Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 51

Wirklich kein Rabatt auf eine neue F650GS?

Erstellt von Alfred G, 17.01.2011, 10:39 Uhr · 50 Antworten · 6.077 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Alfred G Beitrag anzeigen
    Danke, ich muss sagen: Das ist ein tolles Forum.

    Hier bekommt man sehr fundierte Tipps - ich hoffe, ich werde diese umsetzen können.

    Würdet Ihr eher

    • jetzt bestellen oder
    • warten, bis ich den Lappen habe und dann ein Lager-Motorrad nehmen?
    Würde auch empfehlen zu warten und dann schauen, ob er gar eine Tages-Zulassung o.ä. hat. Sowas war es bei mir auch - 88 km auf der Uhr, Vorbesitzer BMW. Von den Garantien behandelt wie bei einem Neukauf. Das Stück hat mich ca. 500,- unter dem Preis der "nackten" Standard-Ausführung ohne jegliche Extras gekostet, dennoch hatte sie alles an Bord (Heizgriffe, ABS, Bordcomputer usw.), dazu auf alles weitere zur Maschine ebenfalls 10% Rabatt (große Tourenscheibe, Koffer). Nur die Lackierung hat noch etwas mehr gekostet (ist halt keine BMW-Farbe).
    Wenn ich ein Führerscheinneuling gewesen wäre, dann hätte ich gar diesen Rabat noch bekommen können (laut dem Verkäufer). Doch da es sich ja um eine gewerbliche Maschine gehandelt hat, hat sich die Steuerrückzahlung drei Monate später noch gut rentiert.

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Keiner kann sich vorstellen, dass an der Supermarktkasse auf den Kasten Bier noch mal 30 ct Überführungskosten von der Brauerei aufgeschlagen werden, bei Neufahrzeugen finden's alle völlig normal
    Hallo Hartmut und Edi, bin 100 % bei Euch! Mich interessiert auschliesslich der Endpreis, wieviel die bezahlen um die Muehle zum Händler zu karren ist absolut nicht mein Bier.

    Zur Info: Eine neue F 650 GS kostet hier derzeit etwa 14.000 Euro ohne jedes Zubehör, Zulassung, Steuer usw., komplett sind es ca. 16.050. Das BMW sowas abnickt ist mir ein Rätsel.

  3. Registriert seit
    05.12.2009
    Beiträge
    159

    Standard

    #23
    Hallo Alfred,
    ich habe mir den kleinen Twin vorletzten Monat für 5.700 € gekauft (2 Jahre alt, 15 tkm) mit deutlich mehr Zubehör als bei Deinen Vorstellungen. Da war über Boardcomputer, Tankrucksack, Topcase (wieder verkauft, dadurch noch günstiger), Sturzbügel (auch verkauft, dadurch günstiger), Akra, Kettenöler wirklich alles dabei... .
    Sicher wirst Du Dir auch das eine oder andere Zubehörteil zulegen wollen, dass so manche Gebrauchtmaschine schon hat. Meine Zubehörteile gefielen mir z. Tl. nicht (s. o.), daher ich sie wieder verkauft. Der Kaufpreis hat sich dadurch auf ca. 5.000 € reduziert. Hätten sie mir gefallen, hätte ich sie auf jeden Fall behalten und bei einem evt. Weiterverkauf extra verkauft (für angebautes Zubehör gibts ja meist nichts).
    Jedenfalls kann ich mir nicht vorstellen, in 2 Jahren nur noch 3.500 € für mein Mopped zu bekommen.
    Du sparst in jedem Fall die 390 € + evt. Zubehörteile + Einsparung des Differenzbetrag der Finanzierung.
    Für mich ist Deine Rechnung eine "Milchmädchenrechnung"... .

  4. Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    45

    Standard

    #24
    Ihr bringt mich wirklich zum Nachdenken.

    Vielleicht sollte ich doch die 1000 Euro FS-Neulings-Prämie sausen lassen.

