Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Hydraulik-Kupplungshebel

Erstellt von Pauline, 10.09.2014, 08:46 Uhr · 13 Antworten · 2.316 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.11.2013
    Beiträge
    151

    Standard Hydraulik-Kupplungshebel

    #1
    Hallo an alle,ich fahre die BMW F700GS,und schon längere Zeit fällt mir die Kupplung ziehen etwas schwer.
    Wer von euch hat das gleiche Problem !!!
    und hat es mit einer Hydraulik-Kupplung ergänzt.
    GLG
    Ulla

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #2
    schau mal, da gab es etwas zum Thema. Wenn ich mich recht entsinne, hatten die Magura Teile Qualitätsprobleme. Es wird auch beschrieben, wie man durch eine Verlängerung des Hebels am Motor die Hebelkraft bei gleichzeitiger Verlängerung des Hebelwegs reduzieren kann, ist natülcih günstiger: Kupplungshebel schwer zu bedienen....

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #3
    Hallo Ulla!

    Wieviel km hat das F´chen denn schon hinter sich gebracht?
    Könnte es nicht evtl. nur an einem verschlissenen Kupplungszug liegen?
    Das Teil ist nicht wirklich teuer (ca. 30,-€) und (vorsichtig ausgedrückt) qualitativ alles andere als Premium.
    Wenn du also nicht generell unter schwachen Fingern leidest, sondern sich die aufzuwendende Hebelkraft mit der Zeit vergrößert hat, dann würde ich das Teil einfach mal austauschen.
    Zug beim Einbau nicht knicken, auf saubere Verlegung und möglichst große Radien achten. Zug nicht schmieren außer den oberen Nippel, diesen aber auch nur minimal (mit Antiseize, o.ä.).
    Einen Versuch ist es allemal wert, denn hydr. Betätigungen kosten teuer Geld und sind eher anfällig für Schäden.
    Einen längeren Hebel an der Betätigerwelle kann man basteln, würde ich aber nicht empfehlen da der Weg am oberen Kupplungshebel relativ groß sein muss damit die Kupplung 100% ausrückt. Gerade Frauen haben oft Probleme weil sie kürzere Finger haben als Männer. Eine solche Modifikation bedingt aber meist dass der Versteller auf dem größtmöglichen Hub stehen muss, also weit weg vom Handgriff.

  4. Registriert seit
    14.11.2013
    Beiträge
    151

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Hallo Ulla!

    Wieviel km hat das F´chen denn schon hinter sich gebracht?
    Könnte es nicht evtl. nur an einem verschlissenen Kupplungszug liegen?
    Das Teil ist nicht wirklich teuer (ca. 30,-€) und (vorsichtig ausgedrückt) qualitativ alles andere als Premium.
    Wenn du also nicht generell unter schwachen Fingern leidest, sondern sich die aufzuwendende Hebelkraft mit der Zeit vergrößert hat, dann würde ich das Teil einfach mal austauschen.
    Zug beim Einbau nicht knicken, auf saubere Verlegung und möglichst große Radien achten. Zug nicht schmieren außer den oberen Nippel, diesen aber auch nur minimal (mit Antiseize, o.ä.).
    Einen Versuch ist es allemal wert, denn hydr. Betätigungen kosten teuer Geld und sind eher anfällig für Schäden.
    Einen längeren Hebel an der Betätigerwelle kann man basteln, würde ich aber nicht empfehlen da der Weg am oberen Kupplungshebel relativ groß sein muss damit die Kupplung 100% ausrückt. Gerade Frauen haben oft Probleme weil sie kürzere Finger haben als Männer. Eine solche Modifikation bedingt aber meist dass der Versteller auf dem größtmöglichen Hub stehen muss, also weit weg vom Handgriff.
    Hallo,meine 700er hat gerade ebes über 6000km,also daran kann es nicht liegen,die Hebelkraft war von Anfang an streng zu ziehen,hatte das meinem BMW Händler auch schon gesagt,dessen Monteur hat den Hebel ein bisschen nach gestellt,was aber im laufe der Zeit nicht viel brachte,zum Beispiel Stadtverkehr und Stau, bei einem Kumpel hatte ich die Kupplung fährt die 1200Gs mal getestet,das ist einfach eine ganz entspannte Sache mit der Hydraulik

  5. Registriert seit
    21.07.2014
    Beiträge
    259

    Standard

    #5
    @ Pauline:
    Hallo Ulla!

