Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

X Country gekauft, neu im Forum

Erstellt von XHamburg, 08.05.2013, 10:05 Uhr · 35 Antworten · 6.033 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.11.2011
    Beiträge
    13

    Standard

    #21
    Vielen Dank für Deine rasche Antwort AmperTiger. Ich habe im Adventure Ride Forum ein Foto gefunden wo jemand seine X-Country vorne auf GS Bereifung umgestellt hat um eine grössere Auswahl an Reifenmodellen zu bekommen. Hat damit jemand Erfahrung? Speziell würde mich er Einsatz von Haidenau K60 Scout interessieren. ... Zu harte Geländeambitionen habe ich nicht, nur Wald- Wiesen- und Schotterwege, alles im legalen Bereich und am liebsten durch die Wildnis Nord-Schwedens.

    Gruss vom Zürichsee
    g.

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #22
    für diese Anwendung ist die Country perfekt und der Heidenau meine Empfehlung Gerald. Den fahre ich auf der MZ zur Zeit auch, ich mag den einfach. Wenns gröber sein soll -> TKC 80
    Du hast bei der Xcountry vorne einen, eher seltenen, 100/90-19 und genau die Reifengröße hab ich auch gewählt, als ich die Felgen eintragen ließ, läßt sich noch spielerischer fahren als 110/80-19 wie bei der GS, besonders weil du die Felgenbreite 2,15 hast würde ich bei dem bleiben. Ein 110er Reifen würde auf einer 2,5er Felge besser sitzen.

    die Country hat hinten den 130/80-17 da hab ich mich für den 140/80-17 entschieden, aber nur deshalb, weil ich zuerst den 150er (GS-format) probiert habe und nicht ganz zufrieden war. Zudem hat deine Felge hinten "nur" 3 Zoll, da würde ich eher von 150er Reifen abraten, die ist zu schmal.
    150er Reifen sitzen am besten auf den Felgen im Maß 4,25


    Die GS-Kombi 110 vorne und 150 hinten ist m.E. einfach zu "fett" für die Country, bzw. nicht nötig.

  3. Registriert seit
    11.11.2011
    Beiträge
    13

    Standard

    #23
    Ja das ist ja mal eine richtig profunde Ansage. Vielen Dank dafür!
    Im Moment bin ich ja erst noch in der Evaluationsphase und fahre eine 1200 GS TB und einen Aprilia Youngtimer mit Potential zum Kultstatus .
    Die X-Country hat mir aufgrund meines Hanges zu Scramblern immer schon sehr gefallen und nachdem mir die 1200 GS auf unbefestigten Strassen einfach zu schwer ist bin ich nun am überlegen zum Endurowandern nach etwas leichterem zu suchen.
    Es muss aber trotzdem Spass machen, nett aussehen und nicht aus Japan kommen.

    Gruss
    g.

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #24
    dann hol dir die Country, die ist schlicht perfekt dafür. Ich hätte die, wenn sie mir nicht zu teuer gewesen wäre, bzw. die MZ nicht so gut hergegangen wäre.
    Die hat einen wirklich guten (m.E. den besten) Motor, verbraucht sensationell wenig, ist mit vollgetankt 165kg ziemlich leicht und es ist ne BMW
    die könnte mal meine MZ beerben (die auf 25000km bis jetzt ohne jeglichen Defekt läuft)

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von geraldon Beitrag anzeigen
    Ja das ist ja mal eine richtig profunde Ansage. Vielen Dank dafür!
    Im Moment bin ich ja erst noch in der Evaluationsphase und fahre eine 1200 GS TB und einen Aprilia Youngtimer mit Potential zum Kultstatus .
    Die X-Country hat mir aufgrund meines Hanges zu Scramblern immer schon sehr gefallen und nachdem mir die 1200 GS auf unbefestigten Strassen einfach zu schwer ist bin ich nun am überlegen zum Endurowandern nach etwas leichterem zu suchen.
    Es muss aber trotzdem Spass machen, nett aussehen und nicht aus Japan kommen.

    Gruss
    g.

