Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

tiefer durch Austausch Federbein

Erstellt von DasANA, 22.03.2014, 21:10 Uhr · 31 Antworten · 4.683 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.11.2011
    Beiträge
    375

    Standard

    #11
    Ich zitier mal aus der Beschreibung:

    * Der Touratech Suspension Tieferlegungssatz vom Holländischen Fahrwerksspezialisten Hyperpro. *


    Gruß,
    Sachse

  2. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von DasANA Beitrag anzeigen
    ja, ich weiß, für 255,-
    aber ich weiß nicht, wie da die Qualität ist
    Hier rät jeder zu Wilbers, keiner scheint mit den Satz von TT Erfahrung zu haben.
    Ich will nicht gerade nochmal einen Klogriff hinlegen ;-)
    LG
    Naja, hier rät jeder (oder besser viele) zu Wilbers, weil man es selbst verbaut hat.

    Aber auch Teuer-Tech kann es sich nicht leisten Schrott zu verkaufen.

    Sprich, die Wahrscheinlichkeit, dass Du tief in die Schüssel greifst, ist genauso groß wie bei Wilbers, BMW oder Öhlins.

    Bevor Du Dich in eine Qualitätsdiskussion stürzt, würde ich mir ein paar Fragen beantworten:

    Fährst Du solo oder mit Sozius?
    Oft mit viel Gepäck oder meist ohne?
    Onroad oder Offroad?

    Dann würde ich gucken welches Federbein bietet für Deine Anforderungen das beste Preis/Leistungsverhältnis.

  3. Registriert seit
    22.03.2014
    Beiträge
    26

    Standard

    #13
    Ich fahre immer solo, habe nur 57 kg, selten mit Gepäck (aber da kann man ja bei dieser BMW dann nachstellen), um fahre meist Onroad, aber kurvig, da aus Oberbayern ;-) - daher gewisse Bodenfreiheit wichtig.
    Also sollte mir der Satz von TT = Preis/Leistungsverhältnis ausreichend sein.
    LG ANA

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Sachsen-Paule79 Beitrag anzeigen
    hatte mich verlesen, dachte, es kostet 100 Euro mehr. So ist das preislich im Rahmen und Hyperpro Bauteile haben einen guten Ruf. Ich meine, dass das ehemalige WP leute sind, die eine eigene Firma gegründet haben. Gibt es allerdings noch nicht so lange, aber viel falsch machen kann man da nicht

  5. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.654

    Standard

    #15
    Hyperpro hat der Chef unseres f-gs-Forums (siehe Link in meiner Signatur) auch drin, jetzt schon in der zweiten 800er. Einwandfreie Qualität.

  6. Registriert seit
    26.03.2014
    Beiträge
    2

    Standard

    #16
    Hallo ANA,

    ich selbst fahre eine 06/2010er F650GS, werksseitig tiefergelegt und möchte diese gerne auf Originalniveau bringen.
    Habe das Moped seit letztem Jahr im Juli, hat est 9000km gelaufen und ich habe sie für meine Frau und mich gekauft. Mittlerweile ist sie mir aber zu tief und uich denke auch meine Frau würde mit der Originalsitzhöhe noch gut zurechtkommen.

    Hier kommt mein deal an dich: wir tauschen die Federbeine einfach aus, d.h. du bekommst meins (original BMW, höhenverstellbar mit dem bekannten Handrad, wie gesagt erst 9000 km gelaufen) und du schickst mir dein Originalfederbein. Das wäre für uns beide die kostengünstigste Lösung und alles bleibt Original BMW.
    Wäre das ein Angebot?
    Gruß

    Stefan

  7. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.841

    Standard

    #17
    Hi Ana,

    der Vorschlag von Stefan ist zwar O.K., aber.............................................



    wenn de ans schrauben gehst, würde ich dann den
    Hyperpro-Federnsatz einbauen lassen. Dann haste mal für die nächsten 20-30.ooo km ruhe.

    Bei der Bestellung Deine Daten angeben und expilzit auf Dein Gewicht hinweisen.
    Einbau ist evt. bei TT in München relativ günstig möglich.

