Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 50

Umbau G 650 Xcoutry Großer Tank

Erstellt von der_rotebaron, 19.10.2013, 23:35 Uhr · 49 Antworten · 21.260 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    24.963

    Standard

    #21
    sieht schon viel stimmiger aus, den Tank finde ich persönlich immer noch zu wuchtig, aber praktisch ist er. die Scheinwerfer übereinander ist ne gute Idee, so große SW nebeneinander sieht an so einem zierlichen Moped immer komisch aus. Die Zusatzscheinwerfer an den Auslegern ......kommentiere ich nicht, die haut dir ein TÜV_Ingenieur um die Ohren, Lage, Abstand, Befestigung.

  2. Registriert seit
    07.04.2013
    Beiträge
    75

    Standard

    #22
    Die Zusatzscheinwerfer an den Auslegern ......kommentiere ich nicht, die haut dir ein TÜV_Ingenieur um die Ohren, Lage, Abstand, Befestigung.[/QUOTE]

    , Möglich... ist aber auch erst 2015 wieder fällig... bis dahin machen die sicher 20oookm mit und erfüllen ihren Zweck.... ist aber richtig deine Bemerkung. doch unten neben den Scheinwerfern sind sie zu nah an diesen (übrigens, Montage am Lenker ist für den TÜV ok, die Lagen ist jetzt fast Identisch).
    Danke für Kritik.

  3. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.352

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von der_rotebaron Beitrag anzeigen
    (übrigens, Montage am Lenker ist für den TÜV ok, die Lagen ist jetzt fast Identisch).
    Warum montierst Du sie nicht an den Handschutzbügeln?
    Würde vermutlich besser aussehen, als mit Deinem Galgen.

  4. Registriert seit
    07.04.2013
    Beiträge
    75

    Standard

    #24
    Am "Galgen" liegen sie beim Sturz nah genug am Töff um nicht zerdrückt zu werden.

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    24.963

    Standard

    #25
    hast du mal probiert ob die LiMa das mitmacht? deine Shinyo ziehen 55 Watt Abblend, die beiden Zusatz je 55 Watt und wenn du noch Heizgriffe hast, wirds dunkler statt heller (die gleiche Ausstattung hat auch die Lima meiner HP in die Knie gezwungen)

  6. Registriert seit
    07.04.2013
    Beiträge
    75

    Standard

    #26
    Die Gedanken hatte ich auch.
    Da muss ich mich entscheiden 1, 2 oder 3. Alles zugleich geht nicht (zumindest nur solange bis die Batterie leer ist).
    Zwei der Zusatzverbraucher und die Anzeige im Instrument fällt auf 12,3-12,6 Volt ich denke das ist zu wenig um die Batterie zuladen...
    Also 1,2 oder 3.
    (Generator aus der 650 GS kommt erltmal nicht in Frage...)

  7. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.057

    Standard

    #27
    Und was wiegt die "Bastelbude" jetzt? Wahrscheinlich gute 200 KG voll fahrfertig oder ??

  8. Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    445

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von qhammer Beitrag anzeigen
    Und was wiegt die "Bastelbude" jetzt?
    Wahrscheinlich gute 200 KG voll fahrfertig oder ??
    Die Langstreckencountry schätze ich momentan mit Heckträger, Lampen,
    vollem Zentraltank und leerem Zusatztank auf rund 172kg.
    Wenn du den Zusatztank auch noch mit 17 Litern flutest,
    kommen rund 13 kg oben drauf - also rund 185kg.
    Dies entspricht dem Gewicht einer vollgetankten KTM LC4 Adventure mit ihrem 28-Liter-Tank.

    Nur kommt die KTM damit kaum 500km weit und die Country bestimmt über 700km.
    Keine schlechte Kombination, wie ich finde.
    Über optische Aspekte will ich hier nicht reden -
    da sind die Geschmäcker doch zu verschieden.

    Dies ist natürlich nur ein Annäherungswert aus der Erfahrung mit meinen G650X.

    Zu einem 200kg-Bomber immer noch ein deutlicher Abstand,
    zumal das vordere Spritfaß die meiste Zeit leer bleiben kann.
    Man kann einfach die Benzinhähne schließen und mit dem Zentraltank fahren.
    Damit hat man eine handliche Allroundmaschine mit optional heftiger Reichweite.

    Gruß aus Hip - Ray

  9. Registriert seit
    07.04.2013
    Beiträge
    75

    Standard

    #29
    ich kann es nur schätzen:
    175 kg in der Serie, und nun 20 kg drauf (Tanks voll, alles Zubehör-Lampen...), also etwa 185 kg (ist sicher etwas viel - aber so passt es sicher am ehesten).
    Sie fährt um längen leichter wie meine 12er. In Feld, Wald, Wiese habe ich sie am Wochenende bei Regen erprobt (volle Tanks). Heidenau K60 ist da nicht der Hit - aber ein guter Kompromiss. Ich bin mehr wie zufrieden!
    Übrigens die KTM hat kein ABS... Meine schon (ist mich wichtig!)

  10. Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    445

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von der_rotebaron Beitrag anzeigen
    ich kann es nur schätzen:
    175 kg in der Serie,
    Muss ich korrigieren:

    Die G650X-Reihe hat folgende Leergewichte mit 90% vollen Tanks (Norm):

    G650X Challenge - 156 kg
    G650X Moto - 159 kg
    G650X Country - 160 kg


    Diese Angaben beziehen sich auf den Serienzustand ab Werk.

    Dann kommen die IMHO rund 25 kg Ausstattung und Zubehör drauf
    und am Schluß zeigt dann die Waage die von mir geschätzten 185kg.

    Ich lasse mich aber auch gerne eines Besseren belehren - Gruß aus Hip - Ray

    Gruß aus Franken - Ray


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Umbau 1150Gs Adventure Tank gross auf Tank einer normalen GS1150
    Von rain in may im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.06.2013, 14:12
  2. Großer Tank für Afrika-Tour?
    Von KissNoFrog im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.12.2011, 16:08
  3. Tankanzeige 1150 ADV Bj. 2002 (großer Tank)
    Von Adventure-Doc im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.08.2011, 10:32
  4. Großer Tank für R 100 GS gesucht !!
    Von Motoduo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.11.2008, 11:43
  5. Großer Tank für 12er GS
    Von Tundrabiker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 03.11.2007, 06:55