Seite 7 von 13 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 122

Service zum Abgewöhnen

Erstellt von Rizzelrotzer, 07.11.2014, 22:26 Uhr · 121 Antworten · 14.176 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.06.2010
    Beiträge
    166

    Standard

    #61
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    Beim Hochschalten genügt es im Prinzip, den Schalthebel etwas zu belasten und dann das Gas etwa zu schließen. Dazu die Kupplung vielleicht zu 1/4 ziehen. So hat der Motor zumindest keine Zeit mit der Drehzahl weit abzufallen und dürfte nicht ausgehen.

    Versteh mich bitte nicht falsch, ich will nicht behaupten, es läge an dir, sondern es ausschließen.
    Du meinst tatsächlich, dass wenn man die Kupplung voll durchzieht, dann erst den Schalthebel belastet und dann die Kupplung wieder los lässt, dass es dann sowas wie "normal" ist, dass der Motor dann nicht mehr läuft?

    Also meine Twin F650GS ist jedenfalls die letzten 25.000 km noch kein einziges Mal ausgegangen, wenn ich so geschaltet habe. Die ist in all den Jahren überhaupt noch *nie* ausgegangen, ausser, ich hab sie gewollt ausgeschaltet.

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #62
    Zitat Zitat von Art Vandelay Beitrag anzeigen
    Du meinst tatsächlich, dass wenn man die Kupplung voll durchzieht, dann erst den Schalthebel belastet und dann die Kupplung wieder los lässt, dass es dann sowas wie "normal" ist, dass der Motor dann nicht mehr läuft?

    ...
    Nein,

    ich meine nicht, es wäre normal ... sondern ich meine es könnte mal vorkommen, dass der Motor sich verschluckt, wenn man sich beim Runterschalten zu viel Zeit nimmt und besonders dann, wenn man noch einen (sinnlosen) Gasstoß dabei gibt.

  3. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #63
    motor kann sich nicht verschlucken, ein einspritzer ist kein vergaser ....

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #64
    doch, kann er ... erst mit drive by wire ist die gefahr gebannt.


    edit:
    aber bitte, ein absterben kann beim runterschalten mal passieren, aber wenn es das öfter tut, ist ein defekt oder eine falsche einstellung vorhanden.
    und beim raufschalten darf das gar nicht sein.
    mir ging es darum, abzuklopfen wann der fehler auftritt und einen hinweis zu geben, wie man evtl durch schnelles schalten das problem kaschieren könnte.
    mittlerweile weiss ich, dass der TE diese tipps nicht benötigt, da er das selbst schon gewusst/gemacht hat.

    leider hatte ich anfangs nicht realisiert, dass der fred nur ein meckerfred über den service ist und keine frage.

  5. Registriert seit
    28.06.2010
    Beiträge
    166

    Standard

    #65
    Aus anderen Foren weiss ich, dass da manche der 800er Motoren dieses Problem haben. Das Problem ist schon bei manchen häufiger und ein echt akutes Problem, als dass es halt nur vereinzelt "mal vorkommen kann". Ich bin froh, dass ich das jedenfalls nicht habe.

    Wenn ich übrigens zurückdenke an meine Honda XL und Kawasaki KLE (beide Vergaser mit Beschleunigerpumpe*), sowie meine BMW Einzylinder-GS, dann sind die ebenfalls nicht erinnerlich öfters einfach so beim Schalten ausgegangen.

    * Und auch nicht bei kurzen Gasstössen, obwohl dann die Beschleunigerpumpe einen fetten BenzinSTRAHL Richtung Zylinder spritzt. Wenn man bei der Honda XL einmal im Stand bei stehendem Motor Gas gegeben hat, hiess dass, dass ich mangels E-Starter rennen durfte, weil sie sofort abgesoffen war.

    Aber zurück zur 800er:

    Abhilfe könnte man übrigens evt. schaffen, indem man den "HoPeLe Beschleuniger" einbaut. Damit wird dem Temperatursensor eine niedrigere Luftemperatur vorgegaukelt (einen "echten" Luftmasse-Messer wie ein PKW hat unser 800er-Motor ja nicht). Dadurch läuft sie etwas fetter. Weil das absterben kommt vielleicht daher, dass der Motor prinzipiell relativ mager läuft, nicht zuletzt um Abgasnormen einzuhalten.

    Bloss ist natürlich nicht einzusehen, dass man bei einem Motorrad mit 4000 km auf der Uhr selbst Eingriffe in die Motorsteuerung machen muss, anstatt dass sich BMW darum kümmert. Aber auch in anderen Foren ist das mit dem absterbenen Motor nie wirklich von BMW gelöst worden, wobei ich jetzt nicht jeden Thread mitverfolge, weil ich ja nicht betroffen bin. Der HoPeLe-Beschleuniger hat aber jedenfalls manchen geholfen. Kostet auch nicht viel und ist ein spurlos reversible Eingriff. Ich würds versuchen. Immer noch besser, als wenns einen auf die Schnauze haut.

  6. arwis65 Gast

    Standard

    #66
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    doch, kann er ... erst mit drive by wire ist die gefahr gebannt.


    edit:
    aber bitte, ein absterben kann beim runterschalten mal passieren, aber wenn es das öfter tut, ist ein defekt oder eine falsche einstellung vorhanden.
    und beim raufschalten darf das gar nicht sein.
    mir ging es darum, abzuklopfen wann der fehler auftritt und einen hinweis zu geben, wie man evtl durch schnelles schalten das problem kaschieren könnte.
    mittlerweile weiss ich, dass der TE diese tipps nicht benötigt, da er das selbst schon gewusst/gemacht hat.

    leider hatte ich anfangs nicht realisiert, dass der fred nur ein meckerfred über den service ist und keine frage.
    Richtig, darum geht es. Und nicht wieso der Motor ausgeht!

  7. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #67
    Zitat Zitat von arwis65 Beitrag anzeigen
    Richtig, darum geht es. Und nicht wieso der Motor ausgeht!
    Und selbst wenn es so ist: dann hast du das auch zu akzeptieren!

  8. arwis65 Gast

    Standard

    #68
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Und selbst wenn es so ist: dann hast du das auch zu akzeptieren!


    Was willst Du jetzt von mir?

  9. Registriert seit
    11.12.2013
    Beiträge
    88

    Standard

    #69
    Da liegt wohl ein Mißverständnis vor:
    arwis65 hat das schon realisiert und akzeptiert - nur etliche andere nicht

  10. sugus Gast

    Standard

    #70
    Ja, ist er. Weil ich nicht kein Geld liegen lasse. Vielleicht haben wir in der CH ein bisschen ein gelösteres "Verhältnis" zum Händler, als ihr "da oben".


    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Und damit ist der zufrieden? Meiner will immer nur Geld!

    Gruß,
    maxquer


 
Seite 7 von 13 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Service zum Teil selber machen.
    Von jajobaby im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 07:45
  2. wohin zum service in oberbayern/münchen?
    Von juniorbear im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.04.2006, 22:14
  3. Nachtrag zum Treffen in GAP
    Von chrisu im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.07.2004, 11:28