Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Bedeutung der f700 für gebrauchte f650?

Erstellt von AMGaida, 21.09.2012, 08:11 Uhr · 31 Antworten · 6.248 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    [...] so viel Wert das man den Verkaufspreis der 650er um ca 1000,-€ reduziert und sie damit heute nachdem die 700er auf dem Markt ist verkaufen kann.
    Oder anders ausgedrückt, die alte 650 war damals 1000€ zu teuer.
    Danke, sowas hatte ich auch im Gefühl... die 1000 Euro würde ich noch um die Hälfte erhöhen, denn auch die jetzige f700 könnte in der Liste noch 500 Eur abspecken, ohne gleich ein Sonderangebot zu werden. Schau dir mal an, was eine sv650 kostet! Das gleiche trifft imho auch auf die 800er GS zu, einfach zu teuer.

    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    Fazit: die 700er lohnt sich eigentlich nur für Neueinsteiger und nicht für Umsteiger /Aufrüster gegenüber den bisherigen Modellen bei BMW....und m.E. wird im nächsten Jahr der jetzigen 800er gleiches widerfahren.
    Mir geht´s in erster Linie darum, den urbanen Alleskönner-Einsatzbereich meiner jetzigen GS abzudecken aber gleichzeitig etwas zu bekommen, das leichter, handlicher und einfacher zu fahren ist. Allerdings muss ich mit 192cm (allerdings ohne GS-Wampe ) auch Platz drauf haben... bisher waren die F-Modelle durch die überzogenen Preise schon raus.

  2. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.845

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Birk Beitrag anzeigen
    Was der mir bei Inzahlungnahme angeboten hat ist lächerlich... ich hätte ne 40%-Abschreibung...Also werd ich die 650er wohl noch ne Weile selber fahren - und eben keine 800er kaufen
    Tja Sophie,

    und nun komm ich wieder und empfehl Dir, einfach nen 800er Federbein in die kleine einzubauen.

    Ist die günstigste Lösung und gut für Deine langen haxn.

    Das bischen was die 800er Mehrleistung hat, ist die Investition ned wert.

  3. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von GSAchris Beitrag anzeigen
    Tja Sophie,

    und nun komm ich wieder und empfehl Dir, einfach nen 800er Federbein in die kleine einzubauen.

    Ist die günstigste Lösung und gut für Deine langen haxn.

    Das bischen was die 800er Mehrleistung hat, ist die Investition ned wert.
    yepp, oder ne erhöhte Komfortsitzbank von Kahedo, Touratech, wunderlich und Co...
    Gruß
    Dirk

  4. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.845

    Standard

    #14
    Zum eigentlichen Thema:

    Vergleicht man die Wunschpreise der Verkäufer in Mobile und auch zum Teil hier im biete Bereich und schaut sich dann mal an, für was gerade hier dann die 650er weggegangen sind, kann man sich leicht ausmalen, wieviel man realistisch für sein Mopped verlangen kann.

    Und Tatsache ist leider auch: Verbautes Zubehör bekommt man nicht zusätzlich bezahlt. Da hilft nur rückbauen und einzeln verkaufen.

  5. Registriert seit
    07.08.2012
    Beiträge
    206

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    yepp, oder ne erhöhte Komfortsitzbank von Kahedo, Touratech, wunderlich und Co...
    Gruß
    Dirk
    also, wenn ich meine Sitzbank noch mehr erhöhe, dann wird das Gefühl dem ähnlich sein, das ich habe, wenn ich auf einem Dromedar reite Sie ist doch schon soweit erhöht, dass sie durchgezogen GERADE ist!

  6. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #16
    Mir geht´s in erster Linie darum, den urbanen Alleskönner-Einsatzbereich meiner jetzigen GS abzudecken aber gleichzeitig etwas zu bekommen, das leichter, handlicher und einfacher zu fahren ist. Allerdings muss ich mit 192cm (allerdings ohne GS-Wampe ) auch Platz drauf haben... bisher waren die F-Modelle durch die überzogenen Preise schon raus.[/QUOTE]

    Ich bin vor zwei Wochen mal kurz die 900er Nuda gefahren. Wenn die den Motor in die jetzige F 800 GS einbauen und noch ein komplettes ESA spendieren würden dann dürften sie auch den Preis halten und ich würde sie kaufen...und auf den Wasserboxer verzichten
    Gruß
    Dirk

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Birk Beitrag anzeigen
    also, wenn ich meine Sitzbank noch mehr erhöhe, dann wird das Gefühl dem ähnlich sein, das ich habe, wenn ich auf einem Dromedar reite Sie ist doch schon soweit erhöht, dass sie durchgezogen GERADE ist!
    Hallo Sophie, d.h. du must deine langen Beine an den Soziusfussrasten ablegen/ fixieren damit sie nicht auf der Strasse schleifen...wenn ich so lange Beine hätte würden meine Gewichtsproportionen auch wieder stimmen. Komme bei meiner 1200 GS mit der normalen Sitzstellung gerade so mit den Füßen auf die Strasse..trotz hohem "Schwerpunkt".
    Aber Spaß beiseite dann hast du außer 800er oder 1200er GSA kaum Alternativen bei BMW.

    Gruß
    Dirk

  7. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.845

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    Aber Spaß beiseite dann hast du außer 800er oder 1200er GSA kaum Alternativen bei BMW.

    Gruß
    Dirk
    Da die 650er / 700er und die 800er den identischen Rahmen haben, bekommste bei der 650er mit dem 800er Federbein die selbe Heckhöhe hin wie bei der 800er.

    Dazu noch ne hohe Sitzbank und du bist auf ner Sitzhöhe um die 90 cm. Sollte eigentlich für viele reichen.

    M.E. muss man ned immer geleich zum Händler rennen und was neues kaufen, sondern sich einfach am vorhandenen Zubehör orientieren und es einfach verwenden.

  8. Registriert seit
    14.09.2012
    Beiträge
    8

    Standard

    #18
    Die neue 700 ist doch auch nichts anderes als meine kleine nur kleinigkeiten wie die felgen
    ich wolte mir auch erst die 800 kaufen aber das geld war mir der unterschied nicht wert und so ist es bei der 700 auch

  9. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von kutscher76 Beitrag anzeigen
    Die neue 700 ist doch auch nichts anderes als meine kleine nur kleinigkeiten wie die felgen
    Kleinigkeiten wie die 2 Bremsscheiben, die zusätzlichen optionalen Ausstattungsdetails und die Optik und das zum leicht angepassten Preis sind aber durchaus erwähnenswert.

  10. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    885

    Standard

    #20
    Ich hatte mich vor der Bestellung der F700 auch im Gebrauchtmarkt nach ner "alten" Twin bzw. Vorführer umgeschaut und die dort aufgerufenen Preise haben meine Entscheidung für ein nagelneues Mopped mit den eben genannten neuen Features erleichtert.


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tausche F650: tausche "neue" hohe sitzbank (F650 94 - 99) gegen originale (tiefe) sitzbank
    Von heftig im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.2012, 20:35
  2. GS-Zeichen (Bedeutung)
    Von adventureedi im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 18:16
  3. Gebrauchte F650 GS Dakar
    Von dave4004 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 21:39
  4. KTM F650 oder Husqvarna F650 ?
    Von MP im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2004, 10:50