    Nur zum Endurowandern? Keine weiten Tagesfahrten oder Reisen?
    Dann kauf dir eine KTM EXC(F). Benötigt kein Felgenumbau, macht Spaß und kommt nicht aus Japan.

  6. Registriert seit
    11.11.2011
    Beiträge
    13

    Standard

    #26
    Ja KTM hat schon auch ganz schöne Sachen im Angebot aber da müsste ich wahrscheinlich auf etwas grösseres spekulieren.
    Leider ist der Weg (von Zürich) bis zum Endurowandern, wie Du ja angemerkt hast, auch ein Thema.
    Das heisst sie sollte auch 600+km am Stück und unter Umständen teilweise auf der Autobahn auch mit machen.
    Insofern ist die Anmerkung doch lieber auf 19" Vorderrad zu bleiben ein recht brauchbarer Tip gewesen.

    Gruss
    g.

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #27
    zum Endurowandern ne EXC Sportenduro? ist ja so, als wenn ich mir für ne Fahrt um den Starnberger See ne GS ADV kaufe
    die Katum ist viel zu wartungsintensiv, viel zu hoch, zu extrem von der Leistungsentfaltung, zu teuer und wirklich straßenuntauglich.

  8. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #28
    Wirklich straßenuntauglich ist die Kati nicht, zur Not sind schon mal 30...40 km Verbindungsetappe drin. Macht aber keinen Spaß.
    Dafür geht Offroad mehr...
    In deinem Fall würde ich aber auch zur Country greifen und es bei den 19" belassen.
    Der Scrambler-Charakter ist jedoch mit anderem Frontfender und Enduroschluffen nahezu dahin, besonders wenn du so wie ich den hohen KTM-Koti montierst. Umbauten sind halt immer Geschmacksache...
    Zumindest bleibt sie halbwegs langstreckentauglich, auch mit etwas ausgeprägteren Stollen.
    Was den Geradeauslauf betrifft ist mein Mitas E09 in 100/90-19 hart an der Schmerzgrenze, gröber wollte ich auf Straße nicht mehr fahren. Offroad bilden Fahrwerk und Reifen eine Art Symbiose, harte Fahrmanöver gehen nicht, aber das leichte Handling bringt einen fast immer da hin wo man hin will. Wo jede 12er bereits stecken bleibt, kämpft sich die Country wacker weiter. Bei mehr ist man eh meist illegal unterwegs (dichte Wälder u.ä.). Onroad bei Nässe ist er eine Wucht. Vorn ist er lange neutral, selbst kleine Rutscher bringen ihn nicht aus der Fassung, hinten kann man mit dem Gas mitlenken. Er geht so sanft und kontrolliert in den Drift dass es eine wahre Freude ist. Dieser Reifen macht bei Nässe definitiv mehr Spaß als im Trockenen.

  9. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von geraldon Beitrag anzeigen
    ... einen Aprilia Youngtimer mit Potential zum Kultstatus .

    ...etwa so etwas Kultiges?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dscn5640.jpg  

  10. Registriert seit
    11.11.2011
    Beiträge
    13

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Dubliner Beitrag anzeigen
    ...etwa so etwas Kultiges?
    yep ... und ich bin damit regelmässig in Italien gemeinsam mit den Jungs vom Club 6.5 Italia unterwegs.

    Macht riesig Spass und ... hat noch dazu den Vorgänger Rotax verbaut wie er dann in abgeänderter Form in der G650 Baureihe Verwendung fand. Zeigt mir immer wieder dass es nicht massig Hubraum und PS braucht um Spass am Motorrad fahren zu haben.

    dsc02044.jpg

    Gruss
    g.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete G 450 X + G 650 Teile X-Country
    Von rainmoto im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 20:59
  2. Biete G 450 X + G 650 X Country zu verkaufen
    Von BF598 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 17:02
  3. G 650 X Country - Zwischenbericht
    Von Andreasmc im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 21:42
  4. Originalrückspiegel für 07-er X-Country
    Von Nobu im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.2011, 08:48
  5. Suche 650 X Country
    Von Andreasmc im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.12.2010, 11:36