Seite 4 von 20 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 194

Scottoiler F 800 GS

Erstellt von Engelhardt, 10.09.2009, 06:04 Uhr · 193 Antworten · 31.743 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.08.2010
    Beiträge
    26

    Standard

    #31
    .. ich habe insgesamt 3 CLS Öler berbaut; den ersten an eine F 650GS BJ 2009 -Laufleistung 18230km, den zwei an einer DL 650, Bj 2010 Laufleistung 6400km und den dritten an einer F 800GS Bj 2011, Laufleistung 4500km. Ich habe mich für den CLS entschieden, da dieser aus meiner Sicht einfacher zu bedienen ist und besonders einfach einzubauen. Die Dinger funktioniere einwandfrei, die Ketten sind immer gleichmäßig+ gut geölt und sehen aus wie neu. Ölspritzer hatte ich nur am Anfang an der Felge und am Nummernschild- da hatte ich die Einstellung deutlich über die Empfehlung gewählt- nach dem Motto: viel hilft viel!
    Ich bin mit dem CLS super zufrieden- Ölverbrauch ist minimal.
    Fairerweise muss ich aber sagen, dass ich nach einer Regenfahrt von Italien kommend Feuchtigkeit im Bedienteil hatte, die dazu führte, dass eine Umstellung der Tropfhäufigkeit zeitweise nicht funkzionierte. Hier bin ich jedoch in Kontakt mit dem Hersteller und gehe von einem Austausch des 3 Monate alten Teils aus. Ich würde an ein Ketten-angetriebenes Motorrad nichts anderes einbauen als CLS (zumindest bei den derzeit verfügbaren Ölern)
    Gruß
    Vaterstettener

  2. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Sportivostgt Beitrag anzeigen
    [...] Den öler habe ich korrekt eingestellt. 1 tropfen pro Minute. Ist dass jetzt zuviel, oder ist das blaue mitgelieferte Öl zu dünn?
    Habe das Teil bei mir seit über 2 Jahren verbaut. Bin sehr zufrieden und handele da nach dem Motto: "Eine Kette kann man nie zuviel schmieren." Bei längeren Autobahnfahrten läuft allerdings überverhältnismäßig viel durch. Da das selten vorkommt -> nicht schlimm.

    Stefan

  3. Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    77

    Standard

    #33
    Hallo,

    der konkrete Unterschied zwischen CLS und Scottoiler ist wie schon beschrieben die Steuerung des Ölflusses.

    Genauer gesagt ist das so:

    Beim Scottoiler ändert sich mit der Außentemperatur die Ölviskosität und damit die abgegebene Ölmenge. Das sind von 10°C auf 30°C 410 % Unterschied.
    Beim Scottoiler reguliert man also wenn die Kette zu trocken oder die Felge verölt ist.

    Bei den CLS Ölern wird die Temperatur gemessen und die Steuerzeit des Ventils wird automatisch nachgestellt. Die Kette wird also immer genau geölt und die Felge bleibt deutlich sauberer, ohne, dass man immerzu nachstellen muss. Dadurch hat man einen viel geringeren ölverbrauch und ein saubereres Motorrad.

    Den Scottoiler bedient man durch ein Stellrad am Tank. Dazu muss man zum einen hinkommen, zum anderen ist die Menge, die man verstellt nicht definiert. Man stellt in der Regel nach Gefühl ein. Will man es genau haben müsste man den Zeitabstand zwischen zwei fallenden Tropfen messen. Da das zu umständlich ist macht man das eigentlich eher nach Gefühl oder gar nicht.

    Bei den CLS Systemen hat man einen gerasterten Schalter im Frontbreich. Eine Stufe verstellt den Ölfluss um etwa 10%. Das Teil hat 11 Stufen und wird in Stufe 3 bzw. 2 gefahren. Alternativ gibt es für den Lenker auch ein Display (3X3X1 cm), das kostet allerdings 29 Euro Aufpreis.

