Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 70

Wertverfall der 700´er?!

Erstellt von Juheb, 20.07.2015, 08:55 Uhr · 69 Antworten · 13.263 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.030

    Standard

    #11
    Die DAT-Bewertungen im I-Net beziehen sich meistens auf Fahrzeuge ohne Zubehör. Lass dir ein konkretes Angebot von deinem Händler für den Fall des Eintausches gegen eine 12er GS machen. Addiere zum Ankaufspreis ca. EUR 500,-- bis EUR 1.000,-- (Händlerprovision + Cargarantie), dann hast du den effektiven Marktpreis. Stelle die GS dann zum Marktpreis bei Mobile als VHB-Angebot ein. Beeilie dich hiermit, da sie Saison schon fast wieder ihrem Ende zugeht.

    CU
    Jonni

  2. Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    957

    Standard

    #12
    gib die Daten deiner Maschine bei Mobile ein und gehe auf suchen, die ersten 5 deutschen Angebote bestimmen deinen ungefähren Marktpreis.
    Händler liegen meistens zwischen 1000€ bis 2000€ unter Marktpreis

  3. Registriert seit
    17.06.2013
    Beiträge
    104

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von ratzfatz Beitrag anzeigen
    gib die Daten deiner Maschine bei Mobile ein und gehe auf suchen, die ersten 5 deutschen Angebote bestimmen deinen ungefähren Marktpreis.
    Die Preise sind um die 7000€ +/- 200€, aber bei geringerer Laufleistung.

    Zitat Zitat von ratzfatz Beitrag anzeigen
    Händler liegen meistens zwischen 1000€ bis 2000€ unter Marktpreis
    Passt ja dann

  4. Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    124

    Standard

    #14
    Moin Juheb,

    wie sagt das alte Sprichwort: Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird.

    Ich habe gerade meine 700er, EZ: 03/2013, nach kurzer Wartezeit für 7250 € verkauft, natürlich an privat !
    Zum Thema "beim Händler in Zahlung geben..." habe ich hier schon einiges geschrieben... und ich habe, so glaube ich nach 17 Motorrädern und 27 Autos, schon etwas Erfahrung mit den kaufen und verkaufen von Kraftfahrzeugen.

    Ungeduld ist allerdings bei solchen Vorhaben immer der schlechteste Ratgeber, lass dir Zeit und verkaufe an privat. Ein Händler muss den Preis in den Keller drücken, denn er und seine Angestellten müssen davon leben... die sind nicht durchweg böse, auch wenn es uns manchmal so vorkommt.

    Wenn ich allerdings lese, dass es egal sein soll, ob man mit "Bargeld", oder einem gebrauchten Motorrad kommt, oder evtl. eine Finanzierung braucht, kann ich nur den Kopf schütteln, aus meiner Erfahrung "totaler Unsinn". "Bargeld" ist fast immer die beste Lösung und die beste Verhandlungsbasis.

    Biete "sie" im Netz an, zu einem Preis, der für dich realistisch erscheint, die anderen Angebote im Netz können dir eine Orientierung geben, aber dort steht auch viel "dummes Zeug".

    Kleines Beispiel: Als ich meine letzte Woche im Netz verkauft habe, gab es die gleichen Fahrzeuge für wesentlich höhere Preise (vollkommen unrealistische 8250 €) von privat und Händler, aber auch wesentlich günstigere Angebote, ein Händler wollte "nur" 6750 € haben. Da kannst du doch mal raten, für welchen Betrag dieser Händler das Mopped gekauft hat ...

    Mach gute Fotos, bleib realistisch und vor allem, habe Geduld... dann klappt es auch mit einem Verkauf, der beide Seiten zufriedenstellt.

    Gruß vom Ex-700 GS-Fahrer, Frank

  5. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.049

    Standard

    #15
    Und deine hatte 4000km auf dem Tacho + Koffer zu deinem Privatverkaufspreis. Meinst mit 27tkm ohne Koffer bekommt er den selben Preis?????
    Zieh Koffer und 23tkm mehr Laufleistung ab und du bist gut unter 6K als realistischen Preis bei Privatverkauf.

