Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 50

KEINE Freigabe K60Scout für die 700er

Erstellt von Wasty, 28.05.2013, 11:31 Uhr · 49 Antworten · 6.440 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    705

    Standard

    #31
    @Smoke:
    Würdest du mal bitte Fotos von deinen Gabelschützern reinstellen. Ich weiß gerade nicht was du damit meinst, bzw. wie diese aussehen sollen. Aber es interessiert mich...

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #32
    bringen die soviel Gewicht aufs Vorderrad??? wenn sie pendelt, sollte man die Last am Vorderrad mal erhöhen, d.h. Gabel durchstecken, damit sie niedriger kommt und hinten etwas merh vorspannen.

  3. Registriert seit
    11.01.2013
    Beiträge
    524

    Standard

    #33
    Servus, also diese Gabelschützer möchte ich tatsächlich auch mal gerne sehen, denn bei mir kommt nun bald der Karoo3 drauf (sobald erhältlich) und ich hege trotz Freigabe einige Bedenken, da ich meine 700er auch mal jenseits der 140km/h bewege... (das werde ich aber schon aus Laufleistungsgründen dann weniger machen)

  4. Registriert seit
    07.08.2013
    Beiträge
    4

    Standard

    #34
    Hallo Wasty,Amper Tiger, Storm,

    Danke für euere Antworten,
    Die Gabelschützer sind ja selber nur aus leichtem Blech ,so dass die Anpresswirkung am Vorderrad durch den Winddruck erfolgt.
    Bilder habe ich immer noch nicht, aber der Betrieb welcher die Teile hergestellt hat wird sie auf seine Home Page stellen.
    Home - Traditional-Motors

    Ich denke die Funktion wird dann klarer.

    Gruß smoke

  5. Registriert seit
    11.01.2013
    Beiträge
    524

    Standard

    #35
    Öhm, auf der HP von Traditional hab ich ein Bild gesehen, aber so richtig schlau werde ich da nicht draus... PS: Da scheint sich ein Fehler auf deren HP zu befinden es heißt F700GS und nicht R700GS...

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von Smile Beitrag anzeigen
    zu mitas:

    am besten dort mal anrufen
    die homepage ist nicht immer auf dem neusten stand
    Nicht nur die Homepage, auch der restliche Support ist unterirdisch!
    Ich fahre auf meiner Country momentan den E09. Es gibt eine offizielle Freigabe dafür, Mitas stellt sie aber auf der HP nicht zum Download zur Verfügung. Mail an Mitas - Antwort: Frag den Händler. Mail an den Händler - Antwort: Frag Mitas! to be continued...
    Wenn mir eine Firma wegen eines lummeligen Fetzen Papier so zwischen die Beine grätscht, dann steht bei mir die Überlegung im Raum ob der nächste Satz Reifen nicht aus einer anderen "Backstube" kommen wird.
    Ab 120 km/h fängt meine Maschine auch an mit dem Vorderrad zu pendeln, ist aber nicht weiter tragisch weil gut kontrollierbar. Gröberes Profil bedingt eine Umstellung des Fahrers. Ich habe auch jenseits der 150 km/h kein Problem damit.
    Der Geradeauslauf leidet ab Schrittgeschwindigkeit, der Unterschied zu Tourenreifen ist gewaltig.

    Wenn Heidi die K60 für die 700er nicht freigeben will, dann kann ich das nachvollziehen.
    Wer grobes Profil mit >150 km/h über die Bahn treiben will muss mit immensen Verschleiß rechnen, teils auch mit ausgebrochenen Stollen. Macht aus meiner Sicht zwar nicht viel Sinn, aber...
    Fahren kann man sie auch ohne Freigabe, das Fahrverhalten wird jedoch aufgeregter und unpräziser.
    Mich hat die letzten 10 Jahre kein Polizist mehr nach einer Freigabe gefragt, ausreichend Profiltiefe stand in der Hinsicht eher im Fokus.
    Viel wichtiger ist daher aus meiner Sicht ob der Reifen überhaupt zum Fahrprofil passt, erst dann entscheide ich wie wichtig mir so ein Blatt Papier ist. Im Zweifelsfall würde ich von der Motage eines bestimmten Pneus Abstand nehmen.

  7. Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    458

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Nicht nur die Homepage, auch der restliche Support ist unterirdisch!
    Ich fahre auf meiner Country momentan den E09. Es gibt eine offizielle Freigabe dafür, Mitas stellt sie aber auf der HP nicht zum Download zur Verfügung. Mail an Mitas - Antwort: Frag den Händler. Mail an den Händler - Antwort: Frag Mitas! to be continued...
    Wenn mir eine Firma wegen eines lummeligen Fetzen Papier so zwischen die Beine grätscht, dann steht bei mir die Überlegung im Raum ob der nächste Satz Reifen nicht aus einer anderen "Backstube" kommen wird.
    Ab 120 km/h fängt meine Maschine auch an mit dem Vorderrad zu pendeln, ist aber nicht weiter tragisch weil gut kontrollierbar. Gröberes Profil bedingt eine Umstellung des Fahrers. Ich habe auch jenseits der 150 km/h kein Problem damit.
    Der Geradeauslauf leidet ab Schrittgeschwindigkeit, der Unterschied zu Tourenreifen ist gewaltig.

