Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Zündschloss schmieren / Ölen

Erstellt von elw_1, 22.09.2013, 21:48 Uhr · 15 Antworten · 10.176 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    471

    Beitrag Zündschloss schmieren / Ölen

    #1
    Hallo zusammen.Mein Zündschloss fängt mal wieder an recht schwer zu gehen.
    Mein Händler sprüht dann immer was ins Schloss und an den Schlüssel.
    Er will mir aber nicht sagen was er da nimmt.


    Spricht denn was dagegen das ich das mal selber mache mit Balistol?
    Kann ich dabei was kaputt machen?
    Sollte ich statt Balistol was anderes nehmen?


    Ich hoffe es kann mir jemand helfen.

  2. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #2
    Normalerweise verwendet man für Schlösser Graphitspray.
    Bei Ölen besteht die Gefahr, dass dieses dann zusammen mit dem Staub das Schloss erst richtig verklebt.

  3. Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    471

    Standard

    #3
    Und welches wäre da zu empfehlen?
    Die gibt es ja auch wie Sand am Meer.

  4. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.656

    Standard

    #4
    Ballistol ist aus meiner Sicht genau richtig, sparsam anwenden. Nehme ich seit über 30 Jahren.

  5. Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    471

    Standard

    #5
    Das hört sich ja schon mal gut an.
    Das zeug soll man ja für alles nehmen können.
    Manchen schlucken es sogar gegen Bauchweh.

    Ich möchte einfach nur nicht duzend flaschen und känchen und dosen haben wenn es auch mit weniger gut geht.

  6. Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    608

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von elw_1 Beitrag anzeigen
    Und welches wäre da zu empfehlen?Die gibt es ja auch wie Sand am Meer.
    Kaufe Dir von WEICON das BESCHLAGSPRAY.
    Absolut säure-, silikon-, harz- und lösemittelfrei.
    Kein verkleben und keine Staubbindung.
    Absolut ideal für deine Anwendung und natürlich auch tauglich für andere Schmierstellen.

  7. Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    50

    Standard

    #7
    Hauchdünn und Du kannst mit Ballistol nichts falschmachen. Gruß, Winni

  8. Registriert seit
    29.01.2009
    Beiträge
    104

    Standard

    #8
    Graphit habe ich auch Jahre lang verwendet, ist aber leider nicht mehr Stand der Technik.
    Hier mal ein Link dazu Sicherheitsmarkt

  9. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    5.098

    Standard

    #9
    Hi,
    ich würde das Ding austauschen lassen!

  10. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    #10
    Gegen Ballistol spricht gar nichts. Verdrängt Feuchtigkeit, sehr gute Kriechfähigkeit und verharzt nicht. Deshalb sehr beliebt bei Jägern und Sportschützen. Auch für die Pflege schwarzer Kunststoffteile empfehlenswert. Bevor meine Maschine ins Winterlager kommt, wird sie gründlich mit Ballistol eingesprüht. Im Frühjahr kurze Dusche mit dem Dampfstrahler und fertig.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kette schmieren
    Von gisibabe im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.04.2012, 18:21
  2. Anlasser säubern und schmieren
    Von RainerOldschool im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.06.2011, 11:23
  3. bowdenzüge ölen?
    Von cosmo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.11.2009, 14:01
  4. Steckachse schmieren ?
    Von zonko im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.07.2009, 17:52
  5. Kardangelenke schmieren
    Von Oberwelle im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.10.2008, 21:56