Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 66

450 oder 650

Erstellt von Matti63, 18.10.2010, 19:03 Uhr · 65 Antworten · 13.576 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    490

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von DakarRay Beitrag anzeigen

    im Gelände ist das Teil für einen tourentauglichen Bock
    eine Wonne - ich kenne da nichts Besseres von der Stange.
    Puh, ich weiß ja, das ist ein BMW-Forum aber Deine weißblaue Brille sollte zumindest noch ne kleine Restdurchsicht ermöglichen!
    Da würde mir schon ne alte Suzi DR350 für 1000EUR einfallen, von ner DRZ400S ganz zu schweigen. Bei steinigen Auffahrten hatte sich fahrwerksseitig die MZ Baghira (der Herr hab sie seelig ) als überlegen gezeigt. Und nur die BMW fiel damals mit ner verbeulten Vorderradfelge auf.
    Sorry, aber ich kann und konnte mit der XC wenig anfangen. Auch das Verhältnis Sitzhöhe zu Lenkerposition hat mir (1,85m) ned gepasst. Wie gesagt, das einzig Geniale war Offroad das Luftfederbeim das aber viele tauschen. Auch die billige Machart hat mich enttäuscht. Ne "Nicht-Stahl-Schwinge" und ein konischer Alulenker machen kein Edelbike. Der "Markterfolg" hat das ja letztendlich auch gezeigt.

    Zur 690: Also der Threat heißt ja "450 oder 650". Wenn Jemandem die Motorcharakteristik der 690 Offroad zu aggressiv ist, der sollte im Gelände nicht mal über eine 250er Sportenduro nachdenken, geschweige denn über eine 450er. Auf Letzterer wäre nicht nur Angst sondern Panik angesagt.
    Bis auf das Wartungsintervall (7500km vs. 10,000km) ist m.E. die 690er in allen Belangen überlegen. Das musste sogar die weiß-blau bebrillten Journalisten zugeben. Sie ist auch deutlich hochwertiger verarbeitet.

    Ich denke unterm Strich hilft nur vorurteilsfreies Probefahren.


    Gruß
    Edi

    PS: Apropos 450.. fahr die 450GS doch mal gegen ne Husaberg oder Beta

  2. LGW Gast

    Standard

    #42
    Ich denke unterm Strich hilft nur vorurteilsfreies Probefahren.
    Frage mich was das sein soll... ich kaufe doch nicht Vorurteilsfrei ein vollobjektiv tolles Bike, das mich persönlich ankotzt, nur um mich dann beim Fahren zu ärgern? Da spielt doch mehr rein als nur die objektive Richtigkeit.

    Wenn jemand sich nur auf BMW wohl fühlt, macht es auch keinen Sinn ne Kati zu kaufen, oder umgekehrt.

    Und wenn jemand soooo bebrillt ist das er Riesenunterschiede (die er fahrpraktisch auch umsetzen kann!) nicht mehr sieht, dann wird das eh nix mit "Vorurteilsfrei"... dann kann man nur helfen die 12er jedes mal wieder aufzuheben, egal was der Rücken sagt. Man hilft sich doch unter Fahrern, gell

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.610

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von Edi990 Beitrag anzeigen
    @Ampertiger: Die 950 Adv. oder 990er ab 2009 haben dieses geländeuntaugliches Ansprechverhalten nicht (mehr). Mittlerweile stehen sie bei 115PS... Aber ich dachte hier geht's um Einzylinder
    danke Edi, dein Tip kommt 3 Jahre und 10000Euro zu spät. Ich weiß, dass die nachfolgenden Modelle besser (sind) sein sollen.
    mir hätte schon ein Motorrad genügt das fährt, aber leider war die KTM unterirdisch (das schlechteste in 25 Jahren), was Motorleistung, Leistungsentfaltung, Defektanfälligkeit betrifft. Die Liste der getauschten Teile ist auf 2500km länger, als die bei der (sicher nicht tollen) HP auf 50tkm......abartig, enttäuschend hat die mich zur HP geführt. Mehr als 2500km gingen nicht, weil sie die restl. Zeit in der Werkstatt stand. hier komme ich schließlich zu Shorty der seine LC8 zeit wie folgt umschreibt "für jede Std in der Werkstatt ein Bier und ich wäre Alkoholiker"

    übrigens, bin ich hier der letzte mit BMW-Brille (siehe meine Ausführungen zu den Defekten der HP)

    und im übrigen hat BMW den Markterfolg der XC schon selber mit einem zu hohen Preis verhindert und der Tatsache, dass sie ihre eigentliche Zielgruppe damit nicht ansprechen......
    Polemik an: der Markterfolg der 690er Hardenduro ist ja auch ganz klar an der Zulassungsstatisktik abzulesen, wo sie die ersten 50 Plätze mit schöner Regelmäßigkeit .......verpaßt und der gesamte Markterfolg von KTM sie mittlerweile unter die Fittiche des indischen Konzerns Bajaj geführt hat, die damit eine Insolvenz abgewendet haben.
    Polemik aus

  4. Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    678

    Standard

    #44
    Moin,
    die XC ist meiner Meinung nach ein schönes und auch gelungenes Moped aber nur sehr schwer mit dem 690ér Kürbis zu vergleichen.
    Ich für meinen Teil bin absolut zufrieden mit der Kati und würd sie definitiv nicht gegen eine XC eintauschen!

