Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Die ultimative Batterie Xchallenge

Erstellt von Dubliner, 04.11.2009, 10:48 Uhr · 17 Antworten · 4.996 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Dubliner Beitrag anzeigen
    ... hier nur der Hinweis, dass ich in Dublin sitze und mein Moped in Südtirol in der Garage steht...)
    Gruss an alle XChallenge-Treiber
    Georg
    .

    Eine ODYSSEY wäre ohne Frage robuster, wenn sie denn passt.
    Für die Gesamteinschätzung wäre mal interessant unter welchen Umständen die
    Ausfälle zustanden gekommen sind - also z.B. ohne oder trotz regelmässiger Ladeerhaltung, ob spontaner Ausfall, Fahrprofil etc.

    Gruss aus Köln




    .

  2. Registriert seit
    12.04.2008
    Beiträge
    346

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Dubliner Beitrag anzeigen
    Liebe Leute,
    Batteriethemen sind langweilig, daher will ich auch nicht viel erzählen, nur, mir ist die originale jetzt schon 2x ausgefallen und ich möchte, wie ich es eigentlich immer bei meinem Mopeds tue, nun auch der XChallenge einer Hawker Odysee gönnen, dann ist das Thema Batterie nämlich erledigt.
    Kann mir jemand sagen, ob die PC310, die knapp einen cm höher ist als die Yuasa, in den Schacht unterm Tank passt. Ich wäre dankbar.
    (Wenn jetzt jemand meint, ich bräuchte ja nur nachzumessen, hier nur der Hinweis, dass ich in Dublin sitze und mein Moped in Südtirol in der Garage steht...)
    Gruss an alle XChallenge-Treiber
    Georg
    Hi, damit du nicht so schnell wieder nach Südtirol 'musst'

    Schau mal im Advrider Forum (http://www.advrider.com/forums/showpost.php?p=6630345&postcount=816)



    Hoffe es hilft.

    Gruß
    Jörg

  3. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard

    #13
    Mille grazie, bladerunner,
    das beantwortet alle Fragen und die Odyssee ist quasi geordert - auch wenn du mich damit natürlich um einen weiteren Besuch in Südtirol bringst (grr!) Ganz herzlichen Dank.
    Noch einmal zum Ausfall (@renegadepilot): 2 Jahre alet XC im Juli von Händler gekauft, zur Übergabe gemäss Rückrufaktion originale Exide gegen Yuasa getauscht, funzte 3 Wochen und 800km ohne Probleme. Dann Moped eingemottet, Bakterie an ctek Frischhalter angeschlossen und 11 Wochen in Dublin gearbeitet. Letzte Woche eine Woche frei, ab ins alto adige, Zündschlüssel gedreht (ctek zeigte an, dass Batterie voll war), und nix. Tot.
    Den Freundlichen kontaktiert, der schon einen neue Yuasa bereitstellte, diese eingebaut und eine Woche gut gefahren. Jetzt hängt sie wieder an der Frischhalte, aber jetzt kommt auch bald die Odyssee...
    Gruss, Georg

  4. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Dubliner Beitrag anzeigen
    Mille grazie, bladerunner,
    das beantwortet alle Fragen und die Odyssee ist quasi geordert - auch wenn du mich damit natürlich um einen weiteren Besuch in Südtirol bringst (grr!) Ganz herzlichen Dank.
    Noch einmal zum Ausfall (@renegadepilot): 2 Jahre alet XC im Juli von Händler gekauft, zur Übergabe gemäss Rückrufaktion originale Exide gegen Yuasa getauscht, funzte 3 Wochen und 800km ohne Probleme. Dann Moped eingemottet, Bakterie an ctek Frischhalter angeschlossen und 11 Wochen in Dublin gearbeitet. Letzte Woche eine Woche frei, ab ins alto adige, Zündschlüssel gedreht (ctek zeigte an, dass Batterie voll war), und nix. Tot.
    Den Freundlichen kontaktiert, der schon einen neue Yuasa bereitstellte, diese eingebaut und eine Woche gut gefahren. Jetzt hängt sie wieder an der Frischhalte, aber jetzt kommt auch bald die Odyssee...
    Gruss, Georg
    .

