Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

speichenräder an f650gs 2-zyl.

Erstellt von kmueller_gs12, 19.02.2010, 11:00 Uhr · 34 Antworten · 15.064 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    906

    Standard speichenräder an f650gs 2-zyl.

    #1
    hallo zusammen,

    würde gern mal fragen wollen, wie das interesse an einer umrüstung auf speichenfelgen ist.
    entweder als option oder ganz.

    folgende situation führt mich zu dieser idee:
    im adv forum hat jemand herausgefunden, dass z.b. die vordere steckachse u bremsscheibe mit den 1-zyl. modellen baugleich / teilenummerngleich ist.
    daraus läßt sich die vermutung ableiten, dass die nabe der f650gs 1-zyl. umgedreht - bremsscheiben sind auf der anderen seite - in die 650 twin paßt.
    meinem kenntnisstand ist grundsätzlich auch die bremsanlage gleich, es werden ja die gleichen beläge verwendet.

    hierzu könnte man dann einen der 650 twin entsprechende felge einspeichen lassen.
    hinten wäre es überhaupt kein problem, da man hier sie originale nabe der 800gs nehmen könnte und dann passend dazu die felge - für mich mit 150er reifen.

    habe bereits gespräche mit meinem , der firma menze in hagen geführt.
    bin auch schon an einem verunfallten vorderrad einer single dran.
    würde dieses testweise einbauen und dann mit dem tüv menschen bei meinem reden wollen.

    gebt mir mal ein feedback

    lg klaus

  2. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    209

    Standard

    #2
    Ich weiß das ein Fragen nach Sinn meistens keinen macht, aber wenn man die Kosten berücksichtig wäre es doch Sinnvoll eine 800er zu kaufen denn die kostet dann auch nicht mehr. Da ja Speichenfelgen nur dazu dienen die Geländeeigenschaften zu verbessern ist die 800er nochmal im Vorteil da sie auch das bessere Fahrwerk hat. Deswegen stellt sich mir halt die Sinn Frage ;-)

  3. Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    906

    Standard

    #3
    hallo lampe

    im moment ist es erstmal eine idee, die auf machbarkeit überprüft werden muss - was ich definitiv machen werde.

    das mit dem preis sehe ich im moment noch nicht so
    immerhin liegen in der grundausstattung erstmal 1.990,-- euro dazwischen (7990 zu 9980) und da bin ich mir ziemlich sicher, wenn es machbar ist, dann ist das wahrscheinlich für die hälfte zu machen.
    das wäre das oberste limit.

    betreffs des fahrwerks bin ich der meinung, das macht nicht so viel aus, ziehe einfach mal die xlv700 als vergleich heran.
    sicher die 800gs ist natürlich klar auf enduru getrimmt.
    ich fahre selbst 12er gs, wenn ich seh wieviele wirklich ins gelände gehen, ist die idee sicher schon verlockend, mit dem kleinen brummer mehr machen zu können.
    und bedenke, man hat dann beide radsätze

    lg klaus

  4. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.656

    Standard

    #4
    Vielleicht ist es machbar, aber der direkte Kauf der 800er ist eindeutig das bessere Geschäft. Da gibt es dann noch das bessere Fahrwerk, mehr Motorleistung und die Doppelscheibe vorn.

  5. Registriert seit
    16.05.2005
    Beiträge
    637

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Benno Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist es machbar, aber der direkte Kauf der 800er ist eindeutig das bessere Geschäft. Da gibt es dann noch das bessere Fahrwerk, mehr Motorleistung und die Doppelscheibe vorn.
    @ Benno: Das kann man so pauschal leider nicht sagen. Ich finde die Idee von Klaus nicht schlecht - habe ich mich doch auch schon mit dem Gedanken getragen.

    Die 800 wäre bei uns eindeutig das schlechtere Geschäft, denn die Maschine ist zu hoch - für meine Frau. Nebenbei gesagt, sind da noch weitere Unterschiede - z.B. hängt die 800 hängt erheblich giftiger am Gas. Auch sonst hat sie meiner Frau einfach nicht gefallen, sie fühlte sich auf der kleinen eben wohler.