  8. Registriert seit
    07.05.2013
    Beiträge
    9

    Standard

    #18
    Hi
    Meine Frau ist auch ca 1.60 groß und fährt die 700gs mit dem Wilbersfederbein um ca 2,5 cm tiefer gelegt. Sie hat auch die Daytona Lady Stiefel. Aber es war ihr immer noch zu hoch. Ich habe dann die Gabel Standrohre um ca 25mm durchgesteckt. Jetzt kommt sie zurecht. Wir waren auch beim Tüv und haben nachgefragt ob man das eintragen lassen muß. Laut Tüv ist das keine Bauliche veränderung und nicht eintragungspflichtig. Ob sich dadurch das Fahrwerk also genauer der Nachlauf verändert, kann sein ist aber nicht spürbar meines erachtens. Ich habe extra eine längere Probefahrt gemacht, und keine unruhe oder flattern etc. festgestellt.
    Das einzige Manko ist meiner Meinung nach, das das aufbocken auf den Mittelständer nicht mehr so leicht von statten geht.
    Letzendlich wirst du schon die beste Lösung für dich finden.
    Achja das Federbein von Wilbers mit umbau auf esa hat ca 500-600€ gekostet. Genau weiß ichs nicht mehr.
    Gruß Jürgen

  9. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Franke66 Beitrag anzeigen
    Hi
    Meine Frau ist auch ca 1.60 groß und fährt die 700gs mit dem Wilbersfederbein um ca 2,5 cm tiefer gelegt. Sie hat auch die Daytona Lady Stiefel. Aber es war ihr immer noch zu hoch. Ich habe dann die Gabel Standrohre um ca 25mm durchgesteckt. Jetzt kommt sie zurecht. Wir waren auch beim Tüv und haben nachgefragt ob man das eintragen lassen muß. Laut Tüv ist das keine Bauliche veränderung und nicht eintragungspflichtig. Ob sich dadurch das Fahrwerk also genauer der Nachlauf verändert, kann sein ist aber nicht spürbar meines erachtens. Ich habe extra eine längere Probefahrt gemacht, und keine unruhe oder flattern etc. festgestellt.
    Das einzige Manko ist meiner Meinung nach, das das aufbocken auf den Mittelständer nicht mehr so leicht von statten geht.
    Letzendlich wirst du schon die beste Lösung für dich finden.
    Achja das Federbein von Wilbers mit umbau auf esa hat ca 500-600€ gekostet. Genau weiß ichs nicht mehr.
    Gruß Jürgen
    Sag ich doch , und Nein am Nachlauf ändert sich nichts WENN vorne und Hinten Tiefergelegt wird ,wird einfach nur Tiefer und Stabiler ,weil der Tiefpunkt Niedriger ist .

    Meine KR war 38mm Hinten höher und alles schön gewesen.

  10. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Sag ich doch , und Nein am Nachlauf ändert sich nichts WENN vorne und Hinten Tiefergelegt wird ,wird einfach nur Tiefer und Stabiler ,weil der Tiefpunkt Niedriger ist .

    Meine KR war 38mm Hinten höher und alles schön gewesen.
    Du legst den Tiefpunkt niedriger? Man bist Du negativ, da ist einer schon am Tiefpunkt und Du legst ihn noch niedriger. Aber Deine Ausführung trifft auch auf den Schwerpunkt zu.

    Ja, ich weiß, Krümmelk..... und Klugs.....


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Federbein hinten ohne ESA 30 mm tiefer
    Von wolan55 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.12.2013, 12:17
  2. ERLEDIGT Federbeine ( 2cm tiefer) + Haupt-und Seitenständer
    Von golftdi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.02.2013, 06:59
  3. Federbein-Austausch Showa -> WP
    Von schweller im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2012, 11:32
  4. Federbein vorn schlägt hart durch ?
    Von Matjes im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 23:46
  5. Austausch hinteres Federbein
    Von beavy im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.09.2007, 16:01