Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Was man nicht alles so erlebt

Erstellt von norei, 19.05.2016, 22:29 Uhr · 15 Antworten · 2.891 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    99

    Standard Was man nicht alles so erlebt

    #1
    Ich trage mich derzeit mit dem Gedanken, mir eine Alternative/Ergänzung zu meinem „Eisenschwein“ R 1150 GS zuzulegen (=> leicht, zum moderaten Endurowandern geeignet …). Beim Studium des Forums und der sonstigen Erkenntnis-Quellen des Internets stieß ich auf die schon seit Jahren nicht mehr produzierte G650 XCountry, die anhand vieler Aussagen genau auf mein Anforderungsprofil passen könnte.

    Die Suche nach entsprechenden Gebrauchtangeboten führte auch zu einer Anzeige, die mit folgendem Beschreibungstext aufwartete:

    „ …

    Sehr gepflegtes Garagenmotorrad, …, 1600 km, …, VB 7000 Euro!“

    Anhand des dem Angebot beigefügten Fotos war es eine Maschine aus der ersten Produktionsserie, also jetzt ca. 9 Jahre alt. Trotz des eigentlich abschreckenden Preises – schließlich wurden diese Motorräder zuletzt z.B. als Tageszulassung mit 0 km schon für unter 6000 € verkauft (mit Garantie etc.) – schrieb ich den Anbieter einmal an, um etwas mehr zu erfahren:

    „Hallo,
    bitte beantworten Sie mir folgende Fragen:
    - in welchem Jahr war die Erstzulassung des Motorrades?
    - der wievielte Halter/Besitzer sind Sie?
    - welche DOT-Nummer steht auf den Reifen?
    - wann wurden Öl und Bremsflüssigkeit zuletzt gewechselt?
    - wann wurde das Motorrad zuletzt gefahren?
    - ist das Motorrad derzeit fahrbereit?
    Für Ihre Mühe bedanke ich mich.
    Freundliche Grüße“

    Die Antwort kam umgehend:

    „hallo, das Motorrad hat eine Erstzulassung von 2007, wurde von BWM regemäßig gewartet, und für die DOT-Nr. ist BMW zuständig, es ist Fahrbereit, der TÜV ist bis 2017, es gibt kein Probefahren! Welcher Motorradbesitzer gibt sein Motorrad schon freiwillig zur Probefahrt! Dann müssen sie sich schon einen anderen Depp finden!“

    Was man nicht alles so erlebt …

    Gruß Norbert

  2. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    6.301

    Standard

    #2
    Nicht ganz so unfreundlich habe ich es aber auch geschrieben ..Probefahrt nach Kaufpreishinterlegung ....

    Es kommen auch anrufe ,habe zwar noch keinen Führerschein ,möchte aber...

    Gebe dir 3000 .....

    Du machst noch Neuen TüV ,Neue reifen drauf usw usw kann den Verkäufer schon verstehen .

    Übrigens meine war damals eine sehr gepflegte Xmoto mit Inspection,Reifen (fast) Neu und wollte haben 3800 Euro ...habe sie rausgenommen und fahre sie selbst weiter ,bis sie auseinander fällt.

  3. Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    1.222

    Standard

    #3
    Also ich finde an Noreis Anfrage-Text nix verwerfliches.

    Der Verkäufer hätte die Antwort allgemein auch freundlicher formulieren können.
    Da kann man direkt zurückschreiben und dem Verkäufer viel Glück wünschen, daß er einen Deppen findet, der ein überteuertes Motorrad ohne Probefahrt kauft.

  4. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.715

    Standard

    #4
    Sorry, aber der Verkäufer scheint ein Honk zu sein. Die Fragen waren doch allesamt berechtigt.

    Für die DOT-Nr. auf den Reifen ist BMW zuständig? Wenn der zu doof ist, das Alter der Reifen zu benennen, würde ich von dem schon kein Mopped kaufen.

  5. Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    1.222

    Standard

    #5
    Da fällt mir auch noch ne kleine Anekdote von vor ein paar Wochen ein.

    Mein bester Freund hat sich eine Aprilia Shiver gebraucht gekauft.
    Als wir zur Besichtigung dort waren, wollte er nach dem Ölstand schauen... hielt das Motorrad gerade und bat mich nach dem Schauglas zu sehen.
    Der Verkäufer/Vorbesitzer stand neben mir, ich fand das Ölschauglas nicht sofort und fragte ihn (habe eher laut gedacht) wo denn "das Öl" sei... da zeigt der doch glatt auf den Ausgleichsbehälter für die hintere Bremse...

  6. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    6.932

    Standard

    #6



    Gesendet von unterwegs

  7. Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    342

    Standard

    #7
    Also einen "DEPP" hast du definitiv gefunden!!!

  8. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    3.968

    Standard

    #8
    Also bei jemandem, der 7000 für eine Xco verlangt, hätte ich schon gar nicht erst angefragt.

    Zur Probefahrt sehe ich es auch so: Probefahrt ja, aber nur gegen Pfand in Höhe des Kaufpreises. Das ist in meinen Augen fair, und so kenne ich es auch, wenn ich Fahrzeuge kaufe.

  9. Registriert seit
    15.03.2014
    Beiträge
    921

    Standard

    #9
    Die Fragen von Norbert waren völlig begründet und sachlich formuliert, die Antwort des Anbieters dumm und unfreundlich.
    Ich habe vor Jahren mal eine Corvette privat inseriert, Ihr ahnt gar nicht, welche Verrückten damit mal Probe fahren wollten
    und welche "Tausch-Angebote" da kamen, habe die Anzeige nach 2 Tagen wieder gelöscht...

  10. Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    87

    Standard

    #10
    Servus, zusammen.

    Es gibt immer zwei Seiten. Die Aussage mit der DOT-Nummer war echt gut *g*. Die Sache mit der Probefahrt wurde auch schon kommentiert.
    Aber ganz ehrlich, bei aller "Sachlichkeit": Bei der Anfrage kommt man sich ja vor, als bekäme man die Pistole auf die Brust gesetzt. "Hallo, bitte beantworten sie mir folgende Fragen: wo waren Sie am Abend der 23.12.2985, Was ist die Quadratwurzel aus 144, haben Sie zu irgendeinem Zeitpunkt in Ihrem Leben Rauschmittel konsumiert????" Sachlich ja. Freundlich? Erst im letzten Satz.
    Nicht falsch verstehen, es ist absolut sachlich, aber als Empfänger einer Anfrage reagiert man besser, wenn man nicht im Verhörton überrannt wird ;-)

    Im Endeffekt hat sich die Sache ja für beide Seiten guten Gewissens erledigt ;-)
    Viel Erfolg noch bei der Suche, die X sind halt sehr gefragt.

    Gruß
    Karsten


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 09:42
  2. Was war/ist bei Euch alles so kaputt ?
    Von JEFA im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 23:03
  3. Was man im Winter noch alles mit dem Motorrad machen kann...
    Von willi.k im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.12.2008, 20:48
  4. was man so in 30 Stunden Bahnstreik alles machen kann
    Von hgb57 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.11.2007, 15:11
  5. Schon lustig, was man so für Antworten bekommt....
    Von ziro im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.07.2006, 12:44