    Wenn Heidi die K60 für die 700er nicht freigeben will, dann kann ich das nachvollziehen.
    Wer grobes Profil mit >150 km/h über die Bahn treiben will muss mit immensen Verschleiß rechnen, teils auch mit ausgebrochenen Stollen. Macht aus meiner Sicht zwar nicht viel Sinn, aber...
    Fahren kann man sie auch ohne Freigabe, das Fahrverhalten wird jedoch aufgeregter und unpräziser.
    Mich hat die letzten 10 Jahre kein Polizist mehr nach einer Freigabe gefragt, ausreichend Profiltiefe stand in der Hinsicht eher im Fokus.
    Viel wichtiger ist daher aus meiner Sicht ob der Reifen überhaupt zum Fahrprofil passt, erst dann entscheide ich wie wichtig mir so ein Blatt Papier ist. Im Zweifelsfall würde ich von der Motage eines bestimmten Pneus Abstand nehmen.
    MITAS
    ich fahre aktuell den E07 Dakar auf meiner Adv.
    bestellt habe ich bei mc-reifen.de, aber dort telefonisch und das war völlig ok
    bezahlt für den Satz incl. Versand 162€ 110/80*19 und 150/70*17

    Die Reifenfreigabe für Mitasreifen bekommst du (sofern vorhanden) völlig problemlos von einem hier registrierten Mitglied : dan2511
    Er arbeitet für Mitas im Vertrieb und mailt dir auf Anforderung die Freigabe zu. Mir hat er sie sogar von unterwegs mit seinem Smartphone gesendet :-)

    Gruß Ulf

  8. Registriert seit
    07.08.2013
    Beiträge
    4

    Standard

    #38
    Hallo Wasty,
    stimmt die Bezeichnung der Maschine ist falsch,aber das Teil,welches Du sehen wolltest ist richtig.Freigaben durch Tüv Einzelabnahmen
    sind in dieser Werkstatt üblich.Ich will aber eine Freigabe für den Heidenau K60 scout auf meiner Maschine ,da bin ich dran.
    Ein Fahrversuch durch den Tüv ist geplant.

  9. Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    705

    Standard

    #39
    @Smoke:
    Danke jetzt weiß ich Bescheid. Mein Schwerpunkt liegt auf der Straße. Die Wege abseits der Straße habe ich bisher auch gut mit den BW's bewältigt. Sollte sich der Schwerpunkt ändern, werde ich nochmal über einen Reifenwechsel nachdenken. Müßte ich mich jetzt entscheiden, würde ich mal einen anderen Straßenreifen probieren. Hab mich aber noch nicht damit beschäftigt und zum BW auch keinen Vergleich.

    @Vierventilboxer:
    Mensch, du spielst doch fahrtechnisch in einer ganz anderen Liga als ich. Wenn ich deine Beschreibung über die Fahrbarkeit und das Fahrverhaltens der Reifen lese, schlägt es bei mir Alarm. Deshalb danke ich dir für deine Tipps.

  10. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #40
    Ulf,
    schön dass wir hier im Forum einen Mitas-Mitarbeiter am Start haben. Jetzt weiß ich es, nutzt mir momentan nur wenig.
    Ich frage mich halt ob es heutzutage schon wegen einer popeligen Reifenfreigabe Vitamin B bedarf!?
    Mit den Reifen selbst bin ich zufrieden, muss da fast eine Lanze für Mitas brechen, sie sind den TKC's fahrtechnisch ebenbürtig, dabei noch verschleißfester und obendrein deutlich günstiger.
    Die Sache mit der Freigabe war aber einfach nur ärgerlich und aus meiner Sicht unnötig.
    Habe tagelang die Abende damit verbracht im Netz eine zu suchen, erfolglos, bis ein User in der Nachbarkneipe mir die .pdf zugeschickt hat. Ganz einfach per Mail. Trotz teils mehrfacher Nachfrage war weder Mitas noch der Dealer (Onlinediscounter) dazu in der Lage.
    Im Grunde eine ganz ärmliche Vorstellung!
    Pirelli, Michelin, Continental, Metzeler,... egal wie sie alle heißen, keiner macht so ein Gewelt um ein Stück Papier bzw. eine Download-Datei. Gilt sie nicht mehr wird sie von der HP entfernt, Ende. So spart man sich obendrein sogar noch Personalkosten. Soll jemand verstehen warum Mitas diese Technik nicht praktiziert!?


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kilometerstand eurer 700er?
    Von gstraveler im Forum F 700 GS
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.05.2014, 08:38
  2. Freigabe Heidenau
    Von Rene13 im Forum Reifen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.2013, 14:46
  3. Biete R 1200 GS (+ Adventure) K60Scout
    Von Sven-Adventure im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 21:55
  4. Freigabe TKC 80 @ F650GS
    Von Kramer im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 19:31
  5. Anakee 2 Freigabe
    Von GS100-Treiber im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.08.2009, 18:46