Ergebnis 1 bis 7 von 7

Welche Rückrufaktionen bei F 800 GS

Erstellt von KleinAuheimer, 23.10.2014, 18:08 Uhr · 6 Antworten · 1.522 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.06.2006
    Beiträge
    415

    Standard Welche Rückrufaktionen bei F 800 GS

    #1
    Hallo,

    ich möchte mir eine gebrauchte 2009er 800 GS kaufen.

    Könnt ihr mir bitte kurz mal auflisten, welche Rückrufaktionen durchgeführt wurden? Kriegt man für die Durchführung von BMW einen Beleg o.ä.?

    Danke und Gruß
    Jürgen

  2. Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    1.180

    Standard

    #2
    Eigentlich als Kunde nicht ich denke der Händler könnte Auskunft geben, wenn er möchte.
    Ich hatte updates und einen neuen Wasserpumpendeckel sammt Schläuchen bekommen.
    Ich denke es kann jedes Baujahr gekauft werden der F800GS.

    Ist das ein Privatkauf?

    Tom

  3. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.164

    Standard

    #3
    Anhand der Fahrgestellnummer kann jeder BMW-Händler die Rückrufhistorie einer Maschine nachvollziehen.

  4. Registriert seit
    24.06.2006
    Beiträge
    415

    Standard

    #4
    Hallo,

    erst mal vielen Dank für eure Antworten!

    Es ist ein Privatkauf und ich möchte mir das Motorrad morgen ansehen und wahrscheinlich auch gleich mitnehmen. Ich kann deshalb zunächst nicht beim Händler die VIN abchecken lassen und muss mich auf die Angaben des Verkäufers verlassen.

    Falls die Rückrufe noch nicht durchgeführt wurden: Ist dies auch nach längerer Zeit noch kostenfrei möglich?

    Danke und Gruß
    Jürgen

  5. Registriert seit
    09.09.2013
    Beiträge
    687

    Standard

    #5
    Ich habe vier Rückrufe gefunden:

    Kettenrad am Hinterrrad kann sich lockern. (Bj 12/07 - 10/08)
    Seitenstützenschalter ist defekt. (Bj 07/11 - 10/12)
    Der Seitenstützenschalter ist undicht. (Bj 11/12 - 10/13)
    Vorderradsteckachse kann brechen. (Bj '07 - 08/08)

    Die '09 fällt in keines der Intervalle.


    Quelle:
    ADAC Tipps - Motorrad - Rückrufe Suchergebnisse

  6. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.164

    Standard

    #6
    Meine ist Baujahr 2009, der Händler hat den Kettensatz wegen Rückruf kostenlos in 2013 gewechselt. Unerledigte Rückrufe sollten also möglich sein.

  7. Registriert seit
    24.06.2006
    Beiträge
    415

    Standard

    #7
    Hallo,

    ein Rückruf wurde durchgeführt: Vorderradsteckachse getauscht. Vielleicht war das Baujahr ja von 2008 mit EZ 2009.

    Gekauft habe ich das Motorrad aber nicht. War total ungepflegt (wohl noch nie geputzt). Hatte eine 3 cm Tieferlegung. Ich dachte für meine 1740 mm wäre das o.k., war mir aber mit der niedrigen Sitzbank doch zu niedrig, dann nehm ich lieber eine "normale" mit niedriger Sitzbank. Gabel vorne war durchgesteckt. Auch nicht das gelbe vom Ei. Mit dem normalen Hauptständer war das Aufbocken nur mit Hilfe möglich! Außerdem Reifen vorne abgefahren. Hinteres Plastikteil unter Sitzbank gerissen und Service war fällig. TÜV war auch nur noch ein halbes Jahr.

    Schaun mer mal weiter! Habs nicht eilig.

    Gruß
    Jürgen


 

Ähnliche Themen

  1. Welche Scheibe bei 193 cm auf der GS ADV?
    Von TaunusRider im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 158
    Letzter Beitrag: 05.10.2014, 17:11
  2. Radlager bei der F 800 GS
    Von gsherby im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 06.08.2014, 09:01
  3. Leistungssteigerung bei der 800 GS
    Von grimmmly im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.03.2013, 01:16
  4. Touratech-Motorschutz montiert bei 800 GS
    Von gsherby im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.11.2012, 22:13
  5. Was ist ein vernünftiger Preis zuzeit bei einer F 800 GS
    Von TOURGI im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 08:03