Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

10 Jahre altes Batterieladegerät doch CAN Bus tauglich?

Erstellt von Hei-wa, 24.12.2013, 10:26 Uhr · 18 Antworten · 4.988 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    27

    Standard 10 Jahre altes Batterieladegerät doch CAN Bus tauglich?

    #1
    Ich habe gestern morgen mal mein 10 Jahre altes BMW Batterieladegerät (Teile Nr. 71 60 7 676 472, nicht CAN Bus fähig) über die Motorradsteckdose an meine 700GS angeschlossen. LED 0 leuchtete (Gerät im Ladezustand). Angeblich soll ja der CAN Bus die Stromzufuhr abstellen und somit könnte ich es für die 700GS nicht gebrauchen.


    Heute morgen habe ich dann allerdings gesehen, dass die LED von 0 auf LED 3 (Akku voll geladen. Erhaltungsladung wird durchgeführt) gewechselt ist.

    Funktioniert dann ja scheinbar doch, oder hat jemand eine Erklärung hierfür? Hat einer ähnliche Erfahrungen gemacht oder davon gehört?

  2. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Hei-wa Beitrag anzeigen
    Ich habe gestern morgen mal mein 10 Jahre altes BMW Batterieladegerät (Teile Nr. 71 60 7 676 472, nicht CAN Bus fähig) über die Motorradsteckdose an meine 700GS angeschlossen. LED 0 leuchtete (Gerät im Ladezustand). Angeblich soll ja der CAN Bus die Stromzufuhr abstellen und somit könnte ich es für die 700GS nicht gebrauchen.


    Heute morgen habe ich dann allerdings gesehen, dass die LED von 0 auf LED 3 (Akku voll geladen. Erhaltungsladung wird durchgeführt) gewechselt ist.

    Funktioniert dann ja scheinbar doch, oder hat jemand eine Erklärung hierfür? Hat einer ähnliche Erfahrungen gemacht oder davon gehört?
    Verstehe Dein Problem nicht!

    Der CAN-Bus dient der Kommunikation zwischen den Steuergeräten. Sprich, die Zündung muß eingeschaltet sein, damit da überhaupt irgendeine Information ausgetauscht werden kann.

    Die Ladung über den Zigarettenanzünder findet nicht über die Kommunikationsleitungen statt! Schau mal in den Schaltpplan.

  3. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Verstehe Dein Problem nicht!

    Der CAN-Bus dient der Kommunikation zwischen den Steuergeräten. Sprich, die Zündung muß eingeschaltet sein, damit da überhaupt irgendeine Information ausgetauscht werden kann.

    Die Ladung über den Zigarettenanzünder findet nicht über die Kommunikationsleitungen statt! Schau mal in den Schaltpplan.
    Die CAN-Bus-Fähigkeit von Ladegeräten ist ja eigentlich eine Marketingaussauge.
    Aber, die Motorräder mit CAN-Bus haben auch alle eine Zentralelektronik, die die externen Verbraucher überwacht, bei Überlastung und auch bei Nichtgebrauch (Zündung aus) abschaltet.
    Daher ist die Aussage, dass ein Ladegerät auch bei Fahrzeugen mit CAN-Bus funktioniert, wenn auch auf Umwegen, doch wieder zielführend.

    Eigentlich geht es darum, dass "moderne" Fahrzeuge mit CAN-Bus und Zentralelektronik die Steckdose bei abgeschalteter Zündung von der Batterie trennen. Um aber über die Batterie laden zu können überprüft die Zentralelektronik die Steckdose auf ein definiertes Steuersignal womit "intelligente" Ladegeräte das Trennen der Steckdose von der Batterie beim Abschalten der Zündung verhindern können. Wird das Steuersignal erkannt, dann bleibt die ganze Zentralelektronik aktiv.

    Das ist nebenbei auch der Grund, warum es teilweise dazu kommt, dass Aktivhalterungen von Navis die Batterie leersaugen. Der Stromverbrauch der Aktivhalterung wird fälschlicherweise als Steuersignal eines Ladegeräts erkannt, die Zentralelektronik bleibt aktiv und saugt die Batterie leer. Die leere Aktivhalterung wäre dazu, vom Stromverbrauch her, gar nicht in der Lage.

  4. Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    27

    Standard

    #4
    Also lautet die Antwort auf meine Ausgangsfrage: JA

    Warum suggeriert mir dann die Werbung, ein CAN-Bus kaufen zu müssen?

