Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 51

Wirklich kein Rabatt auf eine neue F650GS?

Erstellt von Alfred G, 17.01.2011, 10:39 Uhr · 50 Antworten · 6.063 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard

    #31
    Anders als im Supermarkt ist beim Motorradhändler auch die MwSt. separat angegeben und bezahlen muss man die trotzdem.
    nein. Auf den Preisschildern stehen Bruttopreise.
    Der Transport der Ware gehört ja wohl zu den Kosten die der Händler von seinem Umsatz tragen muss. Das Verkaufsgespräch wird ja auch nicht extra berechnet. Oder die Kosten für den Druck der Verträge. Oder die Kosten für die Kataloge oder oder oder. Und wieso kostet es 350 Eus ein Mopped 2 km durch Berlin zu karren? und nach Frankfurt kostets auch nicht mehr? Und warum verlangt er für Ersatzteile keine Überführungskosten, die kommen auch aus Spandau.
    Nepp eben.

  2. Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    527

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    nein. Auf den Preisschildern stehen Bruttopreise.
    Der Transport der Ware gehört ja wohl zu den Kosten die der Händler von seinem Umsatz tragen muss. Das Verkaufsgespräch wird ja auch nicht extra berechnet. Oder die Kosten für den Druck der Verträge. Oder die Kosten für die Kataloge oder oder oder. Und wieso kostet es 350 Eus ein Mopped 2 km durch Berlin zu karren? und nach Frankfurt kostets auch nicht mehr? Und warum verlangt er für Ersatzteile keine Überführungskosten, die kommen auch aus Spandau.
    Nepp eben.
    Nein, siehe Supermarkt!

    Jeder Händler wie Technikmärkte, Kleidungsgeschäfte usw. Kalkulieren alle kosten, auch die Transportkosten in ihren Endpreis und der Kunde muss diese bezahlen, der Endpreis wird hier aber vom Händler und nicht vom Hersteller bestimmt.

    Kataloge werden vom Hersteller bezahlt und nicht vom Händler.

    Ein Freier Motorradhändler müsste die Überführungskosten natürlich in seinen Endpreis mit einrechnen, würde hierdurch aber auf dem Preisschild seinen Vorteil verlieren.

    Wirtschaftliche zusammenhänge sind nicht immer einfach zu Erklären.

    Zum Thema Rabatte gibt es Aktuell eine Schöne Werbung eines Technikmarktes:

    select-e0e0e0_6903_image.jpg

  3. Baumbart Gast

    Standard

    #33
    Ein Freier Motorradhändler müsste die Überführungskosten natürlich in seinen Endpreis mit einrechnen, würde hierdurch aber auf dem Preisschild seinen Vorteil verlieren.
    eben, drum gibt er nicht den tatsächlichen Endpreis sondern einen kurz vor Endpreis an. Bleibt Nepp.
    Sollte man übrigens beim Prozentegeschacher dran denken, meist schlagen die Lumpen die 'Nebenkosten' hinterher drauf.
    Übrigens dass die Hersteller Kataloge und Prospekte bezahlen ist nicht mehr selbstverständlich.

  4. Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    527

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    eben, drum gibt er nicht den tatsächlichen Endpreis sondern einen kurz vor Endpreis an. Bleibt Nepp.
    Sollte man übrigens beim Prozentegeschacher dran denken, meist schlagen die Lumpen die 'Nebenkosten' hinterher drauf.
    Übrigens dass die Hersteller Kataloge und Prospekte bezahlen ist nicht mehr selbstverständlich.

    Nepp Funktioniert ja nur bei Menschen die sich Neppen lassen und zu Blöd sind ein Preisschild zu lesen, es wird ihnen ja nicht verheimlicht.


    Welcher Hersteller bezahlt die Kataloge und Prospekte nicht?

