Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

SW Motech Nonshock GPS-Halter Cockpit

Erstellt von crosser1970, 03.12.2011, 14:25 Uhr · 15 Antworten · 3.388 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.11.2011
    Beiträge
    303

    Standard SW Motech Nonshock GPS-Halter Cockpit

    #1
    Sagt mal hat hier niemand die SW Motech GPS Halterung angebaut.

    die, die auf der Lenkerbrücke angeschraubt wird...

    Taugt das nix. Sind die Instrumente verdeckt wenn ich mein Navi da drauf stecke ?

    Thx

    Crosser

  2. Registriert seit
    25.05.2011
    Beiträge
    135

    Standard

    #2
    Hallo,

    ich habe den orig. BMW-Halter, der auf der Lenkerbrücke verbaut wird. Wenn ich mein TomTom dann drauf habe, werden ca. 3/4 des Drehzahlmessers verdeckt. Ich weiß natürlich nicht wie hoch der SWM baut, aber ich denk mal der wird mind. genauso viel verdecken wie der BMW...

    LG

  3. Registriert seit
    14.11.2011
    Beiträge
    303

    Standard

    #3
    Das ist doch alles Käse...

    bei meiner alten Kawasaki Versys wurde das Navi so schön über dem Tacho, direkt im Sichtfeld montiert.

    Und nu ist das alles halber Kram. Entweder wird der Bordcomputer verdeckt, oder der Drehzahlmesser

    Eigentlich hab ich mit dem Freundlichen vereinbart, das er mein Navi anbaut, aber nu hab ich bisher leider keine Zufriedenstellende Lösung gefunden.
    Ich werde wohl erst mal mit dem RAM Mount fahren müssen und dann entscheiden was ich mir für eine dauerhafte Lösung besorge. Aber ohne Mopped sind das alles nur Trockenübungen

  4. Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    274

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von crosser1970 Beitrag anzeigen
    ...
    Und nu ist das alles halber Kram. Entweder wird der Bordcomputer verdeckt, oder der Drehzahlmesser
    ...
    Piano, piano. Mein Zumo 660 sitzt sicher in der stoßgedämpften und versperrbaren TT-Halterung, die wiederum mittels Lenkerklemmungsmontage(Ebenfalls von TT, aber sehr ähnlich der BMW-Montage, die sogar etwas günstiger ist, wenn ich nicht irre.) am Klemmbock befestigt ist.

    Diese Lösung ist viel besser, als ich vorher dachte.

    Ich habe Tacho, Drehzahlmesser, Bordcomputer und Navi fast komplett in einem Blick zentral vor mir. Der Drehzahlmesser wird nur sehr wenig im unteren Bereich, also bis ca. 1.500 oder 2.000 rpm und ab ca. 8.000 oder 8.500 rpm verdeckt. Das hängt natürlich von Deiner Größe und Sitzposition ab. Aber über 8.000 rpm hat meine F650 GS noch nie gedreht(auch nicht bei echten 192 km/h und kleinem Ritzel, da waren's grad 8.000) und 1.500 rpm sind für mich auch nicht so relevant.

    Um voll auf's Navi zu linsen muß ich nur die Augen etwas nach unten rollen. Dann ist recht sicher, da der Blick auch sofort wieder auf die Straße voraus gehen kann. Bedienung des mittig vor mir angeordneten Teils ist auch sehr bequem.

    Der dickste und höchste Tankrucksack aller Zeiten, der originale von BMW behindert nicht die Sicht auf's Navi und volle Lenkeinschläge führen auch nicht zu Kollisionen zwischen den beiden.

    Also, ich bin zufrieden. Allerdings hat das Zumo 660 zwar ein sehr großes Display, aber es baut nicht so in die Höhe und hat auch oben oder unten am Rahmen über dem Bildschirm keine platzfressenden Bedienelemente. Geht alles über den Touchscreen. Bei anderen Modellen und/oder anderen Herstellern mag das anders sein.

    Laß Dir doch einfach mal die Variante vom Händler vorführen, vielleicht ist ja auch ein TT-Stützpunkt in Deiner Nähe und die haben schon eine relevante Variante an einem Vorführer montiert. Mein dachte auch erst, daß wir aussermittig mit RAM-Mount montieren müssen, um den Tankrucksack zu umgehen und trotzdem gute Sicht auf's Cockpit zu erhalten, aber die TT-Halterung läßt sich auf der Klemmbrückenmontage etwas um deren Querachse drehen, so daß man eine für den jeweiligen Fahrer optimale Position finden kann. Vielleicht ist es ja mit dem RAM-Mount an der Lenkerklemmmontage und/oder dem originalen Halter des Navi-Herstellers noch einfacher.