    Hinzu kommen ja - wie bereits von den Vorrednern erwähnt - diese bekloppten Überführungskosten, über die - zumindest das Motorrad-Zentrum M - nicht mit sich reden lassen will. Und das fällt ja bei einer Gebrauchten auch weg.

    Was meint Ihr: Werden die Preise für Gebrauchte im April stark anziehen?

  5. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Alfred G Beitrag anzeigen
    Was meint Ihr: Werden die Preise für Gebrauchte im April stark anziehen?
    Hat jemand meine Kristallkugel gesehen?

    Grüße
    Steffen

  6. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    929

    Standard

    #26
    Hallo Alfred,

    schau doch mal bei mobile und motoscout nach 650ern ab Bj. 2010.
    Wenn in der Anzeige vom BMW-Händler steht, man möge nach dem tatsächlichen
    km-Stand fragen - und das Teil hat EZ 01-2011, kannst Du Dir den Rest denken.

    Du solltest einfach etwas flexibel sein.
    Am Besten, wenn Du finanzieren willst / musst, schon eine Finanzierung in der
    Tasche haben.
    Zum Verkäufer kommen, einen guten preis rausholen wollen (ist ja ok) und dann
    noch die Finanzen regeln zu wollen, freut nicht jeden Händler.
    Jeder Händler freut sich über ein schnelles, geräuscharmes Geschäft.

    Gruß
    Christian

  7. Registriert seit
    21.11.2010
    Beiträge
    99

    Standard

    #27
    Die Überführungskosten zahlt man doch nicht nur bei BMW.
    Jeder Motorradhändler nimmt die, meist zwischen 300-500€ schaut euch doch mal um in den Läden. Überall steht +Nebenkosten.....das sind die sogenannten Überführungskosten

  8. Baumbart Gast

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von sPrmaRv Beitrag anzeigen
    Die Überführungskosten zahlt man doch nicht nur bei BMW.
    Jeder Motorradhändler nimmt die, meist zwischen 300-500€ schaut euch doch mal um in den Läden. Überall steht +Nebenkosten.....das sind die sogenannten Überführungskosten
    und, wird der Nepp deshalb richtiger?

  9. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    986

    Standard

    #29
    das die preis eim frühjahr anziehen ist verkäufer-blalblabla.

    jetzt / heute werden 80786 motorräder auf mobile.de angeboten.

    schauen wir mal wie es in 4,8,16,24 wochen aussieht.......

    zum thema werverlust, der ist natürlich bei einer gebrauchten niedriger als bei einer neuen!

  10. Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    527

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    und, wird der Nepp deshalb richtiger?
    Warum Nepp?

    Es wird einem ja nicht verheimlicht sondern steht auf dem Preisschild direkt mit drauf!

    Der Listenpreis für ein Motorrad (oder Auto) wird vom Hersteller bestimmt und nicht vom Händler Kalkuliert, anders als der Kasten Bier im Supermarkt.

    Der Händler bekommt aber die Überführungskosten vom Hersteller in Rechnung gestellt und muss diese zusätzlich zum Endpreis (vom Hersteller vorgegeben) angeben.

    Der Supermarkt bezahlt natürlich auch die Lieferkosten für die Kiste Bier, Kalkuliert dies aber in seinen Endpreis (dies ist sein Preis) mit ein, am ende bezahlt der Kunde auch hier die Lieferkosten

    Anders als im Supermarkt ist beim Motorradhändler auch die MwSt. separat angegeben und bezahlen muss man die trotzdem.


 
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Und jetzt gibt es wirklich eine Diesel-Duc
    Von Wolfgang.A im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 11:26
  2. Suche eine F650GS Dakar ab BJ. 04
    Von Kunde X im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 19:38
  3. wirklich entdrosselt ? F650Gs gebraucht
    Von aktivpunkt GS im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.10.2010, 17:53
  4. "Eine wirklich fiese Raser-Falle", Bericht in der WR vom 13.3.
    Von MacZep im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 18.03.2010, 00:55
  5. Was kostet eine F650GS?
    Von misterjerry im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.08.2008, 12:02