Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Schutz von Ölkühler und -filter und Motorunterseite

Erstellt von freshman, 28.01.2010, 20:08 Uhr · 15 Antworten · 2.985 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    274

    Standard Schutz von Ölkühler und -filter und Motorunterseite

    #1
    Hallo,

    obwohl ich kein Fan vom katalogeweisen Zuschrauben des Mopeds bin, und auch keine härteren Endurofahrten im Gelände plane, möchte ich in nächsten Frühjahr den Ölkühler und -filter, sowie die Unterseite des Motorblocks der F650 GS Twin schützen. Grund dafür ist, daß ich ganz gern auf Wald-, Feld- und Schotterwegen fahre. Dabei fliegen dann oft mit lautem 'Penggg' Steine von den Reifen weg und scheinen manchmal auch irgendwo im unteren Bereich des Motorrads mit ordentlichem Scheppern einzuschlagen.

    Nun suche ich nach einem Schutz, der wirksam, aber vor allem nicht so schwer ist und auch nicht so groß baut.

    Beim Freundlichen konnte ich an einer F800 GS nur eine Kunststoffwanne unter dem Motorblock finden, die den Ölkühler und -filter auf der Vorderseite eigentlich komplett frei läßt. Ein winziges Bildchen im Zubehör-Flyer zeigte ein zwar massiveres und geschlosseneres, aber dafür auch recht groß aussehendes Alu-Teil unter einer F800 GS im Gelände. Mehr gibt's von den Berliner MotorradWerken nicht, sagt der Niedergelassene. Beide Lösungen scheinen mir für meine Vorstellungen nicht optimal geeignet. Also habe ich bei TT nachgeschaut.

    Es gibt einen separaten Ölfilter und -kühlerschutz für 54 Euro, der sich, schwarz eloxiert, recht unaufdringlich in die Optik des Motorblocks einzufügen scheint:

    http://www.touratech.com/shops/001/p...80e03899efc3fa

    und einen kleinen Motorschutz aus 4 mm starkem Aluminium:

    http://www.touratech.com/shops/001/p...oducts_id=4741


    Folgende Fragen habe ich:

    1. Kennt jemand diese TT-Teile aus eigener Erfahrung?
    2. Was wiegen die Teile komplett?
    3. Gibt es besser geeignete Alternativen von anderen Ausrüstern, die nicht sehr viel größer sind und nicht wesentlich mehr wiegen?
    4. Wie schätzt Ihr die Gefährdung durch Steinschlag überhaupt ein, auf Wald-, Feld- und Schotterwegen?
    5. Macht sich bei diesen 'leichten' Einsätzen vielleicht eine Verringerung der Bodenfreiheit wegen des Motorschutzes bemerkbar?


    Wie Ihr seht, bin ich vor Beginn meiner zweiten Saison noch recht ahnungslos. Aber das macht ja nichts, dafür gibt's ja Euch

    freshman

  2. Registriert seit
    21.06.2009
    Beiträge
    14

    Standard

    #2
    Hi freshman,

    Da du ja einen eher dezenten Schutz bevorzugst finde ich die TT Teile nicht schlecht.
    Die anderen bauen schon recht groß.
    Bei Wunderlich gibts aber auch so eine Kombination wie von TT

    http://www.wunderlich.de/frame.php?M...prodid=8500158

    http://www.wunderlich.de/frame.php?M...prodid=8500132

    Denke das passt besser zur 650er wie die großen Motorschutzteile.

    Gruß Tobi

  3. Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    274

    Standard

    #3
    Danke für den wunderlichen Tip. Sehen nicht schlecht aus die Teile und scheinen - insbesondere der Motorschutz - für den härtesten Einsatz gemacht zu sein. Vielleicht kosten sie auch deshalb etwa 2,3-mal soviel wie die Touratech-Teile. Auf den ersten Blick erscheint mir diese Variante vielleicht doch etwas zu aufwendig(der Motorschutz würde sich bei meinem Rumgeeirere wohl langweilen und massiv Aluminiumoxid ansetzen), aber sie bleibt für weitere Vergleiche im Speicher!


    Danke und Gruß
    freshman

  4. Registriert seit
    12.07.2009
    Beiträge
    76

    Standard Motorschutz bei meiner

    #4
    Habe mir vor meiner Reise letztes Jahr bis zur Ukraine auch einen Motorschutz zugelegt.

    http://www.touratech.com/shops/001/p...oducts_id=4741

    Für die kleinen Abstecher offroad im Sauerland war es bisher auch immer ausreichend und ohne Schaden. Bei dem Preis voll ok. Und Ölwechsel macht der Freundliche ohne irgendwas abmontieren zu müssen.

