Ergebnis 1 bis 8 von 8

Kettendurchhang einstellen

Erstellt von schimmi, 27.07.2013, 11:57 Uhr · 7 Antworten · 2.434 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.07.2013
    Beiträge
    13

    Standard Kettendurchhang einstellen

    #1
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe mir gerade einen Wolf hier gesucht, aber meine Frage wurde leider nicht beantwortet und die Betriebsanleitung schweigt sich an dieser Stelle auch aus...

    Laut Betriebsanleitung sollte der Kettendurchhang bei der F 700 GS im unbelasteten Zustand bei Abstellen der Maschine auf dem Seitenständer geprüft werden. Da der Kettendurchhang allerdings nicht konstant ist, sollte vorher die Stelle mit dem geringsten Durchhang gesucht werden...
    Leider lässt sich das Hinterrad, wenn die Maschine auf dem Seitenständer steht, nicht drehen um den geringsten Durchhang zu ermitteln.

    Nun meine Frage: Soll ich den geringsten Durchhang erst ermitteln, indem ich die Maschine auf den Hauptständer stelle um dann anschließend mit der Maschine auf dem Seitenständer den korrekten Kettendurchhang zu überprüfen und gegebenenfalls einzustellen?

    Wie macht ihr das?

    Liebe Grüße,Schimmi

    Edith meint, wenn man hier neu ist, sollte man wenigstens auf die Rechtschreibung achten...

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #2
    Das wäre eine Möglichkeit ...

    Ich würde das so tun, danach das Mopped noch mal auf den Hauptständer stellen und dann den Durchhang messen.

    Diesen Wert kannst du dann ohne Seitenständer für die Zukunft verwenden.

    Auf dem Seitenständer wird nur deswegen beschrieben, weil die F serienmäßig keinen Hauptständer hat.

  3. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von schimmi Beitrag anzeigen

    die Stelle mit dem geringsten Durchhang gesucht werden...
    Leider lässt sich das Hinterrad, wenn die Maschine auf dem Seitenständer steht, nicht drehen um den geringsten Durchhang zu ermitteln.

    ..
    Hast Du das mit dem kleinsten Durchhang suchen richtig verstanden, so wegen Rad drehen, oder lieg ich jetzt komplett daneben?

    Ist aber auch egal ich sag mal wie ich es mache, bei einem NON-BMW.

    Meine Prozedur:
    Mangels Hauptständer auf Montageständer, es läßt sich hier einfach schöner arbeiten, auch im Sitzen (bin schon älter). Nun suche ich die Stelle des größten Durchhangs entlang der Kettenstrebe. An dieser Stelle muß dann bei mir ein Spiel von 3 - 4 cm nach oben sein. Mit Zollstrock oder Lineal oder sonstwie geeignet aber richtig messen. Dieser Wert ist natürlich vom Modell abhängig.

    Dann runter vom Ständer, belasten, am besten drauf setzen und schauen, ob die Kette jetzt immer noch genügend Spiel hat. Belastet wird es nun etwas weniger sein, deswegen vorher auch die obere Toleranz. Liegt daran, daß der Schwingendrehpunkt nicht identisch mit dem Drehpunkt des Ritzels ist (außer bei bestimmten Enduros z. B. G450 XC)

    Das war's. Bleibt zu bemerken, daß lieber etwas mehr als zuwenig Spiel vorgesehen werden sollte. Das ganze sollte natürlich auch fluchten. Deswegen den Achsenmittenabstand links und rechts zu einem Fixpunkt an der Schwinge kontrollieren.

    Gruß Thomas

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    ... Nun suche ich die Stelle des größten Durchhangs entlang der Kettenstrebe. ...
    Wenn du den größten Durchhang zum einstellen nimmst, dann ist die Kette im Bereich des geringsten Durchhangs hinterher zu stramm!

  5. Registriert seit
    16.07.2013
    Beiträge
    13

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Hast Du das mit dem kleinsten Durchhang suchen richtig verstanden, so wegen Rad drehen, oder lieg ich jetzt komplett daneben?
    Ich denke schon, das Hinterrad so lange drehen, bis der Punkt mit dem kleinsten Kettendurchhang erreicht ist... Genau das ist ja mein Kernproblem. Bei der Beschreibung von BMW in der Betriebsanleitung ist ja genau jenes nicht möglich, da die Maschine auf dem Seitenständer stehen sollte...