    Wenn das Ansprechverhalten der 690er zu aggro ist probiert einfach mal den Mädchenschalter aus, dafür ist er da! Beim Mädchen Mapping sind´s gefühlte 35PS "zähe" PS, genau das Richtige um sterssfrei duch die Gegend zu kutschern....


    Gruß

  5. Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    515

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von Edi990 Beitrag anzeigen
    Puh, ich weiß ja, das ist ein BMW-Forum aber Deine weißblaue Brille sollte zumindest noch ne kleine Restdurchsicht ermöglichen!
    Da würde mir schon ne alte Suzi DR350 für 1000EUR einfallen, von ner DRZ400S ganz zu schweigen. Bei steinigen Auffahrten hatte sich fahrwerksseitig die MZ Baghira (der Herr hab sie seelig ) als überlegen gezeigt. Und nur die BMW fiel damals mit ner verbeulten Vorderradfelge auf.
    Sorry, aber ich kann und konnte mit der XC wenig anfangen. Auch das Verhältnis Sitzhöhe zu Lenkerposition hat mir (1,85m) ned gepasst. Wie gesagt, das einzig Geniale war Offroad das Luftfederbeim das aber viele tauschen. Auch die billige Machart hat mich enttäuscht. Ne "Nicht-Stahl-Schwinge" und ein konischer Alulenker machen kein Edelbike. Der "Markterfolg" hat das ja letztendlich auch gezeigt.

    Zur 690: Also der Threat heißt ja "450 oder 650". Wenn Jemandem die Motorcharakteristik der 690 Offroad zu aggressiv ist, der sollte im Gelände nicht mal über eine 250er Sportenduro nachdenken, geschweige denn über eine 450er. Auf Letzterer wäre nicht nur Angst sondern Panik angesagt.
    Bis auf das Wartungsintervall (7500km vs. 10,000km) ist m.E. die 690er in allen Belangen überlegen. Das musste sogar die weiß-blau bebrillten Journalisten zugeben. Sie ist auch deutlich hochwertiger verarbeitet.

    Ich denke unterm Strich hilft nur vorurteilsfreies Probefahren.Gruß Edi

    PS: Apropos 450.. fahr die 450GS doch mal gegen ne Husaberg oder Beta
    Ich will deine kleine KTM nicht schlecht reden,
    für einige Einsatzzwecke ist das Teil sicher klasse -
    nur halt nicht für meine.

    Was auch immer Journalisten schreiben und deren Leser glauben,
    bei mir zählt nur die persönliche Erfahrung.
    Die war bezüglich 690er trotz zweier Anläufe negativ.
    Die Xchallenge hat mich anfangs auch nicht 100%ig überzeugt.

    Ich musste die XChallenge wie alle meine bisherigen Motorräder
    erst einmal modifizieren, bevor es mein Allzwecktool für die Pisten ist.
    Die meisten anderen XChallenge-Liebhaber, die ich kenne,
    haben dies in der einen oder anderen Form auch getan.

    Die von dir genannten Alternativen sind für sich gesehen nicht schlecht,
    können aber in der Summe ihrer Eigenschaften einer XChallenge
    nicht einmal ansatzweise das Wasser reichen.

    Seit ich in den Seealpen schon einer XJ900 mit Sozia auf der LGKS
    begegnet bin, weiß ich aber,
    dass die Liebe zum Mopped oft alle Unzulänglichkeiten überstrahlt.
    Darum werde ich auch nicht versuchen, dich von deiner Meinung abzubringen.

    Auf den bislang zehntausend überwiegend abseits des Teers
    absolvierten Kilometern hat mich die XChallenge vollkommen überzeugt.

    Gruß eines Verstrahlten - Ray




  6. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    490

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von DakarRay Beitrag anzeigen
    Ich will deine kleine KTM nicht schlecht reden,
    Äh, ich habe keine KTM690Enduro, bin sie noch nicht mal gefahren...

    Zitat Zitat von DakarRay Beitrag anzeigen

    Die von dir genannten Alternativen sind für sich gesehen nicht schlecht,
    können aber in der Summe ihrer Eigenschaften einer XChallenge
    nicht einmal ansatzweise das Wasser reichen.
    Ich seh schon, da scheiden sich die Geister. Mir würden noch mehr einfallen, DR650SE, WR250R, TE610/630, 640LC4, KX usw. Die halte ich alle für geländegängiger...

