Seite 7 von 12 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 120

Welches Motorrad ist das Richtige? 700 GS vs. 800 GS

Erstellt von calvin0368, 24.04.2016, 22:08 Uhr · 119 Antworten · 15.522 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.04.2015
    Beiträge
    12

    Standard

    #61
    Die Frage kann gar nicht endgültig beantwortet werden. Jeder hat seine Erfahrungen gemacht.
    Ich hab mir die 650er (Bj 2012), die jetzt die 700er ist, als erstes Motorrad überhaupt gekauft und war und bin immer noch sehr zufrieden.
    Mit der 800er wäre es mir genauso ergangen, aber ich damals nach Kassenlage entschieden.
    Interessanterweise hält BMW beide immer noch im Angebot, obwohl sie sich für den Laien vielleicht gar nicht soviel voneinander unterscheiden und es jetzt neue zusätzliche Modelle wie die S 1000 XR im Endurosegment oder die R1200RS im Sport, RnineT bei den Heritagern gibt, die sich gegenseitig Konkurrenz machen.

  2. Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    669

    Standard

    #62
    ......ich würde dir zur 800 GS raten!

    ......im ERGEBNIS DAS bessere Motorrad!

  3. Registriert seit
    07.03.2015
    Beiträge
    61

    Standard

    #63
    Zitat Zitat von Manthi Beitrag anzeigen
    ......ich würde dir zur 800 GS raten!

    ......im ERGEBNIS DAS bessere Motorrad!
    OK. Dann nur noch eine Frage: Wofür besser?

  4. Registriert seit
    07.03.2015
    Beiträge
    61

    Standard

    #64
    Tja, das ist. Ja mal wieder Motorrad fahren live..... Hab die Probefahrt wegen der Wetterverhältnisse auf Samstag verschoben. Mist.

  5. Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    235

    Standard

    #65
    Hallo Calvin,

    diese Entscheidung kann Dir niemand abnehmen... Bauchgefühl und Verstand sowie Erfahrung helfen weiter.

    Zu meiner Entscheidung, für viele wohl nicht Nachvollziehbar. Nach gut 200 eigenen Motorrädern, eigentlich alles was sich so bewegt, vom Roller bis zu Gespann habe ich es mir erlaubt mir eine kleine F650GS zu kaufen. Ende letzten Jahres natürlich nur noch Gebraucht erhältlich. Es hätte auch eine neue F700GS oder F800GS sein können. Ich wollte unbedingt wieder meinen gewohnten Blinkerschalter.
    Dieser dreiteilige Blinkerschalter war für mich entscheidend.

    Meine vorherige R1200GS konnte ich sehr gut verkaufen, eine Honda mit DCT Getriebe sollte für drei Monate meine Garage bewohnen und nervte in einigen Dingen (Blinkerschalter/Schraubenqualität, Plastik Verkleidungseile verzapft wie beim Roller, usw.

    Meine kleine F650GS muss ich rückwärts über eine kleine Kante zwischen Cabrio und Hebebühne, Werkbank in die Garage bugsieren. Dabei werde ich nicht jünger, es fiel mir immer schwerer im Herbst mit dicken Klamotten etwas steif zu rangieren.

    Und nun mein Grund für die Absage an die F800GS. Bei der Präsentation 2008 beim Händler, bekleidet mit Halbschuhen, und mal eben auf das abgebockte Ausstellungsmoped geschwungen. Etwas später, unbeobachtet, meinen lädierten Knöchel begutachtet... Auslöser war dieser blöde Pilz der Plastikkofferaufnahme am Haltebügel, dazu die relative Höhe der Anbringung. Innerlich habe ich über dieses System geflucht. Letztes Jahr wieder mal auf einer F800GS Probegesessen, und wieder an den Pilz...

    Dagegen bei der F700GS keine Probleme. Diese paar Zentimeter sind nicht zu verachten...

    Für meine normale Fahrweise, Landstraße, je kleiner um so besser, liegt mir meine angepasste F650GS am Besten. Umgebaut mit vollem Programm habe ich den Lenker, gegen die Ausführung der F800GS, inkl. neuem Kupplungszug. BMW Alukofferhalter und Koffer, Halter schwarz Pulverbeschichtet. Hyperpro Fahrwerksfedern in Gabel und Federbein. Fertig ist meine kleine F650/800GS.

    Ich fühle mich wohl auf dem kleinem Motorrad. Und bewegen läßt sich das ganze sehr handlich. Beide Motorradtypen haben ihre Berechtigung. Da ich höchstens mal einen Feldweg, Naturstraßen in Schweden unter die Räder nehme, fahre ich mit den Gussfelgen sicherer (Schlauchlos) und handlicher.

    Auch bei 1,83m Körpergröße, nicht Umfang, ist mir die F800GS einfach zu hochbeinig. Warm und trocken alles kein Problem, nach einigen Stunden in der Kälte und in Verbindung mit dem Anzug freue ich mich über jeden niedrigeren Zentimeter beim Auf-und Absitzen...

