Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 49 von 49

Tankrucksack F800GS

Erstellt von Gallagher, 26.07.2011, 09:47 Uhr · 48 Antworten · 16.847 Aufrufe

  1. LieberOnkel Gast

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von Riechenderfuss Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht wie Du mit der Ahle stichst, aber ich würde es so machen. (Aale währen mir zu glitschig)

    Der Stecker:

    Anhang 48206

    Ich hab´s aus so einem Adapter gebastelt, ähnlich diesem hier:

    http://www.ebay.de/itm/120785449146?...fvi%3D1&_rdc=1


    Bisher gab´s auch keine Feuchtigkeitsprobleme damit, die Regenhaube läßt sich schön drüber ziehen. Im TR hab´ich eine Doppelsteckdose für Handyladegerät und ein USB Ladegerät für Kamera etc.

    VG Dag
    Da hat dem Papa die Texterkennung wohl einen Streich gespielt...

    Danke für den Link. So einen Adapter habe ich schon, der ist aber aus einem Guß, so daß ich das Kabel würde aufschneiden müssen.

    Ich guck mal, ob ich irgendwo was gestecktes finde, sonst wird die Leitung halt aufgeschnitten und wieder geflickt.

  2. Registriert seit
    16.08.2011
    Beiträge
    69

    Standard

    #42
    Sag mal , hat der Tankrucksack von Wunderlich eine Möglichkeit das Navi zu verstauen (Wasser dicht ) Man sollte aber draufgucken können ( denke das Kartenfach ist zu groß )
    Oder gibt es einen andern Rucksack der ein Navifach hat zum gucken oben drauf ??

  3. Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    274

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von Eifel Biker Beitrag anzeigen
    Sag mal , hat der Tankrucksack von Wunderlich eine Möglichkeit das Navi zu verstauen (Wasser dicht ) Man sollte aber draufgucken können ( denke das Kartenfach ist zu groß )
    Oder gibt es einen andern Rucksack der ein Navifach hat zum gucken oben drauf ??
    Der originale BMW-Tankrucksack für die F650/800 GS ist wasserdicht, hat ein wasserdichtes Kartenfach mit einer eingelassenen Navi-, Smartphone- oder Handymulde, die allerdings im unteren, linken Teil des Kartenfaches angeordnet ist. Man muß den Blick also stärker senken. Zudem ist das Fach im Format 'hochkant'. Die meisten Navis zeigen ja im Querformat an.

    Warum benutzt Du keine separate Navi-Halterung und ein wasserdichtes Navi? Fährst Du überwiegend nach Gehör? Ich bin mit mit dem Garmin Zumo 660 sehr zufrieden, aber auch schon für die Hälfte und weniger gibt es gute Geräte, die wasserdicht sind. Mittig am Lenker unter den Instrumenten angebracht, kann man bequem ablesen und muß den Blick nicht so weit von der Strasse nehmen. Auch die Bedienung während der Fahrt bzw. im Stand mit Handschuhen ist viel einfacher. Wie klappt das denn, wenn das Navi im Rucksack ist? Anhalten, Handschuhe aus, Rucksack auf, Rucksack wieder zu, Handschuhe wieder an, anfahren?

    Gruß
    freshman

  4. LieberOnkel Gast

    Standard

    #44
    Ist m.E. eindeutig ein Manko der F:

    Man kann oberhalb der Armaturen kein Navi installieren.
    Da ist eine XT Z 660 durchdachter.

    Der wunderliche TR läßt die Unterbringung eines Navi definitiv nicht zu. Das Kartenfach erscheint mir dafür völlig ungeeignet.

  5. Registriert seit
    19.09.2009
    Beiträge
    124

    Standard

    #45
    Wenn man nicht grade durch den Wald fährt, oder Nachts unterwegs ist, sieht man auf dem Display meist nicht´s wenn man das Navi ins Kartenfach gesteckt hat. Die Folie vom Kartenfach spiegelt zu stark.
    Ein wasserdichter Navihalter am Lenker ist eindeutig die bessere Wahl.

    VG Dag

  6. Registriert seit
    16.08.2011
    Beiträge
    69

    Standard

    #46
    Das ist natürlich richtig, aber ich habe hier zu Hause noch ein recht anständiges Auto Navi (Navigon) rumliegen wes unbenutzt ist.
    Ich hatte noch nie ein Navi am Motorrad und schätze mal, man fährt hauptsächlich nach den Anweisungen übers Ohr....oder?
    Da die F800gs ja am Tank ne Steckdose hat und man das Navi ja schön (Wasserdicht ) in den Tankrucksack packen kann...fand ich das eine günstige Lösung. Zumal ich mir sowiso einen Tankrucksack zulegen wollte.
    Sicherlich wärte eine richtige Halterung und ein wasserfestes Navi besser.....

  7. LieberOnkel Gast

    Standard

    #47
    Ich nutze das Navi am Mopped immer ohne Ansagen.

  8. Registriert seit
    19.09.2009
    Beiträge
    124

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von Eifel Biker Beitrag anzeigen
    Das ist natürlich richtig, aber ich habe hier zu Hause noch ein recht anständiges Auto Navi (Navigon) rumliegen wes unbenutzt ist.
    Ich hatte noch nie ein Navi am Motorrad und schätze mal, man fährt hauptsächlich nach den Anweisungen übers Ohr....oder?
    Da die F800gs ja am Tank ne Steckdose hat und man das Navi ja schön (Wasserdicht ) in den Tankrucksack packen kann...fand ich das eine günstige Lösung. Zumal ich mir sowiso einen Tankrucksack zulegen wollte.
    Sicherlich wärte eine richtige Halterung und ein wasserfestes Navi besser.....
    Für diese Navis gibt´s extra wasserdichte Halter die mit Ram Mount Systemen z.b. am Lenker befestigt werden können.
    Ich fahr eher visuell, man kann bei unbekannten Strecken den Strassenverlauf einigermaßen vorhersehen.

    VG Dag

  9. Registriert seit
    13.04.2008
    Beiträge
    11.493

    Standard

    #49
    Ich habe auch eine Ram Mount Halterung am Lenker und fahre ohne Ansage. Habe noch ein 2610


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Org. Tankrucksack für F800GS
    Von GS-RIDERS im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.07.2012, 15:59
  2. Suche Tankrucksack F800GS
    Von sHiP im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.05.2012, 21:48
  3. Tankrucksack für F800GS
    Von gsmaus im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 13:30
  4. Tankrucksack F800GS
    Von Tom123 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 21:16