    @Larsi99: genau so habe ich das auch verstanden. Wenn ich den Kettendurchhang im Bereich des geringsten Durchhanges einstelle, dann ist die Kette nicht zu stramm und die Lager, Ritzel und die Kette werden geschont...

    Liebe Grüße,Schimmi

  6. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    Wenn du den größten Durchhang zum einstellen nimmst, dann ist die Kette im Bereich des geringsten Durchhangs hinterher zu stramm!
    Nö, zumindest nicht wenn ich sie einstelle. Da achte ich schon drauf.

    Wir reden von unterschiedlichen Durchhängen. Ich meine entlang der Kettenstrebe, also ganz grob vom Ritzel bis zum Kettenrad. Ihr meint Durchhang über die Gesamtlänge der kette. Nutzen eure Ketten sich denn gliederweise so stark unterschiedlich ab, daß ihr über die Länge unterschiedliche Durchhänge habt? Praktisch meßbare, nicht akademische.

    Bei manchen Motorrädern ist die Stelle an der gemessen werden soll auch angegeben. Umso eindeutiger. Bei meiner halt nicht, deswegen hier größer Durchhang und größter oberer Toleranzwert und auch Kontrolle unter Belastung und auch drehen. Glaub mir, die ist anschließend nicht zu stramm.

    Gruß Thomas

  7. Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    124

    Standard

    #7
    Moin zusammen,

    ich stelle seit meinem ersten Motorrad den Kettendurchhang immer auf dem Montage.- bzw. Hauptständer ein, bisher hatte ich noch nie Probleme dadurch. Ich habe meine Kettendurchhänge auch noch nie gemessen, sondern eher nach Gefühl eingestellt. Da verfahre ich nach dem Prinzip, lieber etwas lockerer, als zu stramm. Wenn ich nach Gefühl gespannt habe, kommt danach ohnehin der Test unter Belastung, will schreiben, ich setze mich auf das Mopped und prüfe nochmal mit dem Hacken. Dazu ein kleiner Hinweis, merkt euch einfach die Umdrehungen der Einstellschrauben / Durchhang der Kette nach der letzten Einstellung, dann könnt ihr beim nächsten mal schon fast ohne zu messen einstellen.

    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Nutzen eure Ketten sich denn gliederweise so stark unterschiedlich ab, daß ihr über die Länge unterschiedliche Durchhänge habt? Praktisch meßbare, nicht akademische.
    Gruß Thomas
    Da gilt doch das alte Sprichwort; Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird !
    Ja, Ketten längen sich i.d.R. ungleichmäßig, auch real messbar. Dazu kann man auch bei Kettenherstellern (z.B. von Industrieketten) im Netz etwas finden
    Beim Motorrad spielt das aber nur ganz zum Anfang und im vorgeschrittenen Alter der Kette eine größere Rolle...

  8. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #8
    Hi Frank,

    Du hast natrürlich recht, mit Deiner Einstellprozedur.

    Wenn ich einstelle halte ich natürlich auch nicht unmittelbar einen Meter dran. 30 - 30 mm (bei mir) habe ich ganz gut im Augenmaß. Der Meter kommt nur anschließend zur Kontrolle und dann paßt es eigentlich immer. Dabei gilt lieber etwas mehr Spiel als zuwenig, da sich beim Festziehen der Achsmutter, die Kette auch wieder etwas spannt. Warum eigentlich?

    Das mit dem Durchhang habe ich an meiner Baghira heute mal gestestet, war eh am Schrauben. Bei mir ist die frei zugängliche Strecke unterhalb der Schwinge in der die Kette überhaupt frei durchhängen kann mal locker nur 30 cm. Da kann ich beim besten Willen keinen merklichen Unterschied im Durchhang feststellen. Also laß ich das mit dem Feinwuchten und mach's wie gewohnt.

    Ach so, die Kette hat jetzt vielleicht 4000 km runter DID X-Ring 520iger Breite und 114 Glieder. Falls das eine Rolle spielt.

    Ich behaupte mal, daß die das in der Werkstatt auch nur nach Gefühl und Erfahrung machen.

    Gruß Thomas


 

Ähnliche Themen

  1. F 800 GS Uhr einstellen
    Von sepwwurz im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.04.2011, 13:44
  2. Scheinwerfer einstellen
    Von HaWe im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.04.2011, 08:00
  3. neu und will Bilder einstellen
    Von MXQuax im Forum Neu hier?
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 16:23
  4. Uhr einstellen bei F 650
    Von feuerteufel im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 08:13
  5. Restreichweite einstellen ???
    Von Megamotoalex im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 00:49