Ergebnis 1 bis 8 von 8

Verzögerung beim Gas geben?

Erstellt von GriasDi, 22.11.2015, 00:38 Uhr · 7 Antworten · 1.381 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.09.2015
    Beiträge
    1

    Standard Verzögerung beim Gas geben?

    #1
    Hallo,

    fahre eine F 650 GS 2006 und möchte mich auf eine Twin vergrößern. Bin beim BWM-Händler eine F 800 GS und F 650 GS Probe gefahren.
    Bei beiden Maschinen war eine Verzögerung von ca. 1/2 sec. beim Gas geben, allerdings nur, wenn ich das Gas ganz weggenommen hatte, nach der Verzögerung wurde das Gas aber umso stärker angenommen.
    Der Händler sagte, das es schon an der Ketteneinstellung liegen kann, aber auch, das das bei Maschinen mit mehr PS normal ist und man sich daran gewöhnt ... bei meiner jetzigen ist das nicht so, hat aber auch nur 50 PS.

    Ist das wirklich so?

    Dann noch kurz: bei der F 650 GS (normale Sitzbank und nicht tiefer) komme ich genau bei den Fußrasten mit den Füßen auf den Boden, lt. Händler sind es die Standardfußrasten ... das scheint mir wenig sinnvoll. Wie ist das bei Euch?

    Jetzt schneit es hier ... aber vorgestern hatte ich noch einen kurzen Abstecher in die Eng, leer und bestes Wetter

    Danke und gute Nacht

  2. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.165

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von GriasDi Beitrag anzeigen
    Hallo,

    fahre eine F 650 GS 2006 und möchte mich auf eine Twin vergrößern. Bin beim BWM-Händler eine F 800 GS und F 650 GS Probe gefahren.
    Bei beiden Maschinen war eine Verzögerung von ca. 1/2 sec. beim Gas geben, allerdings nur, wenn ich das Gas ganz weggenommen hatte, nach der Verzögerung wurde das Gas aber umso stärker angenommen.
    Der Händler sagte, das es schon an der Ketteneinstellung liegen kann, aber auch, das das bei Maschinen mit mehr PS normal ist und man sich daran gewöhnt ... bei meiner jetzigen ist das nicht so, hat aber auch nur 50 PS.

    Ist das wirklich so?

    Dann noch kurz: bei der F 650 GS (normale Sitzbank und nicht tiefer) komme ich genau bei den Fußrasten mit den Füßen auf den Boden, lt. Händler sind es die Standardfußrasten ... das scheint mir wenig sinnvoll. Wie ist das bei Euch?

    Jetzt schneit es hier ... aber vorgestern hatte ich noch einen kurzen Abstecher in die Eng, leer und bestes Wetter

    Danke und gute Nacht
    Dreht der Motor nur mit Verzögerung hoch, ist das nicht richtig. Dann stimmt etwas mit der Spritversorgung nicht. Die PS-Zahl hat mit solchen Dingen überhaupt nichts zu tun. Dreht der Motor korrekt hoch, aber der Vorschub kommt mit Verzögerung, kann es an einer zu locker eingestellten Kette liegen. Diese Kette würde ich dann aber nicht mehr übernehmen, sondern vorm Kauf wechseln lassen.

    PS: Von einem Händler, der eine Maschine nicht korrekt warten und einstellen kann, würde ich persönlich keine Maschine kaufen.

    Fußrasten: Habe noch nie darauf geachtet. Denke aber, daß meine Galoschen immer neben den Fußrasten parken.

  3. Registriert seit
    28.10.2015
    Beiträge
    839

    Standard

    #3
    Für mich wäre es ein "No Go" ein schlecht gewartetes Motorrad von einem Händler zu kaufen. Diese "Verzögerung" ist einer nicht korrekt gespannten Kette geschuldet, die richtige Einstellung der Spannung ist für einen Zweiradhändler ein Klacks.

    Zumal es auf der Schwinge noch einen Herstelleraufkleber hierzu gibt.