    Der Scottoiler wird an den Unterdruck der Einspritzanlage angeschlossen. Ein Unterdruckventil öffnet bei laufendem Motor und schließt das Ventil wenn der Motor abgestellt wird.
    Die CLS Systeme werden einfach mit + und - an die Batterie geklemmt. Die Steuerung erkennt die Spannungsunterschiede in der Batterie bei stehendem und laufendem Motor (Gleichspannung, Wechselspannung) und schaltet sich selbst mit dem Motor ein und aus.

    Der 50 ml Tank vom Scottoiler hat bei mir immer so um die 1500 km gereicht, dann musste ich auffüllen.

    In die F800 GS geht entweder der 150 ml oder der 100 ml CLS Tank rein. Ersterer hat etwa 17 000 km Reichweite ohne ihn ganz leer zu fahren. Der extrem geringe Ölverbrauch kommt durch die deutlich genauere Ölabgabe.

    Bei den CLS Ölern gibt es übrigens zwei verschiedene Systeme. Den CLS 200µ, ein zeitgesteuertes System und den CLS Speed ein System, das zusätzlich noch die gefahrene Geschwindigkeit mit berücksichtigt.

    Das sind die technischen Unterschiede zwischen Scottoiler und CLS Systemen..

    Jetzt muss man sich nur noch entscheiden ob man für die andere Technik auch etwas mehr bezahlen möchte.

    Für die F 800 GS gibt es einen Kit von CLS. Als CLS 200µ für 248 Euro oder als CLS Speed für 288 Euro.
    In den Kits sind alle Anbauteile, eine typspezifische Anbauanleitung, Das CLS Control Tastendisplay und ein Aluhalter für den Tank enthalten.

    Ansonsten kann man natürlich auch die Standardsysteme mit Drehschalter verbauen (219 oder 259 Euro).


    Allzeit gute Fahrt

    Heiko

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #34
    fairerweise solltest Du hinzufügen dass Du der Anbieter vom CLS bist

  5. Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    77

    Standard

    #35
    Da hast Du Recht, wollte ich auch noch dazu schreiben. Allerdings dürften das die Meisten schon wissen.

    Allzeit gute Fahrt

    Heiko

  6. Registriert seit
    30.08.2010
    Beiträge
    26

    Standard

    #36
    .. und Dir, Heiko, nochmals besten Dank für den unbürokratischen Tausch meines Bediendisplays! Mittlerweile habe ich den 4 Kettenölersatz bei dir bestellt. Der erste Satz von Mai letzten Jahres hat nun 27oookm auf der F 650 GS gelaufen. Die Kette, die im Zuge einer Rückrufaktion nun knapp 23000km drauf hat, sieht aus wie neu. Der Ölverbrauch ist dabei minimal- was mir jedoch wichtiger ist: eine Verschmutzung durch abgeschleudertes Öl ist minimal.
    Super Produkt!

  7. Registriert seit
    16.08.2011
    Beiträge
    162

    Standard

    #37
    Hallo, hatte den Scottoiler an meiner CBF 1000. Das Teil hat super fuktioniert!

  8. Registriert seit
    02.02.2005
    Beiträge
    281

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Hobbit Beitrag anzeigen
    Hallo,

    der konkrete Unterschied zwischen CLS und Scottoiler ist wie schon beschrieben die Steuerung des Ölflusses.

    Genauer gesagt ist das so:

    Beim Scottoiler ändert sich mit der Außentemperatur die Ölviskosität und damit die abgegebene Ölmenge. Das sind von 10°C auf 30°C 410 % Unterschied.
    Beim Scottoiler reguliert man also wenn die Kette zu trocken oder die Felge verölt ist.

    Bei den CLS Ölern wird die Temperatur gemessen und die Steuerzeit des Ventils wird automatisch nachgestellt. Die Kette wird also immer genau geölt und die Felge bleibt deutlich sauberer, ohne, dass man immerzu nachstellen muss. Dadurch hat man einen viel geringeren ölverbrauch und ein saubereres Motorrad.

    Den Scottoiler bedient man durch ein Stellrad am Tank. Dazu muss man zum einen hinkommen, zum anderen ist die Menge, die man verstellt nicht definiert. Man stellt in der Regel nach Gefühl ein. Will man es genau haben müsste man den Zeitabstand zwischen zwei fallenden Tropfen messen. Da das zu umständlich ist macht man das eigentlich eher nach Gefühl oder gar nicht.

