Seite 10 von 13 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 122

Service zum Abgewöhnen

Erstellt von Rizzelrotzer, 07.11.2014, 22:26 Uhr · 121 Antworten · 14.154 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #91
    Zitat Zitat von Rizzelrotzer Beitrag anzeigen
    Aktuelles Update
    habe soeben das Mopped bei der NL Hannover abgegeben und siehe da:
    Stinkefreundlich und hat mich fast in Freigetränken ersäuft
    Die Email an den Kundendienst von BMW hat wohl Wunder gewirkt.
    Umstehende Kunden haben mich mit grossen Augen angeschaut; dass kannten sie so wohl nicht
    Hat alle Problem kommentarlos aufgenommen.
    Bin gespannt was nun passiert.
    Gruss
    Rizzelrotzer
    Von einem Extrem ins andere..... man kann alles übertreiben....
    Anpfiff bekommen - danach stehen sie gerade. Finde ich Schade, denn das muss auch nicht sein - weil es übertrieben ist.
    Rein kommen, beachtet werden, Problem schildern, klare Aussage bekommen, (ein paar Tage später) Problem beseitigt wissen, ein Getränk schlürfen, abdampfen - fertig.
    Im Prinzip alles kein Hexenwerk, nur leider geht es oft nicht den Weg des geringsten Widerstandes. Man frage sich warum!?!

  2. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #92
    er hat deshalb kommentarlos aufgenommen, weil er innerlich gekocht hat. aber egal, hauptsache, dir wird schnell geholfen. gib ihnen eine chance, dass ihr wieder normal kommuniziert, ihr müsst ja nicht gleich auf ein bier gehen

    du kannst es aber auch wie terrence hill und bud spencer halten

  3. Andaluz Gast

    Standard

    #93
    Zitat Zitat von Rizzelrotzer Beitrag anzeigen
    Aktuelles Update
    habe soeben das Mopped bei der NL Hannover abgegeben und siehe da:
    Stinkefreundlich und hat mich fast in Freigetränken ersäuft
    Die Email an den Kundendienst von BMW hat wohl Wunder gewirkt.
    Umstehende Kunden haben mich mit grossen Augen angeschaut; dass kannten sie so wohl nicht
    Hat alle Problem kommentarlos aufgenommen.
    Bin gespannt was nun passiert.
    Gruss
    Rizzelrotzer
    GENAU SO MACHT MAN DAS ... absolut richtig. der händler bekommt dann normalerweise vom außendienst richtig einen auf den s.ck!

  4. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #94
    Der Meister, mit dem lockigem Haar, aus der NL Hannover war früher bei BMW Hildesheim.
    Ich hatte mit meiner fast neuen R1150R, war das 4 Neumotorrad innerhalb von 4 Jahren welche ich dort gekauft hatte, auch ein Problem.
    Nach dem Starten sprudelte die erste Minute der Sprit über den Motorblock.
    Da es dann plötzlich trocken war bin ich schnell die 2 Km zu besagtem Meister gefahren.
    Das war am Dienstag und ich hatte die Woche Urlaub.
    Nachdem ich ihm die Situation erklärt hatte, kam die Aussage lass Sie bis Freitag hier stehen, dann ist Sie fertig.
    Der hat sich nichtmal gebückt um die Ursache zu suchen.
    Ich bin dann wieder nach Hause, habe die R abkühlen lassen und dann mit Taschenlampe die Ursache gefunden.
    Es waren die Klemmschellen die ich dann mit der Beißzange weiter zusammengedrückt habe.
    So einfach war meine freie Woche gerettet.
    Ein paar Wochen später gab es deswegen eine Rückrufaktion.

    Ps.: Schönen Gruß an Simon von Peter aus Hildesheim.

  5. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #95
    jetzt mal ne Frage, vom Laien. Wie kann denn ein Hinterrad blockieren, wenn der Motor ausgeht?? Meiner Meinung nach werden die Kolben,Getrieberäder und alles was sich im Motor bewegt doch über die Masse/ Bewegungsenergie mitgeschlifffen, oder? Sonst könnte man ja auch kein Fahrzeug anschieben. Es sei denn, man schaltet mit gezogener Kupplung das Getriebe in für diese Geschwindigkeit unangemessene Übersetzung ! Oder hat der TE bei zu hoher Geschwindigkeit in zu kleinen Gang geschaltet??