    Ja, nur wenn das so ist könnten noch andere Fehlerquellen in Betracht kommen. War die neue YUASA wirklich defekt ? Ladestrom CTek tatsächlich in Ordnung ? Es kann auch ein Fehler im Anlasserkreis vorliegen in Form temporärer Unterbrechung oder nicht unwahrscheinlich ein grösserer Ruhestromverbraucher. Das würd ich vorab mal checken, damit die neue ODYSSEY nicht gleich gekillt wird.

    Gruss aus Köln



    .

  5. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard

    #15
    Habe ich gemacht, bzw. der Freundliche in Brixen. Und als er dann die 3 Monate alte Yuasa and den Lader hängte, machte diese keinen Mucks mehr. Das wäre für ihn nichts Ungewöhnliches, sagte er, das passiere häufig bei den Teilen.
    Ich werd's zu Weihnachten sehen, wenn die 2.Yuasa dann auch über den Jordan ist, ist Vorsicht angesagt. Wie sagte doch Oscar Wilde, eine Elternteil zu verlieren ist tragisch, beide zu verlieren fahrlässig.
    Georg

  6. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Dubliner Beitrag anzeigen
    Habe ich gemacht, bzw. der Freundliche in Brixen. Und als er dann die 3 Monate alte Yuasa and den Lader hängte, machte diese keinen Mucks mehr. Das wäre für ihn nichts Ungewöhnliches, sagte er, das passiere häufig bei den Teilen.
    Ich werd's zu Weihnachten sehen, wenn die 2.Yuasa dann auch über den Jordan ist, ist Vorsicht angesagt. Wie sagte doch Oscar Wilde, eine Elternteil zu verlieren ist tragisch, beide zu verlieren fahrlässig.
    Georg
    .

    Qualitätsprobleme scheinen doch markenübergreifend zu bestehen.
    AGM hat eventuell konstruktiv schon gewisse Nachteile bezogen
    auf die verschärften Betriebsbedingungen in heutigen Motorrädern.
    Man wird sehen, ob die Hawker mit ihrer Solidität dies widerlegen kann.

    Gruss aus Köln




    .

  7. Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    2

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Dubliner Beitrag anzeigen
    Hi Jonni
    Also, die Kabel an meiner Kiste verlaufen neben der Batterie. Diese YUASA ist vom BMW Händler eingebaut worden und ersetzte eine Batterie des gleichen Typs, die auch Murks war, ihrerseits aber die Exide ersetzte (BMW Rückruf), die aber 2 Jahre lang perfekt ihren Dienst versah.
    Die Dimensionen der Yuasa sind 1460x850x920, die der Hawker PC 310 1380x860x1030. Wie gesagt, seitliches Spiel hat die Yuasa genug und nach oben war auch noch etwas Luft, nur weiss ich nicht, wieviel. Man kann ja auch schlecht da oben etwas wegschnippeln, ohne die ganze Plastikkonstruktion zum Kollabieren zu bringen...
    Moin,moin Dubliner,habe alles mitgelesen, aber viel neues kann ich zum Thema auch nicht beitragen...lediglich 2mm Differenz in der Höhe lt deinen Angaben, verglichen mit denen von Anbieter..sieh mal: http://www.batteriedienst24.de/kateg...c8d0cbde02.php

    Habe schon auch links und rechts mich mal unmgesehen...leider wenig erfolg
    Gruß aus dem norden

  8. Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    2

    Blinzeln Thema PC 310

    #18
    ...die normale PC 310 hat er übrigens auch:http://www.batteriedienst24.de/kateg...a170ce9905.php

    Bis dann mal wieder

    Gruß vom Wikinger


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1150 GS (+ Adventure) Ultimative Handschützer von HPN
    Von Machtien im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.04.2013, 07:16
  2. Das ultimative Geburtstagsgeschenk für jeden Biker....
    Von xs111 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 14:59
  3. Batterie Xchallenge
    Von Uwe62 im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 14:11
  4. Der ultimative Geheimtip
    Von Wolfgang im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.03.2007, 18:47
  5. Der Ultimative Weihnachts und Neujahrs-Thread 2005
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.12.2005, 11:14