  6. Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    124

    Standard

    #16
    Hallo "Batzen",
    natürlich bekommt er nicht den selben Preis, dass sollte und hat mein Beitrag auch nicht ausgesagt ...wie kommst du auf solchen Unsinn ? Es zeigt sich immer wieder in den Foren-Kulturen, dass lesen können nicht automatisch bedeutet, auch zu verstehen !

    Da ich "Juheb´s" Motorrad nicht kenne (allgemeiner und technischer Zustand), werde ich doch nicht schreiben, was er für sein Mopped bekommen kann, dass wäre wie Kaffee-Satz lesen, dass können andere, wie gezeigt, doch wesentlich besser. Die Hinweise in meinem letzten Text liegen anders... lies erneut und verstehe... DANKE !

  7. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.049

    Standard

    #17
    Mach mal halb lang bevor du mich hier bezüglich Leseverständnis andampfst .

    Er schrieb 2 Jahre alt mit 27tkm Händler EK ca. 5100 und du setzt als als Apfel- Birnen Vergleich deine vollausgestatte 4000km Standuhr mit 7250 privat verkauft.

    und du quasselst danach was von Forenkultur und Textverständnis.....

  8. Registriert seit
    17.06.2013
    Beiträge
    104

    Standard

    #18
    Meine wäre inkl. der beiden Pakete, LED-Blinker, TopCase und 2 Koffer, Zusatzscheinwerfer plus Anschlussgarantie und ein paar weiterer Anbauteile.

    Der Preis bezieht sich aber nur auf die BMW 700 GS, die Erstzulassung, und die Laufleistung - mehr wurde bei der DAT-Eingabe nicht abgefragt.

    Daher würde ich bei einem Verkaufspreis natürlich einen passenden "Aufschlag" hinzu rechnen. Laut BMW-Händler fährt der Durchschnitts-BMW-Fahrer im Jahr zwischen 2000 - 4000 km. Meine Laufleistung wäre schon "sehr viel".

  9. Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    124

    Standard

    #19
    Tach "Batzen", auch wenn es mir fast sinnlos erscheint, ich will dir erneut antworten:
    Es ging und geht nicht um einen Vergleich zwischen "seiner & meiner", dass hast du offensichtlich immer noch nicht verstanden, oder du interpretierst aus Streitsucht Dinge in Texte, die nicht geschrieben wurden. Ich mache "halblang", sonst würde ich ganz anders schreiben. Du stellst dir bezüglich deines Leseverständnisses hier selbst Zeugnisse aus, dass dürfte jeder Mitleser leicht erkennen. Ich habe ein Beispiel genannt, bezogen auf mein Motorrad und der gravierenden Preisunterschiede im Netz... nicht auf "sein" Motorrad ! Nun brauchst du nur noch halb so lange drüber nachdenken... gelle.
    Ich habe übrigens auch nicht "gequasselt", sondern geschrieben... ein riesiger Unterschied ! Dies ist auch mein letzter Beitrag zu diesem Thema... ich mag nicht mehr auf diese Art und Weise kommunizieren.

  10. Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    124

    Standard

    #20
    Hallo "Juheb",
    wenn dein Händler das meint (2000 - 4000km) als Durchschnitt pro Jahr, dann glaubt er auch, dass ein Zitronenfalter, Zitronen faltet !
    Wie ich schon schrieb, wähle einen realistischen Preis, mit dem du und ein potentieller leben könnt, vor allem aber, lass dir Zeit. Zeitdruck und Händler sind bei solchen Vorhaben nicht die besten Ratgeber... viel Erfolg beim verkaufen.


 
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.05.2017, 13:15
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.03.2014, 13:29
  3. Was haltet ihr von der Optik der "Neuen"?
    Von Tobias im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 04.02.2014, 15:50
  4. Von der 650er auf die 700er
    Von BT-Pepe im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.06.2013, 08:57
  5. 1150 GS Adv. nach 80 km in der Werkstatt
    Von Tobias im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.08.2004, 17:56