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #35
    Also wenn Du jetzt gefragt wirst was eine Adventure serienmäßig kostet kriegst Du das zumindest im Internet nicht raus. Egal welche Frachtrate ich raussuche, ich komme nie auf > 300 Eus für 2 km. Und das ist Nepp.
    Zitat BMW Motorrad Berlin:
    Fahrzeugpreis: 14.750,00 EUR*
    * Ausstattung gemäß Serienumfang, unverbindliche Preisempfehlung ab Werk ohne Überführungskosten inkl. 19% MwSt.
    Bist Du eigentlich selber Händler? Kann mir keinen anderen vorstellen der dieses fragwürdige Gebahren verteidigen will.

  6. Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    45

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von silverfox Beitrag anzeigen
    Am Besten, wenn Du finanzieren willst / musst, schon eine Finanzierung in der
    Tasche haben.
    Danke, finanzieren muss ich nicht. Ich fand nur die Rückkaufgarantie ganz interessant.

  7. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.256

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Alfred G Beitrag anzeigen
    diese bekloppten Überführungskosten, über die - zumindest das Motorrad-Zentrum M - nicht mit sich reden lassen will.
    Hallo,
    ich glaube die bezahlt man sogar wenn man das MR beim Hersteller selbst abholt.
    Beim Auto wird so argumentiert, daß das Wachs runtergemacht wird, das Zeug was auf den ersten Kilometern so bestialisch stinkt weil es doch nicht überall entfernt wurde.
    Nur, habe ich denen gesagt die sollen da Wachs drauf machen, die sind alle so von sich eingenommen, daß der Produktionsablauf an keiner Stelle gestört werden darf, deshalb wird bei Selbstabholung wohl auch eine Kiste geöffnet wo das MR drin verzurrt ist, das traue ich denen auch noch zu.
    Gruß

  8. Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    527

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Also wenn Du jetzt gefragt wirst was eine Adventure serienmäßig kostet kriegst Du das zumindest im Internet nicht raus. Egal welche Frachtrate ich raussuche, ich komme nie auf > 300 Eus für 2 km. Und das ist Nepp.
    Zitat BMW Motorrad Berlin:

    Bist Du eigentlich selber Händler? Kann mir keinen anderen vorstellen der dieses fragwürdige Gebahren verteidigen will.
    Ich bin weder KFZ- noch Motorradhändler, finde es aber völlig normal das ein Händler seine Kosten weitergibt.

    Und in deinem BMW Zitat (unverbindliche Preisempfehlung ab Werk ohne Überführungskosten) ist klar ersichtlich plus Überführungskosten.

    Die "Frachtrate" ist eine Pauschale, die Überführung kostet egal wohin immer das selbe und an ihr wird bestimmt auch Gewinn gemacht, na und, Arbeitest du Kostenlos?

    Interessant ist doch nur der Preis der am Ende Bezahlt werden muss, egal ob es 15.100 € oder 14.750 € zuzüglich 350 € Überführung ist.

  9. Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    45

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Mortenhh Beitrag anzeigen
    Ich bin weder KFZ- noch Motorradhändler, finde es aber völlig normal das ein Händler seine Kosten weitergibt.
    Transparent ist es halt, wenn im Endpreis ALLE Kosten enthalten sind.

    Im Gasthaus zahlst du ja auch nur den Preis, was auf der Speisekarte steht. Es wird ja nicht das Bratfett, der Strom für den Herd, die Schuhsohlenabnutzung der Kellnerin usw. gesondert weiterberechnet.

    Aber rein juristisch ist natürlich in Ordnung, die Übf-Kosten zu berechnen.

  10. Registriert seit
    05.12.2009
    Beiträge
    159

    Standard

    #40
    Hallo Alfred,
    im F-Forum hat gerade jemand seinen Twin angeboten:

    http://www.f650.de/forum/index.php?p...824&highlight=


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Und jetzt gibt es wirklich eine Diesel-Duc
    Von Wolfgang.A im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 11:26
  2. Suche eine F650GS Dakar ab BJ. 04
    Von Kunde X im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 19:38
  3. wirklich entdrosselt ? F650Gs gebraucht
    Von aktivpunkt GS im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.10.2010, 17:53
  4. "Eine wirklich fiese Raser-Falle", Bericht in der WR vom 13.3.
    Von MacZep im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 18.03.2010, 00:55
  5. Was kostet eine F650GS?
    Von misterjerry im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.08.2008, 12:02