    Bei den CLS Systemen hat man einen gerasterten Schalter im Frontbreich. Eine Stufe verstellt den Ölfluss um etwa 10%. Das Teil hat 11 Stufen und wird in Stufe 3 bzw. 2 gefahren. Alternativ gibt es für den Lenker auch ein Display (3X3X1 cm), das kostet allerdings 29 Euro Aufpreis.

    Der Scottoiler wird an den Unterdruck der Einspritzanlage angeschlossen. Ein Unterdruckventil öffnet bei laufendem Motor und schließt das Ventil wenn der Motor abgestellt wird.
    Die CLS Systeme werden einfach mit + und - an die Batterie geklemmt. Die Steuerung erkennt die Spannungsunterschiede in der Batterie bei stehendem und laufendem Motor (Gleichspannung, Wechselspannung) und schaltet sich selbst mit dem Motor ein und aus.

    Der 50 ml Tank vom Scottoiler hat bei mir immer so um die 1500 km gereicht, dann musste ich auffüllen.

    In die F800 GS geht entweder der 150 ml oder der 100 ml CLS Tank rein. Ersterer hat etwa 17 000 km Reichweite ohne ihn ganz leer zu fahren. Der extrem geringe Ölverbrauch kommt durch die deutlich genauere Ölabgabe.

    Bei den CLS Ölern gibt es übrigens zwei verschiedene Systeme. Den CLS 200µ, ein zeitgesteuertes System und den CLS Speed ein System, das zusätzlich noch die gefahrene Geschwindigkeit mit berücksichtigt.

    Das sind die technischen Unterschiede zwischen Scottoiler und CLS Systemen..

    Jetzt muss man sich nur noch entscheiden ob man für die andere Technik auch etwas mehr bezahlen möchte.

    Für die F 800 GS gibt es einen Kit von CLS. Als CLS 200µ für 248 Euro oder als CLS Speed für 288 Euro.
    In den Kits sind alle Anbauteile, eine typspezifische Anbauanleitung, Das CLS Control Tastendisplay und ein Aluhalter für den Tank enthalten.

    Ansonsten kann man natürlich auch die Standardsysteme mit Drehschalter verbauen (219 oder 259 Euro).


    Allzeit gute Fahrt

    Heiko
    Sollte man der Fairness halber den CLSy nicht eher mit dem eSystem von Scottoiler vergleichen...???

  9. Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    77

    Standard

    #39
    Eigentlich ja, das hat aber keiner gefragt. Es ging um den Funktionsunterschied zwischen dem Unterdrucksystem und den CLS Ölern.

    Das eSystem funktioniert deutlich besser als die Unterdruckvariante aus gleichem Hause, braucht aber mindestens 40-50% mehr Öl als ein CLS Öler und damit ist es nicht so sauber wie selbiges.

    Der 60ml Tank des eSystems soll laut Scottoiler bis zu 1530 km reichen, laut Usern hällt er etwas länger, um die 2000 km, was aber trotzdem für ein elektronisches System viel zu viel ist.

    Die Motorrad News hat in einem Test einige Öler verglichen und der CLS Speed lag vor dem eSystem, wenn auch nur mit einem Punkt.

    Allzeit gute Fahrt

    Heiko

  10. Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    613

    Standard

    #40
    Irgendwann kommt das CLS Speed...denke im Januar, dann wirds im Stammtisch gezeigt oder wir sammeln bestellungen..mal schaun. nur ist das Kettenspray keine Lösung mehr auf dauer...nur der Preis schreckt ab


 
Seite 4 von 20 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Scottoiler E
    Von Brathahn im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 07:31
  2. Scottoiler + Hinterradabdeckung
    Von crosser1970 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.11.2011, 16:45
  3. scottoiler
    Von hauptständer im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 16.08.2011, 05:36
  4. Scottoiler F650 GS
    Von CBR im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.03.2011, 13:36
  5. Scottoiler,
    Von xx-large im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 13:46