ja auch nicht so bekannt hier.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Foto.jpg 
Hits:	422 
Größe:	122,7 KB 
ID:	126736Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Foto (3).jpg 
Hits:	422 
Größe:	151,1 KB 
ID:	126735
    Und, nein sie steht nicht auf dem Ständer und ist fast vollgetankt.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken foto-3-.jpg   foto.jpg  

  3. Registriert seit
    02.02.2005
    Beiträge
    281

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Hessi James Beitrag anzeigen
    Die ist tiefer gelegt....
    Ok, dann ist die bei 84cm Sitzhöhe doch nicht tiefer gelegt. Ist die Gabel vielleicht etwas durchgesteckt? Die Schutzbügel gehen auch recht breit und tief runter....und da schabt es doch, oder?

  4. Registriert seit
    28.06.2010
    Beiträge
    166

    Standard

    #24
    Da stimmt was nicht. Ich hab auch auch die F650 mit Original Haupständer. Aber ohne Sturzbügel oder sonstiges. Die Federung hab ich auf die weichere Hälfte des Regelbereichs gesetzt und ich hab 90 kg.

    Dass ich links streife, kommt erst dann vor, wenn ich wirklich mit dem Messer zwischen den Zähnen die Kurven nehme. Rechts kommt es nur selten vor. Eigentlich nur dann, wenn ich mit Ansicht die Kurve so nehme, dass es streift und ich das Ding ordentlich in die Kurve drücke.

    Aber gut, nehmen wir mal an, du lässt es ständig voll psycho um die Kurven und streifst deshalb immer. ;-) Aber dann erkärt das noch nicht, wie du auf beiden Seiten aufsetzen kannst. Das kannte ich nur von früher von meiner tiefergelegten Einzylinder. Und die hab ich genau aus dem Grund auch wieder verkauft.

    Deshalb muss mit deiner irgendwas nicht stimmen. Das beste wär, wenn du jemand mit dem selben Motorrad findest und mit dem Zollstock bewaffnet ein Vergleichssitzen machst. Normal ist das definitiv nicht. Ausser dir hab ich auch in den beiden Schwesternforen noch nie gelesen, dass sich sonst wer darüber beschwert hat. Und ich les jeden Threadtitel. Kann also kaum sein, dass das normal ist und du der einzige bist, der was postet.

  5. Registriert seit
    03.08.2013
    Beiträge
    14

    Standard

    #25
    Na ja mit dem Messer zwischen den Zähnen bin ich ehr nicht unterwegs :-)
    Dagegen spricht das ich, wenn auch mit viel Glück, kein einzigen selbstverschuldeter Unfall im öffentlichen
    Straßenverkehr mit einem Motorrad (und Auto, klopf ganz viel auf Holz) in den letzen 35 Jahren hatte.
    Von anderen, "nicht öffentlichen Absteigern",speziell im Gelände spreche ich jetzt mal nicht:-)
    Habe in der Zwischenzeit ein wenig nach dem Thema gesucht und einen Bericht gefunden der sich mit meinen Erfahrungen, was die kleine angeht, deckt.
    BMW F650GS F800GS Vergleich
    Das Moped links schon beim anfahren und abbiegen aufzusetzen ist kein Problem.
    Seit dem ich den Sturzbügel dran habe rechts wie links :-)
    Was mich wundert ist das es gefühlsmäßig so früh passiert. Es kam aber auch daran liegen daß das Teil so emsig in die Kurven wetzt.
    Ich möchte hier auch kein Fass aufmachen, so gutmütig wie sich das Moped dabei verhält ist schon enorm. Kenne da anderes.

    Mal schauen vielleicht schaue ich auch mal nach einer 800 ter :-)

    Gruß
    Peter

  6. Registriert seit
    03.08.2013
    Beiträge
    14

    Standard

    #26
    Gemessen habe ich das Moped nachdem ich es vom Hauptständer geholt habe. Wenn ich sie ein vorher mal eingefordert hätte wäre sie wahrscheinlich ca. ein/zwei cm tiefer in den Federn. Die Feder stehen z.Zt. auf recht stramm. Die Gabel ist in der Originalposition.
    Jepp, auf der echten Seite scharpt jetzt der Sturzbügel. Gefühlsmäßig ungefähr dort wo rechts(Korrektur, links natürlich) der Hauptständer, bzw. der Seitenständer aufsetzt. Ansonsten, siehe mein Post unten.

  7. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von PeGi Beitrag anzeigen
    [...]

    Mal schauen vielleicht schaue ich auch mal nach einer 800 ter :-)
    [...]
    Die 800er ist da serienmäßig auch keine Welten besser. Habe mittlerweile schon das Seitenständerrohr auf fast voller Länge angeschliffen und der Hauptständer sieht auch übel aus. Viele empfehlen ja die Verwendung eines Zuberhörfederbeines. So rein auf Verdacht/Empfehlung, ohne vorherige Testfahrt, ist mir die Investition jedoch zu kostspielig.

    Canario

  8. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.845

    Standard

    #28
    Schmeiss das original Fahrwerk raus und bau ein auf dich abgestimmtes ein. Dann setzt nichts mehr auf. Es sei denn, du erwischst ne bodenwelle und das mopped federt heftiger ein.

  9. Registriert seit
    03.08.2013
    Beiträge
    14

    Standard

    #29
    Danke für die letzten beiden Antworten. Hatte schon das Gefühl das ich alleine dieses "Problem" habe:-)
    Ich kämpfe noch mit mir ob ich wirklich in das Moped investieren soll.
    Tendiere dazu mir wieder eine echte Enduro oder einen Crosser und eine Straßenvariante zuzulegen.
    Andererseits, was sollte man sich federbeinmäßig mal anschauen?
    Gruß, Peter


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Schräglagenfreiheit
    Von Frank.m2 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.10.2008, 18:28
  2. Schräglagenfreiheit mit Sturzbügel
    Von Kuh-Treiber im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.03.2008, 12:32