    Für mich ist die Kleinere die bessere Wahl.
    Gruß Frank

    PS Und viel Spaß auf der Probefahrt , einfach in Ruhe wirken lassen. Am besten Hausstrecke fahren, unterwegs anhalten und sich überlegen, mit welchem Moped Du morgen am liebsten fahren würdest...und BMW´s kannst Du ruhig als Baukästen betrachten,
    das Moped kannst Du anpassen, umgekehrt ist schwieriger.

  6. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #66
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Das ist in der Tat BS. Bei den 5 Motorschäden die ich an BMWs miterleben musste wurde der ADAC oder der Begleittransporter angerufen und die Kiste in die Werkstatt transportiert ohne eine Zeile hier im Forum. Selber schrauben kann man an den Plastikkisten heutzutage eh nimmer...
    Ich habe die 5. GS und noch nie einen Motorschaden gehabt, sehrwohl aber andere Probleme (z.B. Kombiarmaturen). Man könnte auch den Schluss ziehen, dass du einfach zu doof bist, eine BMW anständig zu behandeln (Ölstand, Kühlflüssigkeit etc.) und einfach den Hahn aufdrehst ohne mitzudenken. Aber selbstverständlich möchte ich dir das nicht unterstellen, was du selbst anderen hier permanent vorwirfst.

  7. Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    235

    Standard

    #67
    "Die 5.Motorschäden hat er wohl nur als Supermarkt-Zeitschriften-Regal-Parker mitgelesen und durch die Form der Wahrnehmung miterlebt..."

    Ich habe seit 1985 diverse BMW´s am Start (K100RT/R80ST/R850R/R1150R/1150RT/F650CS/R1200GS/F650GSTwin und manche Mopeds davon aus den Bauserien mehrfach) Motorschäden, Defekt Fehlanzeige. Rückrufe ein paar, und was solls, gab immer ein leckeres Moped als Ersatz und einen tollen Cappuccino...

    Dagegen konnte ich erfolgreich eine 2008 neu gekaufte Transalp 700 nach 2 Jahren Gerichtsstreit und Gutachter gegen Honda wandeln. Schäden, Mängel und ausgeprägtes Fahrwerkspendeln... Gerade von den Trassen hatte ich auch ein paar und kann mich gut an einige Schäden Zündspulen erinnern. Und Ventileinstellen z.B gerade an der 700er...eine glatte Fehlkonstruktion, ein Rahmenblech verläuft direkt am hinteren Ventildeckel... und erschwert(verhindert) einen normalen Ausbau. Fast jeder Mechatroniker sucht schnell das Weite, wenn eine Transe in die Nähe der Hebebühne kommt... Dat Dingens ist völlig überbewertet.

    Ich verstehe den ta-rider nicht, in diversen Foren treibt er seinen Hassfeldzug gegen bestimmte Produkte, wahrscheinlich ein Opfer einer Persönlichkeitsstörung.

    Gruß Frank

    PS meine 2005er R1200GS auf über 52.000 keinen Defekt, wenn ich den Kontaktschalter an der Handbremsarmatur ausklammere, ein preiswerter Artikel. Nicht der Rede wert.

  8. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.656

    Standard

    #68
    Zum Thema Motorschäden bei BMW: Ich habe gerade die 15te in Gebrauch - Keine Motorschäden.

  9. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    #69
    Zitat Zitat von Manthi Beitrag anzeigen
    ......ich würde dir zur 800 GS raten!

    ......im ERGEBNIS DAS bessere Motorrad!
    Wäre nur dann objektiv, wenns vom F700 GS Fahrer kommt.

  10. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #70
    Zitat Zitat von Benno Beitrag anzeigen
    Zum Thema Motorschäden bei BMW: Ich habe gerade die 15te in Gebrauch - Keine Motorschäden.
    Warum stösst du deine BMWs immer so schnell wieder ab? Wenn man 20 Jahre oder 200.000km mit einem Motorrad keinen Motorschaden hat, kann man von Qualität sprechen.

    Zitat Zitat von calvin0368 Beitrag anzeigen
    OK. Dann nur noch eine Frage: Wofür besser?
    Viele Leute hier sind BMW Motorradhändler. Was meinst du denn wer sonst an dem Verkauf am meisten profitiert???


 
Seite 7 von 12 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R1200 GS 450 Typ 25 aus 10/2009, welche Wellendichtung ist die richtige für HA- Antri
    Von Dackel-August im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.06.2015, 15:27
  2. Welches ist das richtige Motoröl?
    Von Fiffikus im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.06.2013, 16:40
  3. Welches Topcase ist das richtige ?
    Von gsmichi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 14:52
  4. Welches Öl ist das richtige?
    Von Tom_GS im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.05.2011, 11:04
  5. Welches Öl ist das Richtige?
    Von Pego im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.06.2006, 18:08