  4. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    #4
    Meine F800 hängt schon fast unangenehm direkt am Gas. Mit Verzögerung ist da nichts.

  5. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #5
    @ Road's End

    Nur weil eine Kette nicht korrekt gespannt ist, muss sie doch nicht gleich gewechselt werden !!

    Gruß

    der GS-Flüsterer

  6. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.165

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Bonsai Beitrag anzeigen
    @ Road's End

    Nur weil eine Kette nicht korrekt gespannt ist, muss sie doch nicht gleich gewechselt werden !!

    Gruß

    der GS-Flüsterer
    Klar, aber hier geht es um den Kauf einer Neuen oder Gebrauchten, die wer weiß wie lange mit einer nicht korrekt eingestellten
    Kette gefahren wurde. Handelt es sich um einen Vorführer, wäre ich noch kritischer, weil viele Probefahrer der Kiste so richtig
    auf den Zahn fühlen wollen. Zumindest wäre eine genaue Inaugenscheinnahme der Kette angebracht.

  7. Registriert seit
    22.07.2015
    Beiträge
    162

    Standard

    #7
    Hallo,

    das ist alles völliger Quark was der Händler da sagt!! Eine schlecht gespannte Kette führt nach max. einer Zehntelsekunde (eher deutlich weniger) zu einem kräftigeren Ruck bzw. ausgeprägtere Lastwechselreaktionen.

    Allerdings vermute ich dein Problem eher bei dir selber, da du es bei zwei unterschiedlichen Fahrzeugen wahrgenommen hast. Eine völlig modellunabhängige Ursache kann eigentlich nur das Gasspiel sein.
    Heißt, du drehst den Gasgriff solange bis etwas Widerstand kommt. Damit bringst du den Gaszug auf Vorspannung. Erst beim weiteren drehen ziehst du auch wirklich die Drosselklappe auf.
    Ab diesem Punkt muss ab 2000 Umdrehungen in jedem Gang schlagartig ordentlich Schub kommen.

    Wenn du den Effekt nicht kennst und die beiden Fahrzeuge etwas mehr Spiel hatten als dein eigenes, dann kann das zu dem beschriebenen Auswirkungen führen.

    Ich gehe natürlich davon aus, dass es sich wirklich und nicht nur gefühlt um eine halbe Sekunde handelt.

    Ich habe jetzt schon die vierte F in irgendeiner Bauform und was mich daran begeistert ist u.a. die spontane Gasannahme.

    Sollte das nicht dein Thema sein, dann Finger weg. Such dir eine die geht, sonst wirst du sehr unglücklich!

    Gruß
    matze

  8. Registriert seit
    09.10.2008
    Beiträge
    599

    Standard

    #8
    Hi!

    Zitat Zitat von GriasDi Beitrag anzeigen
    Dann noch kurz: bei der F 650 GS (normale Sitzbank und nicht tiefer) komme ich genau bei den Fußrasten mit den Füßen auf den Boden, lt. Händler sind es die Standardfußrasten ... das scheint mir wenig sinnvoll. Wie ist das bei Euch?
    Wo sollen die Fußrasten denn sonst hin? Das Ding ist kein Chopper mit Trittbrettern oder ein Roller, die Rasten sind immer mehr oder weniger in Falllinie unterhalb des Hinterns. Wenn man andere Rasten montiert, dann eigentlich nur tiefere um die Knie zu entspannen, in Fahrtrichtung verstellbare kenne ich nur bei Sportlern...

    Viele Grüße,
    Matthias


 

Ähnliche Themen

  1. Ruckelt beim Gas geben?
    Von rainmoto im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.03.2013, 23:11
  2. Motor geht beim Gas geben aus...
    Von giovanniberlin im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.03.2012, 18:35
  3. Gas geben beim Überholen
    Von matze.x im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 06.08.2011, 09:30
  4. krachen beim Gas geben
    Von Gs Reiter im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.05.2011, 13:20
  5. Beim Anlassen kein "Gas" geben?
    Von Rattenfänger im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.12.2008, 20:15