  6. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #96
    Zitat Zitat von Andalusienfan Beitrag anzeigen
    jetzt mal ne Frage, vom Laien. Wie kann denn ein Hinterrad blockieren, wenn der Motor ausgeht?? Meiner Meinung nach werden die Kolben,Getrieberäder und alles was sich im Motor bewegt doch über die Masse/ Bewegungsenergie mitgeschlifffen, oder? Sonst könnte man ja auch kein Fahrzeug anschieben. Es sei denn, man schaltet mit gezogener Kupplung das Getriebe in für diese Geschwindigkeit unangemessene Übersetzung ! Oder hat der TE bei zu hoher Geschwindigkeit in zu kleinen Gang geschaltet??
    Du kannst doch hier nicht einfach den Mythos des TE zerstören!

  7. Registriert seit
    05.01.2012
    Beiträge
    169

    Standard

    #97
    Zitat Zitat von Andalusienfan Beitrag anzeigen
    ... Es sei denn, man schaltet mit gezogener Kupplung das Getriebe in für diese Geschwindigkeit unangemessene Übersetzung ! Oder hat der TE bei zu hoher Geschwindigkeit in zu kleinen Gang geschaltet??

    ...
    Vielleicht hat er das ja auch in einem leichten Anfall von ''Streß'' getan, als er gemerkt hat, daß der Motor mal wieder ausgegangen ist, diesmal nur leider neben einem 30-Tonner, bei hoher Geschwindigkeit...wer weiß daß schon? Ist aber eigentlich auch schei.egal, darum geht es ja gar nicht! Es geht darum, daß der Motor bei seiner nagelneuen 800er öfters ausgeht, und das auch in etwas
    '' ungünstigeren '' Situationen. Und daß er sich deshalb bei BMW beschwert hat, und sich dann ungerecht behandelt gefühlt hat.
    Deswegen auch das Thema '' Service zum abgewöhnen ''.Wieso der Motor immer ausgeht und wie stark das Hinterrad blockiert konnte bisher durch Ferndiagnose noch nicht eindeutig geklärt werden, ist aber auch zweitrangig. Tatsache ist, daß der Motor nicht auszugehen hat!

    @Andaluz, Dein Kunde, der die Deauville eingetauscht hat war wohl ein schwieriger Fall, da fällt einem auch nichts mehr zu ein. Trotzdem, Deine Aktion dann, mit dem kostenlosen Spritzschutz, die fand ich gut, auch wenn er es eigentlich nicht verdient hat. Aber ich könnte mir trotzdem vorstellen, daß er wieder zu Dir zurückkommt, und auch wieder ein anderes Fahrzeug kauft. Er hat schließlich einen kostenlosen Spritzschutz bekommen, und Deine Beratung bezüglich des Helmes war ja auch richtig. Ich glaube bei manchen brauchen so Sachen etwas Zeit, bis sie sowas realisieren...Und ganz davon abgesehen, denke ich mal daß trotz der Zusatzkosten für den Spritzschutz noch etwas vom Gewinn übriggeblieben ist...

    grüße
    Frank

  8. Registriert seit
    05.11.2014
    Beiträge
    72

    Standard

    #98
    Andalusienfan,
    roll mit einem hochverdichtenden 2 Zylinderreihenmotor, natürlich ausgeschaltet, mit 60 den Berg hinab und lass dann die Kupplung in den den 2. Gang springen. Über das Ergebniss wirst du überrascht sein.

  9. Registriert seit
    13.07.2013
    Beiträge
    20

    Standard

    #99
    Erst mal Hallo in die Runde!
    Ich habe diesen Thread jetzt mal von Beginn gelesen und bin (mal wieder) etwas verwirrt, wie hier doch teilweise gegeneinander gepöbelt wird. Ich denke wir alle haben mehr oder minder ein gemeinsames Ziel: Moped fahren,Spaß haben und sich gerade in solchen Foren hin und wieder mal auszutauschen.
    Von daher finde ich es recht schade...
    Freut mich jedenfalls das Rizzelrotzer letztendlich doch zufriedengestellt wurde und alles wieder schnurrt...
    In diesem Sinne noch nen schönen abend!
    Gruß
    Thomas

  10. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.107

    Standard

    Ohne Worte ...!


 
Seite 10 von 13 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Service zum Teil selber machen.
    Von jajobaby im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 07:45
  2. wohin zum service in oberbayern/münchen?
    Von juniorbear im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.04.2006, 22:14
  3. Nachtrag zum Treffen in GAP
    Von chrisu im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.07.2004, 11:28