Ergebnis 1 bis 5 von 5

Tieferlegung F800GS

Erstellt von UlliF800GS, 09.05.2011, 19:10 Uhr · 4 Antworten · 1.880 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    5

    Standard Tieferlegung F800GS

    #1
    Hallo zusammen,

    ich möchte meine F800GS ggf per VH Motorradtechnik um 4cm tieferlegen, weil ich mich doch damit wohler fühlen würde.
    Denke, dann kann ich auch auf LadyStiefels von Daytona verzichten

    Nun hab ich auch trotzdem mal brav beim BMW Händler nachgefragt und der meinte, dass es Probleme mit der Gabel zwecks Durchstecken gäbe, weil die Bremsleitungen dann zu stark abgeknickt würden.

    Stimmt das?

    Weiß jemand von Euch was darüber?

    Grüßle aus Hohenlohe
    Ulli

  2. Chefe Gast

    Standard

    #2
    Die Gabel von unserer 800er hat der drei Zentimeter durchgesteckt und da gab's keine Probleme...

  3. Registriert seit
    12.07.2011
    Beiträge
    1

    Standard

    #3
    Hallo Ulli.
    Weiß nicht ob Du noch über die Tieferlegung nachdenkst ... habe 2009 meine 800er nicht tiefergelegt, mir wurde mehrfach abgeraten.
    Habe dann von Touratech die Motorschutzbügel gekauft - Hohlrohre. Habe mir im Waffenhandel (kein Scherz!!!) Bleischrot gekauft, Vorteil sehr harte kleine Kügelchen, hohe Dichte, geringes Volumen. 10 kg entspricht ca. 1 Liter Volumen, reingepasst haben ca. 4-5 kg. Habe die Schutzbügel verfüllt und montiert (mit Hilfe wegen Bremshebel und so) und bin jetzt super zufrieden. Ein bisschen Höhenreduzierung aber viel mehr Druck auf dem Vorderrad und besseres Handling. Bin 164 cm groß und ca. 55 kg schwer.
    Gruß Sybille

  4. Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    5

    Standard Tieferlegung F800GS

    #4
    Hallo Sybille,
    vielen DAnk für deine Nachricht. Nachdem ich nun schon ca 5000km seit März gefahren bin - un-tiefergelegt - soll es nun auch dabei bleiben.

    Ich hab mich daran gewöhnt, dass der Schwerpunkt halt ein bisschen ungünstig ist für zarte Frauen.

    Aber beim FAhren merkt man das ja nicht zum Glück.
    Und beim Halten hab ich Gottseidank keine Probleme.

    Umgefallen ist sie mir leider kürzlich mal, aber aus eigener Unachtsamkeit. Aber wenns sonst nix ist!!
    Ich finde, dass das ein super Moped ist!

    Du fährst schon länger damit, ich freu mich, wenn du mir ein paar Erfahrungen mitteilst!

    Viele Grüße
    ulli

  5. Registriert seit
    28.05.2011
    Beiträge
    10

    Lächeln Tieferlegung F 800 GS

    #5
    Hallo, auch ich bin eigentlich für die F 800 GS zu klein.
    Bevor ich sie erworben hatte, habe ich mich intensiv belesen.
    Also Kauf gewagt und zunächst einmal die Gabel etwas durchgesteckt.
    Selbst das ist absolut problemlos. Die Bedenken die hier teilweise geäußert werden sind für mich ziemlich aus der Luft gegriffen.
    Das aber nur zu Beginn, geplant war von vorne herein ein Kit zu montieren. Hab mich dann gem. Empfehlung für das Kit von SO-Products entschieden.
    Hyperpro-Umrüstsatz - Hinten wird eine kürzere Feder in das Original-Federbein montiert, vorne werden kürzere Federn montiert. Man kann das hintere Federelement einsenden, die Feder wird zum gleichen Preis von SO-Product umgebaut und sehr schnell wieder zurück gesandt. (Iss eben nix, wenn man selbst das Spez-Werkzeug hierfür nicht bereit hält)
    Der Aus- und Einbau ist nicht wirklich schwer. Hinterrad muss raus, oben muss man ein wenig die Verschraubung frei legen, geht aber ganz easy für Gelegenheitsschrauber. Der Gummi-Kettengleiter muss gelöst werden.
    Torx-Bits in versch. Größen bereit halten.
    Selbst das Tauschen der Gabelfedern geht sehr gut. Vorsichtig arbeiten und alles wie beschrieben beachten.
    Ich hab mir sehr viel Zeit gelassen und alles hin bekommen.
    Die Gabel ist nach dem Tausch der Federn wieder in Normalposition, also nicht mehr durch gesteckt.
    Die Fuhre ist jetzt 50 mm tiefer und fährt sich super. Der Hauptständer klappt noch, der Seitenständer dürfte noch etwas gekürzt werden. - geht grad so, ist aber grenzwertig.
    Die Federwege sind für mich voll ausreichend, bin 1,70 m groß und wiege 72 kg. Selbst im Soziusbetrieb geht´s noch. hab aber auch schon am urigen Hauptständer geschliffen.
    Also ich kann diese Form der Tieferlegung nur begrüßen, kann´s nur empfehlen.
    Gerne gebe ich auch detailierte Erfahrungen zur Montage an Interessierte Schrauber / innen.

    Grüße aus der Eifel
    Hermann


 

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges Tieferlegung Satz-F800GS
    Von cuznbob im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.2011, 12:12
  2. Tieferlegung
    Von AK57 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 07:06
  3. Tieferlegung
    Von AK57 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 20:08
  4. BMW Tieferlegung
    Von sk1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.09.2010, 22:32
  5. Tieferlegung
    Von adschi99 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.04.2008, 18:27