Ergebnis 1 bis 3 von 3

Wie bequem ist die Rallye-Sitzbank?

Erstellt von mkk82, 06.07.2011, 11:24 Uhr · 2 Antworten · 1.309 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.07.2011
    Beiträge
    22

    Standard Wie bequem ist die Rallye-Sitzbank?

    #1
    Hallo zusammen,

    hat schon mal jemand auf der Rallye-Sitzbank gesessen, bzw. ist damit längere Strecken gefahren?
    Wie bequem oder unbequem ist die?

    Wie erwartet hat der BMW-Händler in Darmstadt die Rallye-Sitzbank nicht da, weshalb ich damit auch keine Probefahrt machen kann. Gibt es vielleicht jemanden im Raum Darmstadt/Frankfurt der die drauf hat?

    Grüße,
    mkk.

  2. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #2
    Ich benutze sie, um nicht mit der abgepolsterten tiefen Sitzbank meiner Frau fahren zu müssen und um den Kniewinkel in eine vernünftige Position zu bekommen, da bei uns zwischen Frau und Mann 20 cm Höhenunterschied bestehen.

    Vom Hintern her gesehen ist die Sitzbank bockelhart. Nach 200 km teilt mir mein Hintern mit, dass er sich auf der Rallye Sitzbank fühlt, wie auf der GS 1200 nach ca 600 km. Nach einer kurzen Pause ist das Gefühl gleich wieder da. Ich gewöhne mich da nicht dran ... muss es aber nicht, da ich die 650er ja nur zum Spass auf Kurztripps bewege, so um die 200 km.
    Wenn ich damit Touren wie auf meiner Adventure unternehmen würde, wäre die Rallye Sitzbank für mich ein no go bzw ein no seat.

    Wenn man mit der 650er mal ins gemäßigte Gelände geht, Schotterwege fährt und sich dementsprechend auf dem Sitz auch etwas bewegen muss, sieht die Sache schon anders aus. Dann sind auch 3-5 Stunden, jeweils mit kleinen Raucherpausen ( ein Nikotinknecht ist immer dabei, und wenn nicht muss bestimmt einer zum Pinkeln) für den Hintern gut erträglich.

    Zum reinen Touren würde ICH sie mir nicht antun.

  3. Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    3

    Standard

    #3
    Ich finde die Rally-Sitzbank ok - man kann sich daran gewöhnen.

    Bei einer Probefahrt im November 2010 habe ich die Originalsitzbank 1,5 Stunden lang genossen. Das war sehr bitter - anschließend tat mir den ganzen Rest des Tages der Achtersteven weh und ich hatte 2 Tage fiese Rückenschmerzen. Diese Sitzbank ist für mich unerträglich.

    Deswegen war ich froh, auf meinem Gebrauchtmöppi die Rallybank mitzukaufen. Von Anfang an waren 2 oder 3 Stunden-Touren kein Problem - bei längeren Touren gingen die Schmerzen jedoch los. Nach dem ersten Wochenendtrip hatte ich 2 Tage Schwierigkeiten, entspannt zu sitzen. Inzwischen (nach ca. 5.000 km) kann ich jedoch 7 oder 8 Stunden fahren, ohne allzu sehr zu leiden. Alle 2 Stunden eine Pause, gelegentlich mal im stehen fahren und man kommt zurecht.

    Deswegen mein Fazit: die Rallybank ist nicht wirklich bequem aber nach einigen Touren kann man damit klarkommen - zumal man auf dieser hohen Bank einen schönen Kniewinkel hat, das gleicht die Schmerzen für mich aus.

    Cu, Diethelm


 

Ähnliche Themen

  1. Rallye - Sitzbank F 800 GS
    Von pitadevil im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.03.2011, 22:56
  2. Verkaufe hohe Sitzbank F800GS (nicht Rallye-Sitzbank)
    Von f800er im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.09.2010, 15:26
  3. Bequem sitzen für 45 Euro
    Von Mecklinghausen im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 14:51
  4. BMW-Rallye-Sitzbank
    Von GSAchris im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.09.2009, 13:09
  5. Endlich Bequem!
    Von Nichtraucher im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.2007, 18:03