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.766

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Hei-wa Beitrag anzeigen
    Also lautet die Antwort auf meine Ausgangsfrage: JA

    Warum suggeriert mir dann die Werbung, ein CAN-Bus kaufen zu müssen?
    Es gibt viele ältere Ladegeräte, bei denen die Ladung über eine Steckdose, die sich automatisch abschaltet, nicht funktioniert, weil das Steuergerät sie nicht als Ladegerät identifiziert.
    Warum dein Ladegerät offensichtlich trotzdem lädt, weiss ich nicht. Sei froh, dass es geht, denn das ist nicht die Regel.

  6. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Hei-wa Beitrag anzeigen
    Warum suggeriert mir dann die Werbung, ein CAN-Bus kaufen zu müssen?
    Weil gleichzeitig mit dem CAN-Bus auch die Zentralelektronik eingeführt wurde und CAN-Bus als Begriff einfach griffiger ist.

  7. Registriert seit
    08.09.2013
    Beiträge
    24

    Standard Gefahr für die ZFE?

    #7
    Vor einigen Jahren habe ich mal mit meinem "Einfach-Ladegerät" über die Steckdose die ZFE meiner 1200GS gekillt - und seitdem das Ladegerät immer brav und umständlich direkt an der Batterie angeschlossen. Wie seht Ihr das bei der F700? Kann man da ohne Risiko reichlich 13V (richtig gepolt natürlich) auf die Bordsteckdose geben? Sollte zwar laut #5 von Larsi nicht laden, könnte es laut #1 von Hei-wa aber doch .

    Vielen Dank und gute Fahrt
    Achim

  8. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Downsizer Beitrag anzeigen
    Vor einigen Jahren habe ich mal mit meinem "Einfach-Ladegerät" über die Steckdose die ZFE meiner 1200GS gekillt - und seitdem das Ladegerät immer brav und umständlich direkt an der Batterie angeschlossen. Wie seht Ihr das bei der F700? Kann man da ohne Risiko reichlich 13V (richtig gepolt natürlich) auf die Bordsteckdose geben? Sollte zwar laut #5 von Larsi nicht laden, könnte es laut #1 von Hei-wa aber doch .

    Vielen Dank und gute Fahrt
    Achim
    Die Antwort gibt Dir der Schaltplan. Wie schon gesagt, der CAN-Bus (Ein-Draht-Kommunikation zwischen Steuergeräten) hat damit nichts zu tun (außer der hier beschriebenen möglichen Abschaltung der Bordstckedose).

    Über die Bordsteckdose schiebst Du die volle Batteriespannung raus, als kannst Du auch die Ladespannung reinscheiben. Die Spannung ist aber nicht so sehr das Problem, sondern der Ladestrom, der ist bei Ladegeräten aber üblicherweise auf 1A begrenzt.

    Wie Du es geschafft hast, ohne Kurzschluß per Ladevorgang Deine Zentralelektronik zu killen, ist mir nicht so ganz klar.

    Wenn ich mal ne Batterie laden muß, dann traditionell, Batterie raus, ran ans Ladegerät.

  9. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #9
    Die Abschaltung erfolgt durch die "Zentrale Steuerelektronik", da ist der CAN-Bus auch nicht beteiligt.

    Was dem Steuergeräte gefährlich werden kann, das sind Spannungsspitzen, die bei einfachen Ladegeräten unter Umständen nicht ausgefiltert werden, weil sie ja von einer direkt angehängten Batterie einfach "geschluckt" werden

  10. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Die Abschaltung erfolgt durch die "Zentrale Steuerelektronik", da ist der CAN-Bus auch nicht beteiligt.
    Ah ja. Und wie merkt die Elektronik das ein CAN-fähiges Ladegerät an die Bordsteckdose angeschlossen wird, und wie steuert die Elektronikt die Abschaltung?

    Und eine Ladegerät filtert keine Spannungsspitzen? An wieviel kV hast Du denn bei der Aussage gedacht?

    Würde mich schon interessieren.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.09.2013, 09:09
  2. Hella Micro DE original Schalter fürs Moped tauglich?
    Von wuchris im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.05.2013, 09:27
  3. Tasche über Hauptscheinwerfer - tauglich?
    Von stef24 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 14:10
  4. Welches GPS (Lang-Touren tauglich)??
    Von ferrum im Forum Navigation
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 18:12
  5. MM Touren tauglich ?
    Von Igi im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.07.2009, 12:31