Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Stromkabel (USB) für Navi

Erstellt von RexRexter, 07.03.2009, 18:35 Uhr · 19 Antworten · 6.003 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    349

    Standard Stromkabel (USB) für Navi

    #1
    Hallo Kollegen,
    ich weiss es gibt ein Kabel unter der Verkleidung beim Lenkkopflager. Dazu gibt es einen Stecker mit Kabel von Cartool für 14 Euro. Die Belegung plus/minus/Tacho ist mir auch klar.

    aber wie habt ihr hier ein Navi angeschlossen?
    Mein Navi hat Mini USB (5 oder 6 Volt - kommt ja aus der PC Welt), der Anschluss liefert aber 12 Volt.

    Habt ihr ne Idee was man da (möglichst wasserdicht) bastelm kann?
    Bucshe auf Zigrattenanzünder und dann KFZ-Ladekabel hinein?

    Der Anschluss über die Bordsteckdose möchte ich eigentlich nicht - das gefällt mir nicht.

    Danke für eure Anregungen......!

  2. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    196

    Standard

    #2
    Da wirst du wohl einen Spannungswandler von 12V auf 5V brauchen.

    Evtl. gibt's das von deinem Navihersteller schon fertig, ob's aber wasserdicht ist, ist dann die nächste Frage.

    Gruss
    Eckhard

  3. Registriert seit
    31.10.2008
    Beiträge
    686

    Standard Stromversorgung Navi

    #3
    Hallo,

    habe mir aus dem Spannungswandler für die Zigarettenanzünderdose eine Stromversorung über Cartool gebastelt. Schau mal in den Link, Beitrag Nr. 3:

    Gerätehalterung für Scheibenstrebe

  4. Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    541

    Standard

    #4
    Moin!

    Eine interessante Idee finde ich diese hier:

    http://blog.max-fun.de/2008/07/23/us...-fuers-mopped/

    Denke auch schon einige Tage darüber nach, wie ich ohne großen Aufwand und zu viele Teuros mein TT one an den Lenker und unter Strom bekomme.

    Gruß,
    Itzak

  5. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #5
    Die Idee mit der Filmdose ist klasse.

    Wenn man aber z.B. einen 6V Spannungsregler nimmt muss der 6V Spannungsabfall leisten. bei rund 250 - 500 mA für das Navi wird der aber richtig warm und sollte ein dickes Kühlblech mit Alugehäuse bekommen ... aber das gibts beim Konrad und kann bestimmt problemlos in einer der Schnabelseiten motiert werden...

    http://http://de.wikipedia.org/wiki/...sal_Serial_Bus

  6. Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    54

    Standard

    #6
    Ich verstehe, ehrlich gesagt, Deine Frage noch nicht.
    Du kannst das Navi natürlich über die Bordsteckdose anschliessen, du kannst Dir auch eine eigene Steckdose legen.
    Einen Spannungswandler brauchst Du natürlich nicht. Der USB Anschluss zieht so viel Strom, wie er braucht.
    Ich habe mein Navi im Auto natürlich am 'Zigarettenanzünder' und am Motorrad benutze ich problemlos die Bordsteckdose oder aber, wenn ich will auch die von mir verlegte zusätzliche Steckdose die direkt an der Batterie hängt.

  7. Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    541

    Standard

    #7
    @langeselend

    Aber in die den Zigarettenanzünder steckst du doch nen Adapter, oder? Da ist dann ja ein Spannungswandler drin (elektronisch), welcher die Spannung von 12 auf 5V bringt, damit dein Navi nicht kaputt geht.
    Leider gibt es keinen (habe das halbe www durch) Mini-Normstecker (welcher direkt in die Boardsteckdose passt) mit USB-Anschluss.
    Ne große Steckdose will ich vermeiden zu verlegen, wenn ich doch schon eine habe

    Gruß

  8. Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    54

    Standard

    #8
    Hallo Itzak,

    beim Twingo meiner Frau kommt in den Zigarettenanzünder der passende Stecker der auf der anderen Seite des Kabels einen Mini USB hat der in das Navi kommt.

    Beim Motorrad habe ich in der Bordsteckdose des Motorrads den passenden Stecker, der in einer normalen Zgarettenanzünderdose mündet in die dann oben besagtes Kabel reinkommt.

    Ich glaube mich erinnern zu können, dass es bei Conrad auch einen Mini USB Steckerkabel mit Stecker für die Bordsteckdose gab, bin mir aber nicht mehr 100% sicher, ist schon so lange her.

  9. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #9
    @langeselend

    Du mußt auf alle Fälle die Spannung auf 5V runterbekommen. Entweder epr Mini Schaltnetzteil oder Festspannungsregler.

    Die Adapter für das DC-USB Kabel haben idR. einen großen Bordnetzstecker, und dnn würde auch der beim Navi mitgelieferte reichen....

    @ Itzak
    beom TomTomR ist dch eine Halterung dabei! dort ist doch dann mit der Verkabelung direkt die Spannungsversorgungsfrage geklärt

  10. Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    541

    Standard

    #10
    @R1F800

    Habe aber ein TTone V3, welches ich gerne nutzen möchte

    Itzak


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Original BMW Navi-Stromkabel für Garmin 2610/BMW Navi 3
    Von stoe im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 04:28
  2. Suche Touratech Quest Stromkabel
    Von big_bear02 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.03.2010, 23:05
  3. GPS Stromkabel anschliessen
    Von frankyboy im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 13.11.2008, 10:01
  4. Stromkabel für 2610
    Von horst-dino im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.01.2008, 14:52
  5. 2 Bordsteckdosen und 1 GPS-Stromkabel-geht das?
    Von stoe im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2007, 11:40