Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Tieferlegung rückgängig machen...?

Erstellt von bornin67, 11.05.2013, 14:37 Uhr · 12 Antworten · 3.472 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.06.2011
    Beiträge
    220

    Standard Tieferlegung rückgängig machen...?

    #1
    Hallo,
    möchte die 650er Twin meiner Frau von Werkstieferlegung auf Normalhöhe bringen. Habe keine eindeutige Aussage gefunden, inwiefern und ob die Gabel von der Tiferlegung betroffen ist.
    Kann uns da jemand weiterhelfen?

    Vielen Dank!

    Grüsse, Michael

  2. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    #2
    Die Werkstieferlegung betrifft nur das Federbein hinten. Leider wird das mechanisch gekürzt und ist nur mit Neuteilen umzukehren. Das ist die Auskunft meines Schraubers dazu. Der Umbau ab Werk kostet laut Prospekt 185€ aber am Federbein wird wohl was abgesägt und ist nicht Rückgängig zu machen. Ein Federbein aus dem Zubehör fängt bei 450€ an, was den Rückbau schon etwas teurer macht! Vielleicht kann man versuchen das original Federbein von einem zu tauschen der sein Moped tiefer legen möchte!

  3. Registriert seit
    07.06.2011
    Beiträge
    22

    Standard

    #3
    Hallo Michael,

    ich habe ein Originales Federbein und Seitenständer. Du brauchst beides da die Maschine sonst zu schräg steht.
    Die Teile haben mich 350€ gekostet, kannst du zu dem Preis gerne haben.

    Gruß
    Jürgen

  4. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    Die Werkstieferlegung betrifft nur das Federbein hinten. Leider wird das mechanisch gekürzt und ist nur mit Neuteilen umzukehren. Das ist die Auskunft meines Schraubers dazu. Der Umbau ab Werk kostet laut Prospekt 185€ aber am Federbein wird wohl was abgesägt und ist nicht Rückgängig zu machen.
    Ich glaube, Du solltest dringend Deinen Schrauber wechseln, wenn er Dir ernsthaft erzählt, die nehmen für die Tieferlegung ab Werk ein originales Federbein und sägen da etwas ab!
    Es gbit zwei unterschiedliche Federbeine (mit unterschiedlicher Teilenummer)

  5. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.845

    Standard

    #5
    Hallo Michael,

    gugg mal in der Bucht oder in den Foren oder starte ne Suche Anzeige für ein gebrauchtes Standart FB.

    Für nen Hunni sollte so ein FB zu bekommen sein.

    Wenn du's optimal machen möchtest, bei Wilbers ein FB bestellen und nen Satz Gabelfedern dazu ( kompl. ca. 600 € ohne Einbau) und ihr habt vom Fahrgefühl her ein neues Mopped.

    Den Seitenständer kannste mit nem Puk unterlegen oder einfach mittels passendem Rohr verlängern.

    Bei der Gabel sollen die Standrohre ca. 1,5 cm kürzer sein, die Federn sind aber die gleichen.
    Mit Wilbers oder Würth drinne ist die Gabelbrücke gerade mal o,5cm tiefer als bei der originalen. ( vor 14 Tagen eingebaut und Maße verglichen)

  6. Registriert seit
    09.06.2011
    Beiträge
    220

    Standard

    #6
    Danke für eure Hilfe,

    @jürgen - danke für Dein Angebot, werde aber erst mal versuchen zu tauschen oder wie Chris vorschlägt, gleich mit Wilbers aufrüsten.
    @chris - hast Du von der Werkstieferlegung auf Wilbers gewechselt? Möchte nicht experimentieren am Moped meiner Frau...
    Und den Superprofis von den Fachwerkstätten traue ich schon lange nicht mehr.

    Grüße, Michael

  7. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.845

    Standard

    #7
    Habe von der Werkstieferlegung auf ein Wilbers gewechselt mit Baulänge 405mm

    F 650 GS Twin original 420mm
    F 650 GS Twin tiefergelegt 405mm
    F 800 GS Twin original 435mm

    Somit blieb die Fahrwerkstiefe erhalten, die Zuladung erhöht sich um 60 kg und vor allen Dingen ist das FB an das Gewicht des Fahrers mit Sozius angepasst.
    Aufgrund der strafferen Abstimmung sackt sie auch nicht mehr so tief ein was mehr Bodenfreiheit ergibt und somit mehr Schräglage erlaubt.


    Meine habe ich vom Standart FB auf das 800er FB und dann auf ein dem Gewicht angepasstes Wilbers umgebaut.

    Ne weitere Standart 650er deren Fahrwerk mit ca. 50.ooo km so ausgelutscht war, daß das Mopped tiefer war wie die tiefer gelegte haben wir auch komplett auf Wilbers umgebaut.
    Das Mädel bekommt das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht und fährt auf einmal um Klassen flotter.

    Dürft gerne vorbei kommen, und die tiefer gelegte Probe sitzen. Ab nächster Woche sind dann auch Düses wieder im Lande, wo die Standart mit Wilbers FW Probe gesessen werden kann.

    Umbau wurde selbst erledigt, ist kein Hexenwerk.

  8. Registriert seit
    10.03.2010
    Beiträge
    25

    Standard

    #8
    Hallo GSAchris,
    Ich stehe mit meiner Frau vor dem gleichen Problem, habe aber nicht genau verstanden, was Du genau gemacht hast,

    Vorhanden ist eine werkstiefergelegte F650GS. Wilbers in Original oder in tiefergelegter Variante einbauen?

    Reicht für die Gabel der Federntausch?

  9. Registriert seit
    07.06.2011
    Beiträge
    22

    Standard

    #9
    Hallo Leute,
    ich weis nicht warum Ihr da so eine Wissenschaft draus macht, zum Tierlegen ist es nicht notwendig an den Gabelfedern zu spielen,
    ich habe die Gabelholme um 15mm durchgesteckt und das Kurze Originalfederbein eingebaut, jetzt kann Frau oder Mann noch mit der hohen oder niedrigen Sitzbank Feintunen. Im Übrigen habe ich immer noch das Originale Hohe Federbein zu Verkaufen und Hey für´n Hunnie bestimmt nicht! 350 incl Seitenständer sind fair.

    Grüße
    Jürgen

  10. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von jojobubi Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,
    ich weis nicht warum Ihr da so eine Wissenschaft draus macht, zum Tierlegen ist es nicht notwendig an den Gabelfedern zu spielen,
    Es geht aber darum, eine werkseitig Tiefergelegte auf normale Höhe zu bringen und ab Werk werden die Holme nicht weiter durchgecheckt sondern kürzere Holme verbaut.
    Also, was willst Du uns mit Deinem Posting sagen?


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS Adventure Einbau der Autocom SPA selber machen oder machen lassen?
    Von Darkghost im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.02.2014, 20:34
  2. Tieferlegung rückgängig machen?
    Von holgerbremen im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.05.2013, 16:34
  3. Tieferlegung selber machen ???
    Von Kirsche-sar im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 13:40
  4. TF will uns die GS madig machen!
    Von Krise im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 02.02.2009, 13:05
  5. Aus dem könnte man was machen.
    Von Peter im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 01:11