    Gruß Arnd

  5. Registriert seit
    14.07.2009
    Beiträge
    310

    Standard

    #5
    Ein Teil, das einfach unterschätzt wird und viel bringt: Schutzblechverlängerung vorne, profanes Plastikteil von Wunderlich. Verhindert schon mal den Steinschlag vorne. Ich hab den kleinen Motorschutz von TT an meiner F 800 GS. Dürfte für deine Zwecke genügen. Für´s ganz Grobe erachte ich die höher gezogenen Systeme für sinnvoller.
    Gruss Thomas

  6. Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    197

    Standard

    #6
    Hi,

    wieso nimmst du nicht den Original BMW Unterfahr/Motorschutz aus Alu?
    Schützt auch die von dir gewünschten Teile.

    Bilder siehst du hier: http://pixpack.net/show/20091115173941924/pepfcahwzx und hier: http://pixpack.net/show/20091115174021567/apaklmicpx

  7. Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    527

    Standard

    #7
    Hallo freshman,


    möchte einmal deine Fragen der reihe nach beantworten:

    1. Kennt jemand diese TT-Teile aus eigener Erfahrung?
    Genau diese nicht aber andere mit dem selben Sinn!
    2. Was wiegen die Teile komplett?
    Geh mal von 4 bis 6 kg aus, der Aluschutz von meiner alten R 800 GS wiegt 5,2 kg (an meiner F 800 ist der Kunststoffschutz)!
    3. Gibt es besser geeignete Alternativen von anderen Ausrüstern, die nicht sehr viel größer sind und nicht wesentlich mehr wiegen?
    Der original Motorschutz aus Kunststoff wird Unterschätzt, er schützt sehr gut, ist flexibel und leicht, er sieht nur nicht so cool aus.
    Ich denke das die 650 diesen auch besitzt, oder?

    4. Wie schätzt Ihr die Gefährdung durch Steinschlag überhaupt ein, auf Wald-, Feld- und Schotterwegen?
    Steinschlag kommt vor, aber wo ist die Gefährdung?
    Motorunterseite siehe Antwort drei, der Wärmetauscher (kein Ölkühler) bekommt höchstens kleine optische Macken (nicht tragisch), der Ölfilter ist stabil. Habe das mit einen alten Filter und Schlägen mit einem Hammer getestet, nicht unzerstörbar aber da musst du schon einen Ziegelstein bei 100 Km/h hochschleudern!

    5. Macht sich bei diesen 'leichten' Einsätzen vielleicht eine Verringerung der Bodenfreiheit wegen des Motorschutzes bemerkbar?
    Nein!

    Sollte es dir Optisch gut gefallen, viel Spaß damit!

    MfG

  8. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.656

    Standard

    #8
    Ich denke das die 650 diesen auch besitzt, oder?
    Nein, den hat nur die 800er.

  9. Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    274

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von f800er Beitrag anzeigen
    Hi,

    wieso nimmst du nicht den Original BMW Unterfahr/Motorschutz aus Alu?
    Schützt auch die von dir gewünschten Teile.

    Bilder siehst du hier: http://pixpack.net/show/20091115173941924/pepfcahwzx und hier: http://pixpack.net/show/20091115174021567/apaklmicpx
    Auch hi! Vielen Dank für die Bilder. In der Totalen sieht es gar nicht so riesig und auch nicht so 'kastig' aus, wie ich es vom F800 GS-Flyer beim Niedergelassenen in Erinnerung hatte. Eigentlich recht 'hübsch', oder wie sagt man unter Bikern? Was kostet das Teil? Bist Du damit zufrieden?

    Danke und Gruß
    freshman

  10. Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    274

    Standard

    #10
    Hallo,

    "Geh mal von 4 bis 6 kg aus,..."
    Das ist aber ein ganze Menge. Ich war so froh mit der erweiterten Standardausrüstung und Gepäcksystem noch nicht ganz so schwer zu sein. Da werden ich wohl ein paar Kilo abnehmen müssen, um das Leistungsgewicht halten zu können Aber egal, dann sitzt der Anzug auch wieder besser und die Hüftprotektoren tragen nicht mehr so auf...

    "Steinschlag kommt vor, aber wo ist die Gefährdung? ..., der Ölfilter ist stabil."
    Ich habe gelesen, daß gerade das Ölfiltergehäuse recht anfällig sein soll.

    "...der Wärmetauscher (kein Ölkühler)
    ..."
    Was für Wärmemengen werden denn dort getauscht? Der Peilstab sagt, daß dort der Öltank der Trockensumpfanlage ist, der Ölfilter auch. Aber womit tauscht das Öl seine Wärme, wenn nicht mit dem kühlenden Fahrtwind?

    Naja, da es mir eigentlich nicht primär um die Optik, sondern um die Schutzfunktion geht, die Deiner Aussage nach aber doch nicht so nötig sein soll, werde ich gespannt weitere Erfahrungen abwarten.


    Vielen Dank und Grüße
    freshman


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. HPN-Tank und Ölkühler-Extra-Schutz
    Von stef24 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.09.2011, 19:04
  2. Bringt es was? K&N Filter in der TÜ ?
    Von Quhpilot im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 17:58
  3. Schutz für Ölkühler an der GS 1100
    Von Herbert Wagner im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 14:10
  4. Öl-Filter säut...
    Von nntops im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 21:49
  5. K&N Filter R11xxGS
    Von Arashi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 17:16