Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

ventildeckeldichtung

Erstellt von Hermine, 21.09.2009, 21:46 Uhr · 12 Antworten · 3.262 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #11
    Ist doch ohnehin egal, ob das Ding länger als 20.000 km hält...
    Ventile werde doch eh alle 20k km eingestellt. bzw kontrolliert. und dann muss man die Dichtung sowiso ersetzen.

  2. LieberOnkel Gast

    Standard

    #12
    Also bei mir sifft die Dichtung auch. Nach zweieinhalb Jahren und 8.000 km für ein 11.500-Euro-Motorrad ein Witz.

    Kulanzantrag wurde bewilligt. BMW übernimmt Materialkosten in Höhe von 40,- €, ich zahle 125,- € Arbeitslohn. Gutes Geschäft.

    Ich finde es ehrlich gesagt wenig kundenfreundlich, bei einem Motorrad, das noch ziemlich neu ist, einen offensichtlich bekannten Fehler, der auch nur auf Murkserei ab Werk zurückzuführen ist, zum Großteil auf Kundenkosten beheben zu lassen.
    Insofern konnte ich mit den 70.000 Rückrufen noch leben. Die waren zwar lästig, aber immerhin umsonst, obschon sie ein unschönes Licht auf die BMW-Qualität werfen.

    Jetzt kann man natürlich sagen: "Hättest Du Qualität gewollt, hättest Du was Japanisches kaufen müssen!". Stimmt. Die bieten aber keine Mittelklasseenduro an.

  3. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von LieberOnkel Beitrag anzeigen
    Ich finde es ehrlich gesagt wenig kundenfreundlich, bei einem Motorrad, das noch ziemlich neu ist, einen offensichtlich bekannten Fehler, der auch nur auf Murkserei ab Werk zurückzuführen ist, zum Großteil auf Kundenkosten beheben zu lassen.
    .

    naja, immer noch freundlicher wie das Spiel mit den Getrieben bei der 11er... das kostet weng mehr wie 125Euro Arbeitslohn, und wurde obwohl bekannt war dass es Schrott ist, nicht auf Kulanz gewechselt damals...


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12