Seite 11 von 13 ErsteErste ... 910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 122

Service zum Abgewöhnen

Erstellt von Rizzelrotzer, 07.11.2014, 22:26 Uhr · 121 Antworten · 14.166 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    Zitat Zitat von Rizzelrotzer Beitrag anzeigen
    Andalusienfan,
    roll mit einem hochverdichtenden 2 Zylinderreihenmotor, natürlich ausgeschaltet, mit 60 den Berg hinab und lass dann die Kupplung in den den 2. Gang springen. Über das Ergebniss wirst du überrascht sein.
    Hallo, das kann ich nicht. Ich habe nur einen Boxermotor und einen V2 zur Verfügung. Aber auf so eine Idee käme ich auch nicht. Bei 60-70 km/h würde ich den 3. oder 4. Gang nehmen um den Motor wieder zum Leben zu erwecken. ( Wenn schon nicht den E-Starter)
    Rizzelrotzer hier will dir keiner was. Ein Motor sollte während des Betriebes nicht ausgehen. Das er passiert, hast du erlebt. Dagegen gibt es Werkstätten. Innerhalb der Garantie müssen sie dies kostenfrei erledigen. Und ich erwarte das man mir glaubt, und ich höflich behandelt werde. Nur muss ich auch höflich bleiben. ( ich unterstelle dir nicht, das du es nicht warst) Dein Gesprächspartner hat das Moped ja auch nicht gebaut. Allerdings glaube ich, dass du im Moment des Motorstillstandes, schlauer hättest reagieren können.

    Saludos

  2. Registriert seit
    05.11.2014
    Beiträge
    72

    Standard

    Ich fühle mich nicht angegriffen aber die wenigsten hier sind jemals in solch eine Situation gekommen. Wenn du mit Vollgas beschleunigst und auch noch blitzschnell kuppelst merkt man zuerst nicht, dass der Motor aus ist. Auf einem Beschleunigingsstreifen schau ich auf den Verkehr, und nicht auf den Drehzahlmesser �� und das Beispiel des Bergabrollen und dann schnell einkuppel ist nur ein Beispiel für den Effekt der dann Eintritt. anschieben würde ich auch anders.��

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    Zitat Zitat von Rizzelrotzer Beitrag anzeigen
    ... Wenn du mit Vollgas beschleunigst und auch noch blitzschnell kuppelst merkt man zuerst nicht, dass der Motor aus ist. ...
    Mir ist hier trotzdem noch nicht klar, warum das Hinterrad blockierte.
    Wenn wirklich schnell geschaltet wurde, dreht der Motor ja noch wenn die Kupplung wieder greift und das Hinterrad dreht den Motor weiter.

    Im Grunde ist der Motor auch aus wenn ich Gas komplett zu drehe. Die Schubabschaltung nimmt die Kraftstoffzufuhr weg solange der Motor noch über ca 1500/min dreht. Dabei blockiert aber kein Rad, auch nicht im ersten Gang.

    Diesen Punkt würde ich gern verstehen ... Ich bin “vom Fach“ und finde keine Erklärung.

  4. Registriert seit
    14.07.2009
    Beiträge
    310

    Standard

    So ist es, beim "normalen" Hoch- und Runterschalten geht der Motor nicht aus, weil die Restdrehzahl zu hoch ist.
    Gruss

  5. Registriert seit
    05.11.2014
    Beiträge
    72

    Standard

    Denkanstoß: wieso rollt ein Auto mit eingelegten Gang am Berg nicht zurück ?

  6. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    Im Grunde ist der Motor auch aus wenn ich Gas komplett zu drehe. Die Schubabschaltung nimmt die Kraftstoffzufuhr weg solange der Motor noch über ca 1500/min dreht. Dabei blockiert aber kein Rad, auch nicht im ersten Gang.
    .
    Das sehe ich genauso. Ich habe gerade den Selbstversuch unternommen. 75-80 km/h 2. Gang . Dem Strom via Killschalter weggenommen. Passiert ist wenig. Vortrieb wurde gebremst. Verlangsamung um ca 5 km/h . Gleicher Effekt tritt bei Rücknahme des Gasgriffes gegen null ein. Im 1. bei 80 km/h habe ich mich nicht getraut, bin meinem Getriebe nicht böse

  7. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    Zitat Zitat von Rizzelrotzer Beitrag anzeigen
    Denkanstoß: wieso rollt ein Auto mit eingelegten Gang am Berg nicht zurück ?
    Wieso blockieren bei einem Auto bergab nicht sofort die Räder, wenn die Zündung ausgeschaltet wird?

  8. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    Zitat Zitat von Rizzelrotzer Beitrag anzeigen
    Denkanstoß: wieso rollt ein Auto mit eingelegten Gang am Berg nicht zurück ?
    Weil die Getriebezähne so konzipiert sind das sie sich nur bewegen wenn sich das Fahrzeug vorwärts bewegt. ( in den Vörwärtsgängen)

    Wie Getriebe schon wieder kaputt?? Wie machen Sie das denn? Ja... alle Gänge durchschalten.. dann ab 180 km/h auf R wie Rally

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    Zitat Zitat von Rizzelrotzer Beitrag anzeigen
    Denkanstoß: wieso rollt ein Auto mit eingelegten Gang am Berg nicht zurück ?
    Wenn der Berg steil genug ist, rollt der Wagen langsam runter.
    Er rutscht nicht mit blockierten Rädern.

    Aber ich denke, wir kommen hier nicht weiter ...

  10. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen

    Aber ich denke, wir kommen hier nicht weiter ...
    Ich denke mal, der Kollege wollte mit dem blockierenden Rad der Sache etwas Nachdruck verleihen. Der BMW-Mensch hats durchschaut, und entsprechend reagiert. Es kööööönte so gewesen sein


 
Seite 11 von 13 ErsteErste ... 910111213 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Service zum Teil selber machen.
    Von jajobaby im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 07:45
  2. wohin zum service in oberbayern/münchen?
    Von juniorbear im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.04.2006, 22:14
  3. Nachtrag zum Treffen in GAP
    Von chrisu im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.07.2004, 11:28