    Das kann ich nachvollziehen - selbst wenn die Kraft ausreichend ist, ist der Stop-and-Go Verkehr durch das viele Kuppeln nervig - gerne habe ich es wenn bei einer roten Ampel die vorderen Verkehrsteilnehmer alle 10 Sekunden 20 cm vorfahren.

    Ich habe beim Autofahren einmal mitgezählt: in 40 Minuten Stadtverkehr ohne großartigen Stau über 600 Mal die Kupplung betätigt..

    Was wirklich hilft: Automatik! Leider halt nicht bei einspurigen BMW's!

    LG
    Ewald

  6. Registriert seit
    17.06.2013
    Beiträge
    104

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Ewald_GS Beitrag anzeigen
    Was wirklich hilft: Automatik! Leider halt nicht bei einspurigen BMW's!
    Doch, aber dann mit E-Motor

  7. Registriert seit
    14.11.2013
    Beiträge
    151

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Ewald_GS Beitrag anzeigen
    @ Pauline:
    Hallo Ulla!

    Das kann ich nachvollziehen - selbst wenn die Kraft ausreichend ist, ist der Stop-and-Go Verkehr durch das viele Kuppeln nervig - gerne habe ich es wenn bei einer roten Ampel die vorderen Verkehrsteilnehmer alle 10 Sekunden 20 cm vorfahren.

    Ich habe beim Autofahren einmal mitgezählt: in 40 Minuten Stadtverkehr ohne großartigen Stau über 600 Mal die Kupplung betätigt..

    Was wirklich hilft: Automatik! Leider halt nicht bei einspurigen BMW's!

    LG
    Ewald
    Ne ne Ewald,automatik kommt nicht in frage,also werde ich wieder bei Stau mich durch die Mitte mogeln

  8. Registriert seit
    21.07.2014
    Beiträge
    259

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Pauline Beitrag anzeigen
    Ne ne Ewald,automatik kommt nicht in frage,also werde ich wieder bei Stau mich durch die Mitte mogeln
    ;-)

  9. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.108

    Standard

    #9
    Hallo,
    Zitat Zitat von Pauline Beitrag anzeigen
    meine 700er hat gerade ebes über 6000km,also daran kann es nicht liegen,die Hebelkraft war von Anfang an streng zu ziehen,hatte das meinem BMW Händler auch schon gesagt,dessen Monteur hat den Hebel ein bisschen nach gestellt,was aber im laufe der Zeit nicht viel brachte,zum Beispiel Stadtverkehr und Stau, bei einem Kumpel hatte ich die Kupplung fährt die 1200Gs mal getestet,das ist einfach eine ganz entspannte Sache mit der Hydraulik
    Die Kraftersparnis des hydraulischer Kupplungszüge liegt nicht an weniger Reibung, sondern an der Übersetzung. Mein Erfahrungsbericht dazu: https://www.800gs.de/threads/hydraul...ng.3340/page-8

    Eckart

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #10
    @Pauline
    schau mal da ab Beitrag #6 PowerBoxer-Forum ? Thema anzeigen - Ampis Bastelfred
    kostet ne halbe Std. Arbeit und verringert die Kraft gefühlt um die Hälfte.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verstellbarer Kupplungshebel
    Von Twinpa im Forum Zubehör
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 11:44
  2. Brems- und Kupplungshebel tauschbar?
    Von Robert im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.04.2007, 20:46
  3. Brems- / Kupplungshebel
    Von holger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.11.2006, 21:23
  4. handkraft am kupplungshebel verringern
    Von casi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.09.2006, 06:47
  5. neue Kupplungshebel von Wunderlich
    Von juergenkn im Forum Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.01.2006, 15:31