Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Wo sind die 14 PS der F 650 GS

Erstellt von gonzo007, 20.10.2009, 13:44 Uhr · 21 Antworten · 5.494 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.09.2009
    Beiträge
    5

    Standard Wo sind die 14 PS der F 650 GS

    #1
    Habe mir gerade eine F 650 GS (Bj. 08) mit 71 PS geholt. Denke es ist der gleiche Motor wie bei der F 800 GS. (?) Wie kann man nun legal an die 14 PS der 800-er kommen? Umbau, Eintagung, Kosten.....
    Hat jemand hier Erfahung damit, ob da was machbar ist?

  2. Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    28

    Standard

    #2
    Verdammt hätte ich das vorher Gewußt das in der 650er noch ein paar gedrosselte PS sind hätte ich nicht soviel Geld ausgegeben. Leider habe ich keine Ahnung aber "hier werden Sie bestimmt geholfen"!

  3. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.653

    Standard

    #3
    Soviel ich weiß, hat die "echte" 800er andere Nockenwellen und ein anderes Motor-Setup.

    Ich glaube nicht, dass BMW da eine Umrüstung anbietet.

  4. MBj
    Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    236

    Standard

    #4
    Andere Nocke, SLS, anderes Mapping.

    Geht auch alles bei der 650er (such mal nach Rehcing), ist nur eine Frage des Preises

  5. Registriert seit
    15.09.2008
    Beiträge
    26

    Standard

    #5
    Die F800 hat vor allem eine andere Nockenwelle. Außerdem eine bessere Federgabel und vorne Doppelscheibenbremsen.
    Eine "Aufrüstung" der F650 macht meiner Meinung nach keinen Sinn. Dann lieber gleich die 800er kaufen und noch weitere Vorteile genießen (z.b. höhere Sitzhöhe --> für große Schlachse wie mich ein nicht zu unterschätzender Vorteil)
    Aber ich persönlich fahre auch ne 650 und bin soweit ganz zufrieden. Man kann ja bekanntlich alles toppen!!!

  6. Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    81

    Standard

    #6
    Hallo,
    Motorseitig ist es kein Problem die 650er auf 93PS zu bringen!
    Andere Nocken und das Maping angepasst und gut ist.

    Gruß
    Andreas

  7. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.838

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von bmwmotorradmeister Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Motorseitig ist es kein Problem die 650er auf 93PS zu bringen!
    Andere Nocken und das Maping angepasst und gut ist.

    Gruß
    Andreas
    Hi Andreas,

    und mit was für Kosten muss man da rechnen und wie sieht es der TüV?

    Bringt der Umbau auch Mehrleistung unten raus oder nur oben raus?

  8. Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    81

    Standard

    #8
    Hallo,
    der Umbau kostet 1490€ und bringt über das gesamte Drehzahlband Leistung.
    Der Umbau ist ilegal und eine TÜV Eintragung nicht möglich!
    Ausser es finden sich 10 Umbauwillige die jeweils 350€ für den TÜV-Einrag zahlen würden...

    Gruß
    Andreas

  9. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.653

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von bmwmotorradmeister Beitrag anzeigen
    Hallo,
    der Umbau kostet 1490€ und bringt über das gesamte Drehzahlband Leistung.
    Der Umbau ist ilegal und eine TÜV Eintragung nicht möglich!
    Ausser es finden sich 10 Umbauwillige die jeweils 350€ für den TÜV-Einrag zahlen würden...

    Gruß
    Andreas
    Also vergessen wir das einfach mal. Muss meine Frau halt mit ihren 71 PS weiter hinterher hecheln.

  10. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    490

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von bmwmotorradmeister Beitrag anzeigen
    Der Umbau ist ilegal und eine TÜV Eintragung nicht möglich!
    Hallo Andreas,

    wie sieht das aus wenn man Nockenwellen und Mapping der 800er einbaut? Bekommt man das per Einzelabnahme ohne Leistungs- Geräusch- und Abgasgutachten und somit bezahlbar eingetragen?
    Hintergrund: Meiner Frau reichen die 71 PS eigentlich locker. Sie hat nur ein Problem mit der Leistungsentfaltung bzw. der Gasgriffübersetzung.
    Im originalen Zustand kommt die ersten 25% Gasgriffdrehwinkel gefühlt fast gar nichts. --> im ersten Urlaub hatte sie Handgelenksprobleme vom weiten
    Drehen Dann den "Kurzhubgasgriffadapter" eingebaut, was das Problem der "Gasannahme" zufriedenstellend löst, aber durch die andere Übersetzung und dem damit verbundenen schwergängigeren Gasgriff auf der nächsten Urlaubstour wieder zu Schmerzen geführt hat, diesmal in der Hand...
    Oder gibts noch ne andere Idee mit der Gasannahme...

    Gruß
    Edi


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wir sind aus München.....
    Von Mojito_to_go im Forum Neu hier?
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.01.2013, 00:14
  2. Sag mir wo die Motorenprobleme sind...
    Von thomasL im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 11:43
  3. Wo sind die us Kölle ???
    Von Rolli_us_Kölle im Forum Treffen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 18:28
  4. Wo sind die User hin?
    Von AMGaida im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.04.2007, 18:59
  5. Sie sind weg, zwei Balken sind einfach weg?
    Von Stehrbert im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.03.2007, 17:32