    Ein Grund, auf Speichen umzurüsten, hat für uns eindeutig optische Gründe. Ich selber fahre ebenso wie Klaus die 12'er und das auch mit Speichen, weil ich die einfach schöner finde.

  6. Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    3

    Standard

    #6
    XS111: Wenn es hierbei um die Optik geht, kann man sich darüber sowieso nicht streiten, denn das ist Geschmackssache.

    Würde es sich um einen Primärumbau handeln, um die Fahreigenschaften für den entsprechenden Nutzen zu optimieren, müsste man, insbesondere aus Gründen der Komponentenharmonie, abwägen, ob der Kauf einer anderen Maschine (z.B. 800er) sinnvoller ist.

    kmueller_gs12: Optisch würde die 650er sicherlich zugewinnen

    http://www.2ri.de/nach-hersteller/bm...akar-2004.html

    Wenn Du das durchziehst, bin ich auf Bilder gespannt.

  7. Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    906

    Standard

    #7
    @ChristianF800GS

    die optik gewinnt natürlich, keine frage, da die kontrastwirkungen, wenn man wie bei der 800er schwarze felgen nimmt, erheblich zunehmen, das kommt schon zum tragen wenn man z.B. bei der 650 die felgen schwarz lackiert ( siehe bild )

    deine meinung zur komponentenhamonie teile ich nicht ganz.
    ja, die 650 hat kürzere federwege
    nein, ich empfinde sie ähnlich abgestimmt - auch die 650 taucht z.b. wie die 800 relativ weit vorn ein.
    und was mir persönlich wichtig ist - wie peter auch - die 650 ist viel "fahrbarer"
    ich glaube, dass mindestens 50% der 800er eigenschaften hinzugewonnen werden und das wäre schon ein echter gewinn mit der verbesserten optik.

    wenn dann noch der preis stimmt - und nicht zu vergessen, das ganze auch mit einem tüv segen gekrönt werden kann
    warum nicht

    lg klaus
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken f650gs_convert12.jpg   f650gs_convert4.jpg  

  8. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    240

    Standard

    #8
    Moin,

    also in weiß sieht die F650 richtig schick aus Die Kombination mit Kreuzspeichen, das wäre schon ein Knaller!

    By the Way: Die F800 mit einem 15 Ritzel ist absolut super fahrbar

    Grüße aus Hamburg
    Thomas

  9. Registriert seit
    28.06.2006
    Beiträge
    559

    Standard

    #9
    Vielleicht fällt die 800´er ja auch wegen der Sitzhöhe aus.
    Da nützen einem alle tollen Eigenschaften nichts, wenn die Füße 20 cm in der Luft baumeln...

    So sieht es nämlich bei meiner Freundin aus.
    Es ist auch schade, dass sie wegen fehlender Größe "nur" 71 PS fahren darf.


    Ich finde die Idee toll, bleib weiter dran...

    Gruß

    David

  10. Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    906

    Standard status

    #10
    so kurze info:

    habe heute ein komplettes vorderrad einer f650gs 1-zyl. v 2006 für nen huni gekauft, jetzt bräuchte ich noch eine bremsscheibe u den abs-ring.
    die steckachse ist ja vorhanden und ich denke, dass die vorhandenen abstandshülsen höchstwahrscheinlich passen werden.
    dann warten wir mal ab was der testeinbau ergibt, wenn das rad da ist

    klaus


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Speichenräder für TÜ
    Von andys im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.07.2012, 01:50
  2. Speichenräder
    Von Gerhard67 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.06.2012, 16:02
  3. Speichenräder
    Von Bimbi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.11.2011, 21:31
  4. Guß- vs Speichenräder
    Von eolith im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.05.2008, 17:25
  5. speichenräder
    Von mannimuenchen im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.01.2007, 19:39