    Lange Rede, kurzer Sinn. (Fast) alles ist möglich, nicht nur in Japan, oder auf der Versys. Auch der deutsche Gaul läßt sich prima aufzäumen.


    freshman

    PS Leider grad' keine Fotos möglich, da Pferdchen schon auf dem ländlichen Ponyhof im Stall, unter seiner gelben Decke an der Steckdose...

    PPS Hier geht's zur Montage von TT: http://shop.touratech.de/navigation/...tt_vehicle=554
    Ansicht täuscht etwas. Wenn Navi gescheit montier kann man gut drüber und auf die Instrumente gucken.

  5. Registriert seit
    14.11.2011
    Beiträge
    303

    Standard

    #5
    Ich werde es erst mal mit dem mitgeliefertem RAM Mount versuchen.
    Die Flügelmutter des Mittelteils werde ich durch eine Inbusschraube ersetzen, damit die Aktivhalterung montiert bleiben kann.

    Und dann mal sehen...

  6. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.653

    Standard

    #6
    Unsere Zumos sitzen beide links am Lenker per RamMount montiert. Tadellos sichtbar und gut zu bedienen, auch mal während der Fahrt.

  7. Registriert seit
    25.05.2011
    Beiträge
    135

    Standard

    #7
    Ich find' die Lösung über den Anzeigen auch besser. Die ist bei unserem Modell ohne erhöhten Bastelaufwand allerdings nicht möglich... Kann mich aber auch mit der Lösung auf dem Lenkerklemmbock ganz gut anfreunden, da ich das Navi eher selten drauf hab' und mich der Drehzahlmesser eh nicht besonders interessiert. Welches Navi hast du denn? Solltest du ein Zumo 660 haben, wird evtl. ja sogar gar nichts verdeckt. Der BMW-Halter wurde ja für den Einsatz mit dem BMW-Navi (,welches ein Zumo 660 ist) entwickelt. Möglicherweise wird der Drehzahlmesser bei mir ja auch nur verdeckt, weil ich ihn mit einem TomTom-Navi betreibe, welches ziemlich hoch baut und klobig ist im Gegensatz zum Zumo...

  8. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.838

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Benno Beitrag anzeigen
    Unsere Zumos sitzen beide links am Lenker per RamMount montiert. Tadellos sichtbar und gut zu bedienen, auch mal während der Fahrt.
    So ist es bei unseren auch.

    hatte das Navi mal an der Lenkerstrebe in der Mite angebracht was in etwa dem SW Teil entspricht.

    hatte da nn aber das Problem, daß ich die Armaturen zwar gut ablesen konnte, das Navi aber zu tief bzw. zu nahe war, um mal flüchtig drauf zu guggen. Es lenkte zu sehr vom Blick in die Fahrtrichtung ab.

    Ne gute Lösung ist da der Halter in der Desierto Verkleidung, wo das Navi gut über den Armaturen positioniert werden kann.

    Hatte das Navi auch mal am Büge der BMW-Tourenscheibe montiert. Die ist aber so flach, dass dann die Armaturen komplett verdeckt werden.

  9. dave2006 Gast

    Standard

    #9
    [QUOTE=tobio89;886154]Ich find' die Lösung über den Anzeigen auch besser. Die ist bei unserem Modell ohne erhöhten Bastelaufwand allerdings nicht möglich... [/QUOTE


    Hier ist es ziemlich gut beschrieben http://www.800gs.de/viewtopic.php?t=3767 , soviel Aufwand ist es allerdings nicht.
    Mein Schwiegervater (gelernter Schmied) baut mir das gerade

  10. Registriert seit
    25.05.2011
    Beiträge
    135

    Standard

    #10
    OK, wenn man Schmied ist, dann ist das wohl ganz leicht, aber als Laie doch eher ein Ding der Unmöglichkeit


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete F 650 (GS, Dakar) Einzylinder SW Motech Quick Lock Kofferträger + SW-Motech Softbags
    Von EintrachtLöwe im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.08.2012, 07:35
  2. GPS Halter SW-Motech
    Von Chris_ im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.08.2012, 15:58
  3. Erfahrungen mit QUICK-LOCK GPS-Halter von SW-Motech
    Von Schweinehund im Forum Navigation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.01.2012, 20:44
  4. Halter Tourenwindschild Halter F 800GS
    Von dave2006 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.11.2011, 10:03
  5. Loox-N 100 Pocketnavigationsgerät + SW-Motech Halter
    Von GS-Klaus im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 15:31