Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40

Scottoiler an F800GS mit Bildern

Erstellt von f800er, 03.05.2009, 20:44 Uhr · 39 Antworten · 10.365 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Du kannst die Kette gruendlich mit WD40 reinigen, und dann mal ein paar km mit dem Scotti volle Oelung geben. Wenn es nur ein bischen klemmt dann kann man es eventuell wieder hinbekommen (wenigstens fuer eine Zeit lang). Grundregel: Wenn mehr als 3 Kettenglieder insgesamt oder zwei in Folge steif werden, dann muss die Kette weg.

    Ich wuerde das auf jeden Fall als Rueckmeldung beim Haendler deutlich aber hoeflich sagen, und zwar ohne eine Forderung. Ich wuerde ihm sagen, dass ich mich dann doch lieber in Zukunft nach einer guten DID oder EK im freiem Teilemarkt umschauen wuerde.

    Eine gute DID ZVM haelt ohne besondere Pflege 25 -30 Tkm (in Kombination mit qualitativ hochwertigem Ritzel und Zahnrad), und man muss die zum ersten Mal bei vielleicht 15.000 km etwas nachstellen.

    Vielen Dank uebrigens fuer die aussagekräftigen Bilder. Ich habe selber kein F 800 GS, mag aber immer gute Reports lesen.
    Da kann ich Peter nur zustimmen.
    Habe am WE eine D.I.D 525 ZVM2 endl. verbaut. Ich muss schon sagen, da liegen Lichtjahre zwischen der originalen und der D.I.D Kette.
    Die Seiten der Kette sind um einiges Dicker als bei der Originalen und vor Allem gehärtet.

    Naja hatte eine offene Kette mit ASchloss bestellt um zu nieten, dann aber eine geschlossene bekommen.
    So mußte eben kurzerhand die Schwinge raus.
    Ist alles keine Hexenwerk und geht recht gut.

    Zur neuen kette ist dann jetzt noch der McCoi direkt verbaut. Mal sehen, wie der so funktioniert mit Regen und Geschwindigkeitssensor.

  2. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    326

    Standard

    #12
    Mich erinnert die Originalkette auch stark an das, was damals ab Werk an meiner XT verbaut war.
    Mein Zweiradmechaniker titulierte die Dinger passenderweise als "Würstchenkette"

  3. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Freerk Beitrag anzeigen
    Mich erinnert die Originalkette auch stark an das, was damals ab Werk an meiner XT verbaut war.
    Mein Zweiradmechaniker titulierte die Dinger passenderweise als "Würstchenkette"

    Na für den Brathähnchenstand langst doch
    looool

  4. Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    197

    Standard

    #14
    Hi,
    so Kette schön mit WD40 eingesaut und gleichzeitig laufen lassen dann ab in den Clean-Park mit dem HDR aus sicherer Entfernung drüber und das gute Stück sieht aus wie neu
    Habe den Scotti jetzt erst mal auf volle Suppe gestellt, am WE werd ich schaun ob die Kettenglieder alle gängig sind, wenn nicht ab zum

  5. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    326

    Standard

    #15
    Man braucht übrigens nicht zwingend das F800GS-Kit. Ich hatte einen Scottoiler auf meiner XT und hab ihn kurzerhand auf die F übernommen. Ursprünglich hatte ich den mal für 40,- bei eBay geschossen. Der Vorbesitzer hatte ihn an einer TL1000S verbaut. Alles kein Problem.
    Ach und befüllt wird das gute Stück natürlich mit handelsüblichem 10W40. Hände weg vom Kettensägeöl!

  6. Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    9

    Frage Warum W40?

    #16
    Zitat Zitat von Freerk Beitrag anzeigen
    Ach und befüllt wird das gute Stück natürlich mit handelsüblichem 10W40. Hände weg vom Kettensägeöl!
    Warum dies?
    Andere schwören darauf!

  7. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    326

    Standard

    #17
    Das Biozeugs greift die Ringe an. Die haben Kettensägeketten nämlich nicht.

  8. Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    9

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Freerk Beitrag anzeigen
    Das Biozeugs greift die Ringe an. Die haben Kettensägeketten nämlich nicht.
    Das ist nicht ganz richtig! Laut dieser Aussage!

    http://www.motorradkettenoeler.de/in...-ich-verwenden

  9. Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    274

    Daumen runter Kein Biozeugs!

    #19
    Genau, im letzten Absatz der von Dir verlinkten Seite steht dann auch:

    "Bio-Öle sind nicht zu empfehlen, da diese im Laufe der Zeit "oxidieren", was sich durch
    Ausflockung des Öls bemerkbar macht und zur Verstopfung der Ölleitung bzw. des Ventils führen kann.
    Weiterhin soll es auf Dauer zu Beschädigungen der O- X-Ringe führen!"


    Dosen-S100 geschmierte Grüße ,
    freshman

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #20
    Das Stihl Oel oben aus dem Link ist sehr gut. Wer experimentier- und optimierfreudig ist, der kann es auch mit Getriebeöl mischen (Dosierung: 10 - 30 %) und Silikonöl (Dosierung: 1 - 3 %) mischen, um Viskosität und Fließverhalten zu optimieren.


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fertige Q mit Bildern
    Von jepper56 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 19:46
  2. Projekt: Kupplung (mit Bildern und Fragen)
    Von Fi156 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 20:03
  3. Norwegen in Bildern
    Von dodgemolli im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 01.08.2010, 10:34
  4. Biete HP2 (Enduro + Megamoto) HP2 Hipbag -Hüfttasche- original BMW HP2 - neu! mit Bildern!
    Von silver.surfer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 20:01
  5. Scottoiler,
    Von xx-large im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 13:46