    Zitat Zitat von DakarRay Beitrag anzeigen
    Seit ich in den Seealpen schon einer XJ900 mit Sozia auf der LGKS
    begegnet bin, weiß ich aber,
    dass die Liebe zum Mopped oft alle Unzulänglichkeiten überstrahlt.
    Darum werde ich auch nicht versuchen, dich von deiner Meinung abzubringen.
    Ach so... ohne den 2. Satz hätte ich jetzt gedacht ICH solle es bleiben lassen DEINE XC zu kritisieren!

    Gruß
    Edi

  7. Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    1.482

    Standard

    #47
    @Ray

    schöne Bilder, schönet Moped.......und ich finde keins

    LG Matti

    Warum gibt es davon so wenige auf dem Markt

  8. Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    234

    Standard

    #48
    Ich geb meine auch nicht mehr her :-)

    Es sei denn es kommt in ca. 3-4 Jahren ein würdiger Nachfolger.

  9. Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    515

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von Edi990 Beitrag anzeigen
    ...Ich seh schon, da scheiden sich die Geister.
    Mir würden noch mehr einfallen, DR650SE, WR250R, TE610/630,
    640LC4, KX usw. Die halte ich alle für geländegängiger...Gruß Edi
    Was für Ratschläge....
    Die LC4(Adventure) war mein erstes wirklich brandneues Mopped.

    Nach 12 Monaten war die Gabel undicht. Kommentar KTM:
    Nach 12 Monaten wird bei KTM ein Gabelservice für 150€ fällig -
    Jetzt sind 13 Monate rum.....also auf eigene Kosten machen lassen.
    (Nicht das beim Neukauf einer davon geredet hätte)

    Bei 9500km und 19 Monaten war die Lc4 dann 3 Monate ausser Gefecht.
    Kapitaler Motorschaden-offiziell eine Ladung falsch gehärteter Rollenlager.

    Zylinder, Kolben,Kurbelwelle, Ölpumpe, alle Lager usw. neu.
    Wäre es keine Garantie gewesen, hätte es rund 2500€ gekostet.

    2 Spezln mit 3 und 4 Jahre alten KTMs hatten trotz unter 20.000km
    Laufleistung keine Chance auf Kulanz.
    Mehr sag ich nicht- ausser vielleicht: Sch... -LC4-Kürbisse.

    Ich schraub gerne an meinen 125er KTMs - bei dem 2 Takter weiß ich,
    wie der Motor revidiert werden muss. (Ist gerade mein Winterschraub-Spaß)

    KTMs Viertakter hingegen lass ich links liegen.
    Das Fahren mit der LC4 hat Spaß gemacht, die Werkstattzeiten waren öde.
    Hatte ja noch Garantie und musste es machen lassen.

    Und die anderen von dir genannten Zweiräder mögen ihre Qualitäten haben,
    können aber schwerlich Allroundqualitäten für sich beanspruchen.
    Tagesetappen von 300-400km, tageweise auch mal Pässewetzen oder mit
    140km/h stundenlang über die Bahn donnern ist zwar auch nicht das täglich
    Brot der XChallenge, sie macht es bei Bedarf aber ohne Zicken, auch mit viel
    Gepäck und/oder Sozius an Bord.
    Seit den KTM-Bildern ist mein Junior auch schon
    ganz schön gewachsen, sehe ich gerade....


    Und wird es onroad dann mal knapp, kann ich,
    was in der Klasse konkurrenzlos ist,
    auf ein einwandfrei funktionierendes ABS bauen.
    Hilft beim späten Ankern und auch bei Wintereinsätzen.
    Offroad solltest du dich wundern, was mit angemessener Bereifung
    und vernünftig kurzer Übersetzung alles geht - ein echtes Erdferkel, die XC.

    Nach der unmittelbaren Vorgängerin,
    der F650GS Dakar
    mit ihrem fantastischen Triebwerk

    kam nur eine XChallenge als Steigerung in Frage.

    Dagegen machen die von dir genannten Kisten keinen Stich.

    Blauweiß-Brillen-Modus an:
    Da lass ich nix drauf kommen, auf meinen geliebten Gleitlager-Eintopf - Ray

  10. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard

    #50
    Hi Matti
    da sind allein 10 Stück auf der BMW Gebrauchtbörse - zuschnappen, bevor sie weg sind...
    Frohes Fest
    Georg



    Zitat Zitat von Matti63 Beitrag anzeigen
    @Ray

    schöne Bilder, schönet Moped.......und ich finde keins

    LG Matti

    Warum gibt es davon so wenige auf dem Markt


 
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tausche 1200 GS - Niedrige Sitzbank gegen Original oder Kahedo oder aehnliches
    Von detbert im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 13:43
  2. Sitzbank von Touratech oder Wunderlich oder Kahedo oder ...
    Von froschforscher im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 09:56
  3. Sitzbank von Touratech oder Wunderlich oder Kahedo oder ...
    Von froschforscher im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 17:44
  4. Suche Suche R 1200 Gs oder R1200 R mit Unfallschaden oder defekt
    Von dored im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 11:39
  5. Sitzbanktausch F650GS oder Dakar, niedrig gegen hoch oder normal
    Von Estaburon im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.10.2006, 01:40