Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40

CCM GP450 mit bmw motor

Erstellt von hannakirch, 06.05.2016, 17:14 Uhr · 39 Antworten · 7.046 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.12.2008
    Beiträge
    12

    Standard

    #11
    Hallo Roland
    Hannakirch findet seine CCM immer noch super...
    Er ist nämlich einer der deutschen Händler...
    Auto Adolf
    Hanna Kirchner Straße 5
    64823 Groß-Umstadt
    Must du einfach mal googlen..
    Lg
    Kaelbchen

  2. Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    141

    Standard

    #12
    alles klar... schade, hätte mich auf eine unabhängige meinung gefreut...

    merce für die info!

  3. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    4.149

    Standard

    #13
    Na dafür hätte der Bericht aber etwas ausfühlicher und überschwänglicher ausfallen können mit mehr Landschaftsbildern, mehr Gelände, mehr Flußdurchquerungen....

    "Das Ding ist der Kracher"....etwas mehr Arbeit kann man sich für kostenlose Werbung schon machen, wenn man durch die Foren stromert...gibt ja schließlich die copy&paste Funktion.

    Schlecht schaut sie nicht aus...sicher n bisken teuer für eine 450er Eintopf. Aber ein paar Spezialisten werden da sicher Verwendung für haben und die Fahne hochhalten.

  4. Registriert seit
    28.10.2015
    Beiträge
    502

    Standard

    #14
    CCM GP 450 Adventure - Wolfs private Website über Motorräder und Reisen

    wer sich dafür interessiert. Für mich ein reines Rechenexempel versus einer KTM 690, die eben auf Fernreise umgebaut wird. Da mir die ungefähren Umbaukosten der KTM bekannt sind, ist die CCM kein schlechtes Angebot und hat mit dem leichten Aluminiumrahmen ein Alleinstellungsmerkmal.

  5. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    4.149

    Standard

    #15
    Wobei die KTM leistungsmäßig natürlich auch in einer anderen Liga spielt.

    Aber 130 kg fahrfertig sind für die CCM natürlich eine echte Bank, die zerrt man auch aus tieferen Morast mal mit eigenen Körperkräften wieder raus.

  6. Registriert seit
    28.10.2015
    Beiträge
    502

    Standard

    #16
    Man kann sie nicht ohne weiteres vergleichen, da die KTM im Originalzustand bereits 150 kg auf die Waage bringt, etwas Gewichtsoptimierung ist noch drin, das hebt sich dann aber wieder auf, da man aber zwingend die Zusatztanks braucht, für Fernreisen ( bis zu 26l ) und ein Windschild, Gepäckträger etc kosten weitere Gewichtspunkte.

    Ich denke, dass die CCM für Fernreisende eine echt tolle Option ist, ein Bekannter aus Österreich fährt sie mit Begeisterung und der Service vom Werk ist 1a.

    Sie ist eigentlich einfach in der Wartung, allerdings nicht ganz so bastlerfreundlich, da man an einige Stellen nur mit Mühe hinkommt, das ist halt dem extremen Leichtgewicht geschuldet.

    Vergleicht man mal die Preise, die KTM geht bei ca. 8.800 los ( ohne Umbauten ) ist der Angebotspreis der CCM liegt m.W. bei ca. 8.000 GBP ( allerdings inkl. UK VAT = 20% ) also müßte sie eigentlich für ca. 8.800,- hier in Deutschland zu haben sein ( netto )

  7. Registriert seit
    28.10.2015
    Beiträge
    502

    Standard

    #17
    ... Nachtrag: fast getroffen Auto Adolf ruft für die Standard netto 9.200,- auf die "S" 9.900

  8. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    491

    Standard

    #18
    Ich fahre mit Wolf öfters, auch wenn er mit der CCM unterwegs ist.

    Die CCM ist von den Teilen her extrem wertig gebaut.

    Der Alu Rahmen ist durchdacht und geschraubt, so kann man im Extremfall Teile tauschen anstatt einen Rahmen zu schweissen.
    ( wenn der Mal vom Sturz unterwegs gröber was hat )
    Allerdings ist der so stabil, das ich mir schwer vorstellen kann, das da was ist.

    Auch das mit der Leistung:
    Ja, hat weniger als die KTM690, aber ich finde das sogar angenehmer wenn es echt im schlechten Untergrund zur Sache geht.
    Wenn man ein Hardenduro Rennen fahren will sieht das anders aus, aber für einen "normalen " Endurowanderer sicher angenehm.

    Die Leistung wurde auch etwas zurückgenommen, damit man die Wartungsintervalle verlängern kann.
    Sinnvoll bei Fernreisen.

    Ich hab mir die CCM auch genauer angesehen, und ich kann mir ernsthaft vorstellen, mit dem teil eine Fernreise wie Pamir, Mongolei Russland usw zu machen.
    Die ist vom Gewicht sicher das sinnvollere für die Strecken als ein 200kg+ Gerät.
    ( und ich weiß von was ich spreche )

    Ich bin leider nicht so im Geld, sonst hätte ich mir schon eine zugelegt, so hab ich halt für die Zukunft für so Reisen auf eine 690R gebraucht zugeschlagen.

    Aber mit dem großen Tank, dem Reisezubehör ist die echt durchdacht !!

  9. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    663

    Standard

    #19
    Ist jemand mit dem rabattfrei selbstgekauften Gerät schon mal auf Große Fahrt gegangen und hat einen unabhängigen Bericht verfasst ?

  10. Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    141

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von cruisifix Beitrag anzeigen
    Ist jemand mit dem rabattfrei selbstgekauften Gerät schon mal auf Große Fahrt gegangen und hat einen unabhängigen Bericht verfasst ?
    du sprichst mir aus der seele! 😄👍


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bluetooth mit BMW Navi3+
    Von Dingo im Forum Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.08.2007, 13:08
  2. Erfahrung mit BMW Jacken Savanna2 oder Ralley 2?
    Von piet855 im Forum Bekleidung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.04.2007, 07:46
  3. Interview mit BMW-Motorradchef Herbert Diess
    Von Draht im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.04.2007, 16:48
  4. GS mit K-Motor
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2005, 21:40
  5. R 1150 GS Adventure gebraucht aber mit neuem Motor!!??
    Von SuffQ im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.03.2005, 12:55